kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Kennen Sie schon unseren Wissensguide? Vorbeischauen lohnt sich!

Palliative Care in der Behindertenhilfe - Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung am Lebensende gut begleiten

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH
Übersicht
Beginn: 06.09.2021 Herzogenaurach
Präsenzkurs / vor Ort
40 Stunden
505 EUR MwSt. befreit
Kurse

Beschreibung

Der Schmetterling steht in vielen Kulturen symbolisch für Hoffnung und Transformation. Es liegt auf der Hand: Die Hoffnung von Menschen mit Behinderung ist oft, bis zuletzt in der vertrauten Umgebung bleiben und dort auch sterben zu können. Sie als Verantwortliche und Mitarbeitende möchten diesem Wunsch nachkommen – und geraten an Grenzen.
Menschen am Lebensende gut zu begleiten gleicht oft einem „Balanceakt“. Die Curricula für Berufe in der Eingliederungshilfe bereiten in der Regel bisher nur am Rande auf diese Herausforderung vor. Inzwischen rückt das Thema „Tod und Sterben“ auch in der Behindertenarbeit verstärkt in den Fokus.
Wie kann eine gute Palliativversorgung gelingen? Was kann ich im Rahmen meiner Profession persönlich, fachlich und organisatorisch zu dieser Aufgabe beitragen?

Ziele der Fortbildung sind, dass Sie nach Abschluss

  • wesentliche Kenntnisse zur Begleitung von schwerkranken und sterbenden Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Angehörige haben.
  • Bedürfnisse erkennen, erste lindernde Maßnahmen umsetzen und Angehörige im Abschiednehmen begleiten können.
  • eigene Grenzen erkennen und sich mit internen und externen Diensten vernetzen.

Hinweis
Die Fortbildung entspricht dem Modul 1 für die „Palliative Care für Fachkräfte in der Assistenz und Pflege von Menschen mit einer intellektuellen und/oder psychischen Beeinträchtigung“ (Curriculum von Hartmann, Kern und Reigber).

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalt

  • Grundlagen der Allgemeinen Palliativversorgung (APV)
  • Vernetzungs- bzw. Unterstützungsmöglichkeiten
  • Erfassung von Wünschen und Werten
  • Sterben erkennen und anerkennen - Begleitung in den letzten Lebenstagen
  • Umgang mit der Wahrheit/Wahrhaftigkeit
  • Umgang mit Ablehnung von Essen und Trinken am Lebensende
  • Schmerzerleben von Menschen mit geistiger Behinderung und Schmerzerfassung
  • Umgang mit Verstorbenen
  • Begleitung von An- und Zugehörigen am Totenbett
  • Pflegerische Möglichkeiten zur Linderung von Symptomen
  • Auseinandersetzung mit der Endlichkeit
  • Umgang mit eigenen Grenzen und den Grenzen im Team

Zielgruppe / Voraussetzungen

Zielgruppe:

Mitarbeitende (Fach- und Nichtfachkräfte) in der Pflege und Assistenz von Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung sowie Mitarbeitende aus allen Ebenen und Tätigkeitsfeldern der Eingliederungshilfe

Weiterführende Seminare und Kurse

Hinweis für Einrichtungsleiter/Träger:
Wir können für Sie diese Fortbildung auch als geschlossene Inhouse-Schulung für Ihre Mitrbeiter/innen an einem Veranstaltungsort Ihrer Wahl organisieren. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot auf Anfrage.

Abschlussqualifikation / Zertifikat

Teilnahmebescheinigung für Teil 1:
Wenn Sie beide Teile absolvieren: Zertifikat Basiskurs Modul 1 (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin)


Aufbau-Möglichkeit:
Einstieg in Modul 2 (= 120 U.-Std.) der Qualifizierung zur gesetzlich anerkannten Palliativen Beratungskraft

Akkreditierung

Die Fortbildung ist durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin sowie den Deutschen Hospiz- und Palliativ-Verband e.V. zertifiziert.

Die Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste ist zertifiziert nach:
BQM-Bildungsqualitätsmanagement.

Kostenzusatz

Preis: 505 €

Inklusive Material, Pausengetränke und kleiner Imbiss. Ratenzahlung gerne möglich. Die Rechnung wird Ihnen nach dem Seminar zugeschickt. Modul 1 kann auch einzeln gebucht werden.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Palliative Care in der Behindertenhilfe - Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung am Lebensende gut begleiten zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg
Zollhausstraße 95
90419 Nürnberg

 Telefonnummer anzeigen
www.ggsd.de

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH

Kurzportrait

Die Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste (GGSD) ist eine Bildungsträgergesellschaft mit Angeboten in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Soziales. Wir betreiben - begrenzt auf den Freistaat Bayern - staatlich anerkannte Fachschulen, Berufsfachschulen und Fachakademien und bieten ein umfangreiches Spektrum an...


Erfahren Sie mehr über Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH und weitere Kurse des Anbieters.
Benutzerlogin

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Palliative Care in der Behindertenhilfe - Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung am Lebensende gut begleiten” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:

Diese Kurse könnten Ihnen auch gefallen...