kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa®

TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH
Übersicht
5 Tage
2.136,05 EUR inkl. MwSt.
Deutsch
Offene Kurse
Starttermine
Köln
08.07.2019 08:30 
2.136,05 EUR
11.11.2019 08:30 
2.136,05 EUR
Fulda
19.08.2019 08:30 
2.136,05 EUR
22.06.2020 08:30 
2.136,05 EUR
Heidelberg
09.09.2019 08:30 
2.136,05 EUR

Beschreibung


  • Grundlagen des Explosionsschutzes
    • Grundlagen und Begriffe / Sicherheitstechnische Kennzahlen und Stoffdaten
    • Arten von Zündquellen (EN 1127-1, TRBS 2152-3)
    • Vermeiden oder Einschränken gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre (EN 1127-1, TRGS 721, 722)
  • Rechtliche Grundlagen und Verantwortung des Herstellers und des Arbeitgebers / Betreibers
    • Herstellerseite: EU-Explosionsschutzregel Richtlinie 2014/34/EU (ATEX 114, Produkt)
    • Benutzerseite: EU-Richtlinie 1999/92/EG (ATEX 137, ATEX 118a)
    • Aktuelles zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
    • TRBS 1203 "Zur Prüfung befähigte Person"
    • 11. ProdSV (Explosionsschutzverordnung) zum ProdSG
    • TRBS 2152 Teil 1 bis 4: Explosionsschutzregeln, DGUV-R 113-001
    • TRGS 727 Vermeiden von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen
    • TRBS 3151 Vermeidung von Explosionsgefährdungen an Tankstellen / Füllanlagen
  • Zoneneinteilung nach IEC EN 60079-10-1 (VDE 0165-101), IEC EN 60079-10-2, TRGS 509 und DGUV-R 113-001 "Beispielsammlung zur Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen"
  • Grundlagen des technischen Ex-Schutzes
    • Vermeiden wirksamer Zündquellen:
      • Elektrischer Ex-Schutz: Überblick über die Zündschutzarten nach IEC EN 60079-ff, Projektierung und Errichtung nach IEC EN 60079-14, VDE 0165
      • Mechanischer Ex-Schutz: Überblick über die Zündschutzarten nach EN 13463 bzw. IEC EN ISO 80079-ff und Staub-Ex-Schutz
      • Kennzeichnung von elektrischen und nicht elektrischen explosionsgeschützten Geräten und Maschinen nach IEC EN 60079-ff und EN 13463 bzw. IEC EN ISO 80079-ff
    • Konstruktiver bzw. tertiärer Ex-Schutz (TRBS 2152-4, EN 14460, EN 14797, EN 14373, EN 15089, EN ISO 16852)
    • Anforderungen an die Kennzeichnung, Wartung und Instandhaltung
    • Maßnahmen zur Prüfung und Überwachung
  • Umsetzung in der betrieblichen Praxis
    • Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung / Einteilung von explosionsgefährdeten Bereichen in Zonen
    • Erstellen eines betrieblichen Ex-Schutz-Konzepts
    • Ausgestaltung der Ex-Schutz-Dokumente inkl. Aktualisierung
    • Nachweisführung mittels Aufzeichnungen und Berichten
    • Veranlassen von Maßnahmen / Prüfungen, TRBS 1201-1, IEC EN 60079-17, Prüfkonzept nach BetrSichV
    • Instandsetzung und Prüfpflichten (IEC EN 60079-19, TRBS 1201-3)
    • Überprüfung der Umsetzung der Maßnahmen des betrieblichen Ex-Schutzes
  • Zur Prüfung befähigte Personen und Beauftragte im Explosionsschutz
    • Befähigungsgrade / Funktion und Aufgaben / Auswahl und Qualifikation
  • Abschlussprüfung
Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Sonstige Infos

ZIEL:

Die Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa® (m/w) ist der zentrale Ansprechpartner für alle Maßnahmen, die den betrieblichen Explosionsschutz betreffen. Sie analysiert den Istzustand, koordiniert Maßnahmen und Prüfungen, stimmt sich mit den verantwortlichen Personen und Stellen ab und überwacht die Ausführung aller Maßnahmen und Prüfungen, die von internen oder externen zur Prüfung befähigten Personen gemäß TRBS 1203 durchgeführt werden. Bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben wird sie von den Verantwortlichen aus Verfahrenstechnik, Fertigung und Produktion sowie externen Stellen unterstützt. Im Bedarfsfall ist sie auch der Ansprechpartner für die zuständige Behörde. Auf der Herstellerseite wirkt sie als ATEX-Beauftragter und koordiniert von der Konstruktion, der Fertigung und dem Bau bis zur Auslieferung die Herstellerpflichten für explosionsgeschützte Produkte (Geräte, Maschinen / Anlagen). Im Seminar erlernen Sie die notwendigen Kenntnisse zur Wahrnehmung dieser Aufgabe.

ZIELGRUPPE:

Personen, die die genannten Aufgaben übernehmen sollen, Meister, Ingenieure, Techniker

ABSCHLUSS:

TÜV-Teilnahmebescheinigung Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat als "Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa®" (ExFa® ist eine geschützte Wortmarke der TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH)

HINWEIS:

Für die Teilnahme am Lehrgang ist der Nachweis der erfolgreichen Bearbeitung des E-Learning Programms Grundlagen des Explosionsschutzes erforderlich.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa® zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Am TÜV 1
66280 Sulzbach

 Telefonnummer anzeigen
www.tuev-seminare.net

TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Kompetenzen bündeln und ausbauen, Erfahrungen sammeln und daraus lernen, neue Aufgabengebiete erkennen und deren Chancen nutzen. So fasst das Team von TÜV Saarland Bildung + Consulting den Werdegang des Unternehmens zusammen. 1871 in Kaiserslautern als Selbsthilfeorganisation zur technischen Sicherheitsüberprüfung von...


Erfahren Sie mehr über TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH und weitere Kurse des Anbieters.
Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa®” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:


Schreiben Sie die erste Bewertung!

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.