Gefahrstoffrecht - Update - Inhouse-Schulung

AKADEMIE HERKERT
Übersicht
1 Tag
Deutsch
Kurse

Beschreibung

Die aktuellen Neuerungen in der Gefahrstoffverordnung rechtssicher umsetzenUm die Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden, müssen Unternehmen besonders bei der Arbeit mit Gefahrstoffen gesetzliche Neuerungen umsetzen und regelmäßig ihre Gefährdungsbeurteilungen, Gefahrstoffverzeichnisse und Betriebsanweisungen anpassen. 2020 hat der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) wieder zahlreiche Neuerungen in den TRGSn beschlossen. Neugefasst sind u. a. TRGS 500 "Schutzmaßnahmen" , TRGS 554 "Abgase von Dieselmotoren", TRGS 527 "Nanomaterialien", TRGS 528 "Schweißtechnische Arbeiten" oder TRGS 600 "Substitution" mit neuen Aspekten. Darüber hinaus wurden einige TRGSn geändert bzw. ergänzt, beispielsweise zu Arbeitsplatzgrenzwerten (TRGS 900) oder zum Verzeichnis für CMR-Stoffe (TRGS 905). Zusätzlich stellen die Europäische Harmonisierung und weltweite Globalisierung hohe Anforderungen an die nationale Umsetzung.

Wie die Teilnehmer die aktuellen  Anforderungen sicher im Unternehmen umsetzen, vermittelt ihnen dieses Updateseminar.

Weiterbildungsinhalte

Rechtliche Grundlagen des Gefahrstoffmanagements
  • Gefahrstoffrecht im übersichtlichen Format
  • Auswirkungen auf den betrieblichen Arbeitsschutz
  • Angrenzende Rechtsvorschriften und Regelwerke (BetrSichV, BioStV, BiozidV, BtMG, SprengG)
     
Neuerungen der Gefahrstoffverordnung
  • Änderungen bei den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • GHS/CLP: Kennzeichnungspflicht, neue Gefahrenklassen und -kategorien
  • Die neuen Begriffsbestimmungen
  • Neue Vorgaben und Mindestanforderungen zum Explosionsschutz
  • Risikokonzept krebserzeugende Stoffe (ERB)
  • Schädlingsbekämpfung/ Begasung - Anpassung an die EU-BiozidV
  • Neue Regelungen zu Asbest
  • Staubgrenzwert und Exposition-Risiko-Beziehungen (ERB)

Umsetzung der Gefahrstoffverordnung im Betrieb
  • Hilfsmittel zur Umsetzung/neue Orientierungshilfen
  • Das "Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe" (EMKG)
  • Welche Verantwortungen und Haftungsrisiken im Unternehmen bestehen zukünftig
  • Praxisbeispiele zur Umsetzung der neuen GefStoffV
     
Neue Anforderungen an die aktuelle Dokumentation
  • Stoffe und Gemische neu einstufen
  • Nutzen der CMR-Liste zur Informationsermittlung
  • Gefährdungsbeurteilungen überprüfen und anpassen
  • Allgemeine und besondere Schutzmaßnahmen neu festlegen
  • aktualisiertes Explosionsschutzdokument
  • Gefahrstoffverzeichnisse überarbeiten, Aktualitätsprüfung von Sicherheitsdatenblättern
  • Anpassung oder Umstellung der Betriebsanweisungen
  • Mitarbeiter aktuell unterweisen, dokumentieren
     
Ausblick: Künftige Entwicklungen im Gefahrstoffrecht
Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhouse-Variante

Weiterbildung für mehrere Mitarbeitende Ihres Unternehmens

Diese Inhouse-Schulung können Sie entweder mit den beschriebenen Inhalten oder maßgeschneidert für mehrere Mitarbeitende Ihres Unternehmens buchen. Dauer, Termin und das für Ihr Unternehmen optimale Lernformat (Präsenz, Online, E-Learning) sind nach Ihren Wünschen gestaltbar.

Zielgruppe

Unternehmer, Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutz- und Umweltbeauftragte, (angehende) Verantwortliche, die mit der Prüfung und Umsetzung der Gefahrstoffvorschriften beauftragt sind. Mitarbeiter in Betrieben, in denen mit Gefahrstoffen gearbeitet wird, Betriebsärzte, Betriebs- und Personalräte sowie alle Interessenten, die ihr Wissen rund um das Gefahrstoffrecht aktualisieren wollen.

Für das Seminar werden Grundkenntnisse vorausgesetzt. Sie sind neu im Thema Gefahrstoffe oder möchten Ihre Grundlagen auffrischen? Dann empfehlen wir Ihnen die Weiterbildung „Gefahrstoffbeauftragter". Mehr Informationen unter www.akademie-herkert.de/77020 

Seminarziele

  • Die Teilnehmer wissen, wo konkreter Handlungsbedarf für ihr Unternehmen besteht und ermitteln mögliche Vorgehensweisen.
  • Die Teilnehmer erfahren, wie sie die aktuellen Anforderungen an Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen effektiv im Betrieb umsetzen. Zahlreiche Checklisten und Vorlagen helfen bei der Umsetzung.
  • Dank der zahlreichen Praxistipps unserer Expertin wissen die Teilnehmer, wie sie die Anforderungen aus der GefStoffV sicher erfüllen und wie sie die Maßgaben zur Dokumentation effektiv durchführen.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Gefahrstoffrecht - Update - Inhouse-Schulung zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation AKADEMIE HERKERT

AKADEMIE HERKERT

Mandichostraße 18
86504 Merching

 Telefonnummer anzeigen
www.akademie-herkert.de

AKADEMIE HERKERT

AKADEMIE HERKERT - über uns

Die AKADEMIE HERKERT ist das Bildungshaus der FORUM VERLAG HERKERT GMBH, die zur Unternehmensgruppe FORUM MEDIA GROUP gehört. Diese wurde vor über 25 Jahren gegründet und ist heute mit 23 Unternehmen in 16 Ländern aktiv. Die AKADEMIE HERKERT steht für...


Erfahren Sie mehr über AKADEMIE HERKERT und weitere Kurse des Anbieters.

Bewertungen von Teilnehmern

Bewertungsdurchschnitt: 4,5

auf Basis von 2 Bewertungen

anonym

Die Referentin hat es geschafft, das doch eher trockene Thema auf interesante und kurzweilige Art zu vermitteln.

anonym
Bewertungen
Kursbewertung
(4,5)
auf Basis von 2 Bewertungen
Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Suchen Sie Online-Kurse?

Suchen Sie Online-Kurse?

Fordern Sie jetzt Infos an!

Viele Weiterbildungsanbieter haben ihr Angebot um Fernlehrgänge und Webinare erweitert. Nachfragen lohnt sich!

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Gefahrstoffrecht - Update - Inhouse-Schulung” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus: