kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Inspirationen, Tipps und Tricks rund ums Thema Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber

Living the Gestalt

UTA Akademie
Übersicht
Beginn: 16.10.2021 Köln
Präsenzkurs / vor Ort
21 Monate
6.500 EUR inkl. MwSt.
Kurse

Beschreibung

Living the Gestalt

Fachausbildung zur Gestalttherapeutin/zum Gestalttherapeuten

Der Gestaltansatz ist ein vollkommen anderer als der analytische. Während der analytische Ansatz sein Interesse auf kleine Bausteine und Teile richtet, widmet sich der Gestaltansatz der Gesamtheit und dem Lebendigen. Nur wenn man die Menschen und Dinge wahrnimmt, wie sie sind und sie in ihrer Ganzheit auf sich wirken lässt, wird man sie verstehen – nicht durch Grübeln, sondern durch ein nach innen gerichtetes „Aha“. Jeder besitzt diese innere Weisheit, man muss sich nur wieder darauf besinnen.

Die Gestaltansicht führt wieder zusammen, was zusammengehört und endet in der Einsicht, dass wir nie getrennt waren vom Sinn, vom Leben, von der Schöpfung. Gestalttherapie bemüht sich, die Zersplitterung unserer Psyche zu stoppen, ihr entgegen zu arbeiten und abgespaltene Teile wieder zurück zu führen. Es geht um ein Wieder-ganz-werden oder vielmehr darum, die Ganzheit wieder zu entdecken, die nur verschüttet war.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte / Module

  • Orientierungswochenende – Der Sprung ins frische Wasser
  • Empathie, Akzeptanz, Authentizität
  • Wahrnehmung – Tor zu Bewusstheit
  • Hier und Jetzt – Imagination und der innere Dialog. Erste Gestaltwoche im Seminarhaus Stiersbach
  • Grundlagen der Gestalttherapie – Der Gestaltbegriff
  • Mann - Frau
  • Psychodrama – Rollenspiel
  • Begleitung von Träumen
  • Begriff der Neurose bei Fritz Perls
  • Aus dem Vollen – Zweite Gestaltwoche im Seminarhaus Stiersbach
  • Gestaltdialog mit dem inneren Kind
  • Integration und Abschluss

Aufbau & Organisation

Die Teilnehmenden erwerben alles, was sie brauchen, um psychotherapeutisch zu handeln, so wie Fritz und Lore Perls es für die Gestalttherapie entwickelt und praktiziert haben. Die AbsolventInnen werden in der Lage sein, Menschen in schwierigen Situationen aufzufangen, sie durch Engpässe zu begleiten und sie bei der Bewältigung von Sinnkrisen zu unterstützen. Sie werden lernen, KlientInnen zu beobachten und ihnen zuzuhören, um zu verstehen, was in ihrem Inneren vorgeht. Sie werden erfahren, wie es ist, wenn man sich auf sein Gegenüber einschwingt und wie aus Wissen und Intuition therapeutische Handlungskompetenz erwächst.

Erfahrungslernen ist uns wichtig. Es hat sich gezeigt, dass damit nachhaltig gelernt wird. Wir schaffen Situationen, in denen die Teilnehmenden Erfahrungen machen können. Alle Teilnehmenden erfahren sich sowohl in der TherapeutInnen- als auch in der KlientInnenrolle. Um Haltung und Handlungsweise der Gesstalttherapeutin/des Gestalttherapeuten zu trainieren und zu internalisieren, ist ein intensives, praktisches Üben notwendig. Die Gruppe selbst ist hierbei von großer pädagogischer Bedeutung. Sie bleibt von Anfang bis Ende gleich. Es gibt kein rollierendes System. Sie bietet Kontaktmöglichkeit, ist Übungsfeld für soziales Verhalten, lehrt den Umgang mit Konflikten und bietet das perfekte Milieu für persönliches Wachstum.

Beispiellernen: Die Seminarleitenden arbeiten mit einzelnen Teilnehmenden vor der Gruppe. Durch Erleben und Miterleben springt manchmal der Funke über. 

Vermitteln der geistigen Quellen aus denen Fritz und Lore Perls geschöpft haben. Das weite Feld der geistigen und spirituellen Einflüsse, die zur Entstehung der Gestalttherapie beigetragen haben,  erarbeiten wir uns gemeinsam. Alle Teilnehmenden übernehmen ein Thema und erarbeiten dazu ein Referat: Expressionistisches Theater, Existentialistische Philosophie,  Phänomenologie, Gestaltpsychologie, Zen-Buddhismus, Psychoanalyse,  Wilhelm Reich, Jacob Moreno, Max Reinhardt etc.  Kurz, alles was im zwanzigsten Jahrhundert progressiv war und was diese vitale Aufbruchsstimmung erzeugte, die Gestalttherapie heute noch kennzeichnet, kann zum Thema werden. Die Auswahl ergibt sich aus den Neigungen der Teilnehmenden.

Zielgruppe / Voraussetzungen

  • Wen sprechen wir mit diesem Training an? Ungefähr die Hälfte der Teilnehmenden kommt aus helfenden, heilenden und sozialen Berufen. Die andere Hälfte kommt aus unterschiedlichen anderen Bereichen. Aber nicht die Berufsgruppe zeichnet die Menschen aus, die sich für „Living the Gestalt“ entscheiden, es ist vielmehr ein besonderer Punkt, an dem sie gerade in ihrem Leben stehen. Ein Punkt, an dem sie wissen, dass sie einen Kick für ihren persönlichen Prozess brauchen, etwas wie Sauerstoff, das in ihre innere Glut fährt, damit ein Feuer daraus wird. Es sind vorwiegend Menschen, die an der Reise nach innen interessiert sind und die dieses Interesse mit anderen teilen wollen. 
  • Die Teilnehmenden sollten ca. 6 Selbsterfahrungswochenenden nachweisen können, darin enthalten sollte ein Seminar zum Thema „Primärtherapie“ sein. Im Rahmen dieser Ausbildung wird eine Primärwoche mit Yoko Löffler angeboten, die separat gebucht werden kann. Darüber hinaus sind Meditationserfahrung sowie ein persönliches Interview mit den Seminarleitenden sind erwünscht.  
    Voraussetzung zur Zertifizierung: 10 Einzelstunden mit den Seminarleitenden. 

Voraussetzungen

Die TeilnehmerInnen sollten ca. 6 Selbsterfahrungswochenenden nachweisen können. Meditationserfahrung ist erwünscht, ein persönliches Interview mit der Seminarleitung ist dringend empfohlen. Voraussetzung für die Zertifizierung unter anderem: 10 Einzelstunden mit der Seminarleitung (nicht im Preis enthalten)

Kostenzusatz

  • pro Abschnitt zzgl. der Anzahlung: 510,00 €
  • Anzahlung: 500,00 €
  • zzgl. Unterkunft und Verpflegung für zwei Abschnitte im Seminarhaus Stiersbach. Wir weisen darauf hin, dass für diese Weiterbildung die Befreiung von der MwSt. gemäß § 4 Nr. 21 a)bb) UStG beantragt ist.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Living the Gestalt zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation UTA Akademie

UTA Akademie

Venloer Str. 5-7
50672 Köln

 Telefonnummer anzeigen
www.uta-akademie.de

UTA Akademie

UTA Akademie

Die UTA Akademie ist ein Aus- und Weiterbildungsinstitut mit Fokus rund um Körper, Geist und Seele. Uns gibt es, damit Menschen, die mit Menschen arbeiten, ihr volles Potenzial entfalten können. Zur Akademie kommen Menschen mit Berufen oder Berufswünschen wie zum...


Erfahren Sie mehr über UTA Akademie und weitere Kurse des Anbieters.
Benutzerlogin
Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Living the Gestalt” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lotuseffekt

ZfU Zentrum für Unternehmungsführung AG

Sie profitieren von vielen praxisgerechten Gelassenheitstechniken und erweitern so Ihr bestehendes Handlungsrepertoire. Dadurch gehen Sie mit beruflichen Stressoren besser und ressourcenschonender um.

>> Weiterlesen