kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Klinische(r) Optometrist/in (FH)

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Übersicht
2 Semester
Aufstiegsfortbildungen

Beschreibung

Klinische(r) Optometrist/in (FH)

Klinische(r) Optometrist/in (FH)

Berufsbegleitender Zertifikatskurs

Fundiertes optometrisches Wissen ist in der Augenoptik eine Voraussetzung, wenn man sich (wie nach anglo-amerikanischem Vorbild) als erster Ansprechpartner für gutes Sehen (Primare Eye Care Provider) versteht. Vor dem Hintergrund des Wandels der Augenoptik von einem traditionellen Handwerks- zu einem Gesundheitsberuf sind Kompetenzen in der klinischen Optometrie wichtiger denn je.

Die Weiterbildung mit dem Zertifikatsabschluss Klinische(r)Optometrist/in (FH) bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zur klinischen Optometrie zu erweitern und zu vertiefen. Sie stellt damit eine berufsbegleitende Höherqualifikation für Berufspraktiker dar, die in der Optometrie und Gesundheitsdienstleistung Ihr primäres Einsatzgebiet haben oder sehen.

Profitieren Sie außerdem im Rahmen der Weiterbildung von der Möglichkeit, unterschiedlichste innovative Geräte und Hilfsmittel in den modernen Laboren der Ernst-Abbe-Hochschule auszuprobieren.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte und Aufbau

Inhalte

  • Klinische Optometrie
  • Vertiefende Biomedizin
  • Refraktive Chirurgie
  • Projektarbeit und Diskussionen zu praktischen Fallbeispielen

Dauer

2 Semester (1 Jahr)

Umfang

E-Learning sowie 2 Präsenz- und 1 Prüfungstermine

Für genauere Schwerpunkte der Weiterbildung Klinische(r) Optometrist/in (FH), fordern Sie bitte mehr Informationen an.

Zielgruppe / Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Bachelorabschluss im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie und/oder Meisterabschluss und Weiterbildung zum Optometrist (FH, HWK oder ZVA).

Abschlussqualifikation / Zertifikat

Zertifikatsabschluss Klinische(r)Optometrist/in (FH)

Die im Rahmen der Weiterbildung Klinische(r) Optometrist/in (FH) erworbenen Noten und Credits (ECTS) können bei erfolgreichem Abschluss der Module für ein Masterstudium im Bereich Augenoptik/Optometrie anerkannt werden (bei Meisterabschluss).

Kosten

Die Gebühren für die Weiterbildung mit dem Abschluss Klinische(r) Optometrist/in (FH) betragen 2.490 €.

50% der Gebühr werden bei Vertragsunterzeichnung bzw. Zustandekommen der Weiterbildung fällig und 50% nach dem zweiten Präsenztermin. Zudem kann eine Ratenzahlung individuell vereinbart werden.

Pro Semester fallen zusätzlich Studiengebühren in Höhe von ca. 50 € an. Damit genießen Sie den Studierenden-Status an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

Die Gebühren können durch vielfältige Fördermaßnahmen co-finanziert sowie als Studium steuerlich berücksichtigt werden.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Klinische(r) Optometrist/in (FH) zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena

 Telefonnummer anzeigen
www.eah-jena.de

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena wurde 1991 als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den Neuen Bundesländern gegründet. Seither nahm die Ernst-Abbe-Hochschule Jena eine rasante Entwicklung. Mit 4.950 Studierenden ist sie heute nicht nur die größte Fachhochschule im Land Thüringen, sondern...


Erfahren Sie mehr über Ernst-Abbe-Hochschule Jena und weitere Kurse des Anbieters.
Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Klinische(r) Optometrist/in (FH)” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:


Schreiben Sie die erste Bewertung!

Quiz: Welche Weiterbildungsart passt zu mir?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.