kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Sind Sie bei unserer "Virtuellen Bildungsmesse" mit dabei? Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung.

Gepr. Industriemeister/in (IHK) – Fachrichtung Printmedien

sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt
Übersicht
Beginn: auf Anfrage Online-Kurs / Fernlehrgang
Online-Kurs / Fernlehrgang
2 Jahre
Kurse

Gepr. Industriemeister/in (IHK) – Fachrichtung Printmedien

Gepr. Industriemeister/in (IHK) – Fachrichtung Printmedien

Ob in Verlagen, Druckereien oder Werkstätten der Printindustrie – als Industriemeister stellen Sie die fachgerechte Herstellung von Printprodukten jeder Art sicher. In einer führenden Rolle planen und steuern Sie die Abläufe der Produktion und führen Mitarbeiter. Sie sind ein Allround-Talent und erstellen neben den technischen Anforderungen des Berufs auch Marketingkonzepte, beraten Kunden, kalkulieren anfallende Kosten und haben den Überblick über alle Termine. Dieser Fernstudiengang vermittelt Ihnen das nötige Fachwissen und bereitet Sie auf Ihre anspruchsvolle und gefragte Tätigkeit als Industriemeister der Fachrichtung Printmedien vor.

Lernziele

Zu Beginn bereiten wir Sie auf die grundlegenden Anforderungen des Berufs vor. Dazu zählen rechtsbewusstes und betriebswirtschaftliches Handeln, Kommunikation und Planung. Weiterhin lernen Sie die technischen Grundlagen der Medienproduktion, wie die verschiedenen Druck- oder Druckweiterverarbeitungsprozesse, kennen. Sie erfahren, wie Sie Projekte erfolgreich planen und kalkulieren.

Am Ende des Lehrgangs beschäftigen Sie sich mit der Führung und Organisation der Medienproduktion. Sie erhalten wichtige Kenntnisse in den Bereichen Personalmanagement, Marketing sowie Kosten- und Leistungsrechnung.

In einer Projektarbeit verfassen Sie eine schriftliche Hausarbeit zu einem fachspezifischen Thema. So können Sie nachweisen, dass Sie in der Lage sind, als Führungskraft komplexe Projekte zu erfassen und umzusetzen.

Berufliche Perspektiven

Der Lehrgang eignet sich besonders als Aufstiegsfortbildung, wenn Sie bereits in der Medienproduktion, beispielsweise als Drucker, tätig sind. Die Weiterbildung eignet sich jedoch auch für Quereinsteiger mit einschlägiger Praxiserfahrung.

Sie entwickeln durch diesen Lehrgang Fach- und Führungskompetenzen. Dadurch bieten sich Ihnen nicht nur Aufstiegsmöglichkeiten im Beruf, sondern damit einhergehend auch bessere Gehaltschancen.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte / Module

Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsbereich Medienproduktion

  • Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion
  • Printmedienproduktion
  • Druck- und Druckweiterverarbeitungsprozesse
  • Printmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme

Handlungsbereich Führung und Organisation

  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Kosten-und-Leistungs-Rechnung
  • Medienrechtliche Vorschriften

Zielgruppe/Voraussetzungen

Teilnahme

Um am Lehrgang teilzunehmen, sollten Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder relevante Berufserfahrung in der Medienbranche vorweisen.

IHK-Prüfung

Die Prüfung zum/zur „Gepr. Industriemeister/in (IHK) – Fachrichtung Printmedien“ gliedert sich in die Prüfungsteile

  • Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen,
  • Grundlegende Qualifikationen,
  • Handlungsspezifische Qualifikationen.

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach § 4 der Ausbilder-Eignungsverordnung oder durch eine andere erfolgreich abgelegte vergleichbare Prüfung vor einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Bildungseinrichtung oder vor einem staatlichen Prüfungsausschuss nachzuweisen. Der Prüfungsnachweis ist vor Beginn der letzten Prüfungsleistung zu erbringen.

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist nicht Gegenstand dieses Lehrgangs. Sie werden zur Prüfung der„Grundlegenden Qualifikationen“zugelassen, wenn Sie Folgendes nachweisen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Druck- und Medienwirtschaft zugeordnet werden kann, oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Sie werden zur Prüfung der„Handlungsspezifischen Qualifikationen“ zugelassen, wenn Sie Folgendes nachweisen:

  • das Ablegen des Prüfungsteils „Grundlegende Qualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  • in den oben genannten Fällen mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung für die Prüfung erfüllt sein. Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriemeisters aufweisen.

Technik

Sie brauchen einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows sowie einen Internetzugang mit aktuellem Browser.

Abschlussqualifikation/Zertifikat

Sie erhalten nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben das sgd-Abschlusszeugnis. Auf Wunsch stellen wir das Zeugnis als international verwendbares Dokument auch in Englisch aus. Nach erfolgreichem Bestehen der IHK-Prüfung erhalten Sie den IHK-Abschluss„Gepr. Industriemeister/in – Fachrichtung Printmedien (IHK)“.

Akkreditierung

Der Lehrgang „Gepr. Industriemeister/in (IHK) – Fachrichtung Printmedien” ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 5115918 geprüft und staatlich zugelassen.

Kosten

Auf Anfrage.

Videopräsentation

Studienteilnehmer aus Werbespot treffen Zeitgeist der Zielgruppe von Fernlernern: Sie sind flexibel, modern, mobil und studieren wann und wo es ihnen passt.

Informationsanfrage – kostenlos & unverbindlich

Sie möchten weitere Informationen zu den Fernkursen der SGD erhalten? Dann füllen Sie einfach das Kontaktformular unten aus. Wir schicken Ihnen gerne den SGD-Studienführer mit Infos zu über 200 Kursen und wertvollen Tipps völlig unverbindlich & kostenlos per Post.

sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt

Über die sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt:

Die sgd ist einer der traditionsreichsten und größten Anbieter von Fernlehrgängen in Deutschland. Seit der Gründung durch Werner Kamprath zählt das Bildungsunternehmen über 900 000 Kursteilnehmer. Derzeit nutzen rund 60 000 Kunden pro Jahr das Angebot der sgd. Neben der persönlichen und individuellen Studienbetreuung der Lernenden setzt das Fernlehrinstitut bereits seit Jahren auf moderne Technologien in der Fernlehre, so zum Beispiel auf mobiles Lernen, den eigenen Online-Campus oder Lernvideos.

Über 200 staatlich zugelassene Fernkurse zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung, viele davon mit staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Abschlüssen. Das Spektrum umfasst die Themenbereiche:

  • Schulabschlüsse
  • Sprachen
  • Wirtschaft
  • Technik
  • Informatik und Digitale Medien
  • Allgemeinbildung
  • Kreativität
  • Persönlichkeit und Gesundheit
sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt - Alle Kurse

Kontaktinformation sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt

sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstr. 31
64295 Darmstadt

 Telefonnummer anzeigen
www.sgd.de

Benutzerlogin
Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Informationsanfrage

Sie möchten weitere Informationen zu den Fernkursen der SGD erhalten? Dann füllen Sie einfach das Kontaktformular unten aus. Wir schicken Ihnen gerne den SGD-Studienführer mit Infos zu über 200 Kursen und wertvollen Tipps völlig unverbindlich & kostenlos per Post.