kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Spannende Beiträge rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber. Viel Spaß beim Stöbern!

Beschreibung

  • Grundregeln des baulichen Holzschutzes, Begründung für die Regeln
  • Grundsätzliche und Besondere Maßnahmen nach DIN 68800-2; Abgleich mit Bestandskonstruktionen
  • Technische Regeln für die Bauwerkserhaltung; WTA-Merkblätter; ARGEBAU
  • Nachweisführung für die Gebrauchsklasseneinstufung beim Bauen im Bestand
  • Beispiele; Möglichkeiten; Grenzen
  • Nicht dogmatisch sondern zielorientiert; chemischer Holzschutz, wenn bauliche Maßnahmen ausgeschöpft sind
Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Ziele

Das Bauwesen umfasst nicht nur den Neubau. Heutzutage wird ein großes finanzielles und inhaltliches
Volumen für das Bauen im Bestand aufgewendet.

Hier muss selbstverständlich der bauliche Holzschutz gewährleistet werden. Die in der DIN 68800-2
beschriebenen Konstruktionsweisen sind auf Neubauten ausgelegt. Es gilt somit, die Regeln zum baulichen Holzschutz in Analogie beim Bauen im Bestand anzuwenden.

Diese Maßnahmen im Bestand umzusetzen ist schwieriger als im Neubau, weil die bestehende Konstruktion Zwangspunkte für die Planung und Ausführung bedingt. Außerdem muss beachtet werden, dass zu umfangreiche Maßnahmen möglicherweise den Bestandsschutz oder Belange der Denkmalpflege tangieren.

Als Teilnehmer erfahren Sie, wie die Grundregeln und Regeln aus DIN 68800-2 und den anderen Normteilen zu verstehen sind und wie man diese Regeln auf Bestandskonstruktionen übertragen kann.

Zielgruppe / Voraussetzungen

  • Architekten,
  • Bauingenieure,
  • Sachverständige für Holzschutz, Schäden an Gebäuden,
  • Bautenschutz und Bausanierung, Holz- und Bautenschutz,
  • Mitarbeiter in Bauplanungsbüros oder ausführende Unternehmen sowie weitere Interessierte.

Abschlussqualifikation / Zertifikat

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Hinweis

dena: Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Holzschutz beim Bauen im Bestand zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation EIPOS – Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

EIPOS – Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Freiberger Straße 37
01067 Dresden

 Telefonnummer anzeigen
www.eipos.de

EIPOS – Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Als einer der führenden Anbieter von berufsbegleitender Weiterbildung im Bereich Bauwesen folgt EIPOS - Das Europäische Institut für postgraduale Bildung - seit 30 Jahren dem Leitsatz „Qualifikation schafft Zukunft“ und ist als gemeinnützige GmbH Teil der TUDAG (Unternehmensverbund der TU Dresden Aktiengesellschaft)....


Erfahren Sie mehr über EIPOS – Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH und weitere Kurse des Anbieters.
Benutzerlogin
Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Suchen Sie Online-Kurse?

Suchen Sie Online-Kurse?

Fordern Sie jetzt Infos an!

Viele Weiterbildungsanbieter haben ihr Angebot um Fernlehrgänge und Webinare erweitert. Nachfragen lohnt sich!

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Holzschutz beim Bauen im Bestand” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus: