kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Wie stehen Sie zu Podcasts? Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer Umfrage mitmachen!

Übersicht
Beginn: auf Anfrage Online-Kurs / Fernlehrgang
Online-Kurs / Fernlehrgang
2 Semester
3.990 EUR MwSt. befreit
Masterstudium

Beschreibung

Master of Laws (LL.M.) Anwaltsrecht

Das Institut für Juristische Weiterbildung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kooperation mit der Rechtsanwaltskammer Hamm bietet diesen anwendungsorientierten weiterbildenden Masterstudiengang seit dem 1.4.2018 an.

Warum sollte ich den Master of Laws „Anwaltsrecht” studieren?

Mit dem Master of Laws (LL.M.) „Anwaltsrecht“ (60 ECTS) erwerben Sie zeitlich flexibel und berufsbegleitend wertvolles Know-how für die anwaltliche Tätigkeit. Das aus Ihrer grundständigen juristischen Ausbildung bekannte materielle Rechtswissen wird dabei mit praxisorientiertem Anwaltswissen optimal verzahnt. Rechtswissenschaftliche Inhalte werden interdisziplinär vermittelt, und Sie können Ihr rechtsmethodisches anwaltliches Denkvermögen stärken.

Renommierte und erfahrene Anwältinnen und Anwälte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verfassen die Studienmaterialien und betreuen Sie bei Ihrer Masterarbeit. Zudem unterliegen alle Lernmaterialien einer regelmäßigen Qualitätssicherung und Evaluation. Ein international anerkannter Titel und unser differenziertes Ausbildungskonzept schärfen Ihr Profil und bilden den Grundstein Ihrer erfolgreichen Anwaltskarriere.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte / Module

Die Studienmaterialien bestehen aus drei Modulen und der Masterarbeit. Dazu gehört u.a. organisatorisches Know-how bezüglich der Kanzleiorganisation, Marketing, Zeitmanagement und Gebührenrecht. Der fachlichen Weiterbildung dienen Einheiten zum materiellen Recht, vertieftem Prozessrecht, Mahnverfahren, Berufung und Revision.

  • Modul I: Die Anwaltskanzlei (20 ECTS)
  • Modul II: Wahlmodul mit den Bereichen Steuerstrafrecht, Sportrecht, Digitalisierung und Datenschutz. Die beiden letztgenannten befinden sich im Neuaufbau und sind ab dem Wintersemester 2020 studierbar. Ebenfalls im Neuaufbau befindet sich das Wahlmodul Verkehrsrecht. (Je 10 ECTS)
  • Modul III: Verfahrensrecht (15 ECTS)
  • Modul IV: Masterarbeit (15 ECTS)

Aufbau & Organisation

Zertifikatsstudium

Auch ohne ersten Hochschulabschluss können Sie Module im Zertifikatsstudium belegen und mit einem Modulzertifikat aus dem Wahlmodul (10 ECTS) oder dem Universitätszertifikat „Kanzleimanagement“ (20 ECTS) sowie dem Universitätszertifikat „Verfahrensrecht“ (15 ECTS) abschließen. Im Zertifikatsstudium können Sie pro Semester ein oder mehrere Module belegen und diese innerhalb von einem Semestern bearbeiten.

Zielgruppe / Voraussetzungen

Zielgruppe

Das Weiterbildungsstudium richtet sich an Juristinnen und Juristen mit erstem Staatsexamen, an Rechtsreferendarinnen und -referendare sowie an Volljuristinnen und Volljuristen, insbesondere Rechtanwältinnen und Rechtsanwälte.

Voraussetzungen

In den Weiterbildungsstudiengang Master of Laws (LL.M.) „Anwaltsrecht“ wird zugelassen, wer das erste juristische Staatsexamen bzw. die erste juristische Prüfung oder einen gleichwertigen ausländischen Abschluss erworben hat. Ebenso kann zugelassen werden, wer – nach deutschlandweiter Umsetzung des BolognaProzesses in der Juristenausbildung – einen vergleichbaren Bachelor-Abschluss mit mindestens 240 ECTS-Punkten erworben hat, der den späteren Zugang zum Anwaltsberuf ermöglicht. Hinzu tritt in jedem Fall das Erfordernis des Nachweises einschlägiger berufspraktischer Erfahrung von nicht unter einem Jahr.

Abschlussqualifikation / Zertifikat

Abschlussqualifikation

Die Bearbeitung der Module I und III schließen Sie mit dem erfolgreichen Bestehen einer Modulabschlussklausur ab; die Bearbeitung des Moduls II schließen Sie mit dem Bestehen von zwei Einsendeaufgaben ab. Sie beenden Ihr Studium mit der erfolgreichen Erstellung einer Masterarbeit über ein Thema mit anwaltlichem Bezug. Ihre Master-Gesamtnote wird aus den Noten der einzelnen Modulabschlussklausuren und der Masterarbeit gebildet.

Zertifikat

Nach erfolgreichem Studium wird Ihnen der akademische Grad eines Master of Laws (LL.M.) „Anwaltsrecht“ verliehen.

Nach Abschluss eines Moduls mit 10 ECTS im Zertifikatsstudium kann ein Modulzertifikat oder bei den Modulen I und III ein Universitäts-Zertifikat ausgestellt werden.

Kostenzusatz

Kosten

3.990,00 für das Masterstudium (ermäßigt für Referendare 3.590,00 €)

Zertifikatsgebühren

  • Modul I: 1.200,00 €
  • Modul II: 600,00 €
  • Modul III: 900,00 €

Die Zulassung erfolgt für ein Semester.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Master of Laws (LL.M.) Anwaltsrecht zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW)

Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW)

Universitätsstraße 47
58097 Hagen

 Telefonnummer anzeigen
www.fernuni-hagen.de

Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW)

Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW)

Das Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW) ist eine 100 % Tochter der FernUniversität in Hagen und seit Oktober 2019 auf dem Markt. Seine Aufgabe ist die Konzeption und Administration von Zertifikatsstudiengängen, weiterbildenden Studiengängen bis hin zu Masterstudiengängen....


Erfahren Sie mehr über Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH (FeUW) und weitere Kurse des Anbieters.
Benutzerlogin

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Master of Laws (LL.M.) Anwaltsrecht” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus: