kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

vhs-4business
Übersicht
16 Monate
Fachwirte

Beschreibung

Gepr. Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

IHK-Aufstiegsfortbildung

Das Gesundheits- und Sozialwesen steht mit seinen unterschiedlichen fachlichen und organisatorischen Ausprägungen vor großen Herausforderungen: Kostendruck, Privatisierung, Gesetzgebung, Qualitätsvorgaben und strukturelle Veränderungen bestimmen die zunehmend betriebswirtschaftlichen Anforderungen an das Sozialmanagement. Die Non-Profit-Strukturen müssen sich im Wettbewerb durch effizientes Management, wirtschaftliche Organisationsformen und gleichzeitig hohe Dienstleistungsqualität diesen Veränderungen stellen.

Mit der Komplexität steigen auch die fachlichen Anforderungen an die Beschäftigten. Die Aufstiegsfortbildung zum/zur „Gepr. Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)“ bereitet auf die Übernahme verantwortungsvoller Leitungsfunktionen und auf kaufmännische Fach- und Führungspositionen vor. Die Spezialisierung zum/zur Fachwirt/-in berechtigt zur weiterführenden Ausbildung „Geprüfter Betriebswirt (IHK)“, der höchsten Ebene IHK-geprüfter Aufstiegsfortbildungen.

Der Studiengang

Das berufsbegleitende Fachstudium qualifiziert die Absolventen/-innen, um den Dienstleistungsprozess als Wertschöpfungsprozess zu steuern, eigenverantwortlich personal- und betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen zu lösen, umfassende Qualitätsmanagementanforderungen zu beachten und die interdisziplinäre, berufsübergreifende Zusammenarbeit zu gestalten.

Der vorbereitende Studiengang knüpft dabei an vorhandene Kenntnisse und praktische Erfahrungen aus sozialen, medizinischen, pflegerischen sowie helfenden und verwaltenden Tätigkeiten im Sozial- und Gesundheitswesen an, erweitert die fachlichen Kernkompetenzen und befähigt dazu, Strukturen im sozialen Sektor zu analysieren sowie kaufmännische und personalwirtschaftliche Aufgaben in sozialen Unternehmen oder Organisationen qualifiziert zu übernehmen. Darüber hinaus werden die wichtigsten Management- und Marketingaspekte im Sozial- und Gesundheitswesen vermittelt. Die Studieninhalte basieren auf dem bundeseinheitlichen Rahmenstoffplan und den Durchführungsempfehlungen des DIHK.

Es eröffnen sich attraktive Perspektiven und berufliche Aufstiegschancen
in verantwortliche Funktionen und Positionen des mittleren Managements
im Gesundheits- und Sozialwesen.

Ihr Dozententeam

Ihr qualifiziertes Dozententeam kommt aus der Praxis, verfügt über langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und ist mit dem IHK-Prüfungswesen vertraut:

  • Michael Kirschbaum (BW-Bank, Stuttgart)
  • Ralf Meßner
  • Markus Hirsch (AOK Baden-Württemberg)
  • Peter Rogale (ehem. Verwaltungsleiter im stat. Pflegebereich)
  • Margit Higler (freiberufliche Trainerin)
  • Christian Anders / Hartmut Weber (AOK Hauptverwaltung)
  • Nicole Hageloch (Wilhelm Kächele GmbH, Weilheim/Teck)
  • Karin Sell-Heck (AEVO-Dozentin)
  • Josef Schwellinger u.a.
Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte / Module

Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse

  • Erläutern der Prinzipien, Strukturen und Aufgaben sowie der ökonomischen Prozesse des Gesundheits- und Sozialwesens unter Einbeziehung volkswirtschaftlicher Zusammenhänge und sozialer Auswirkungen
  • Einordnen der Gesundheits- und Sozialpolitik in den nationalen und europäischen Kontext
  • Erläutern rechtlicher und institutioneller Rahmenbedingungen von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Entwickeln, Planen, Umsetzen und Evaluieren von betrieblichen Zielen
  • Beurteilen komplexer Zusammenhänge sowie Entwickeln und Umsetzen strategischer Handlungsmöglichkeiten
  • Gestalten und Optimieren von Prozessen
  • Anwenden von Organisationstechniken
  • Steuern betrieblicher Veränderungsprozesse

Steuern von Qualitätsmanagementprozessen

  • Ermitteln und Festlegen von Qualitätszielen
  • Anwenden von Qualitätsmanagementmethoden und -techniken
  • Erfassen und Bewerten von Prozessdaten sowie Ermitteln von
    Qualitätsindikatoren
  • Weiterentwicklung eines Risikomanagements
  • Anwenden von Methoden des Zeit- und Selbstmanagements

Gestalten von Schnittstellen und Projekten

  • Ermitteln von Schnittstellen, Planen, Organisieren, Gestalten und Pflegen von interdisziplinären Kooperationsbeziehungen und vernetzten Versorgungsformen unter Berücksichtigung der sozialökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Organisieren und Gestalten der Kommunikation zwischen den Berufsgruppen und von multiprofessioneller Teamarbeit
  • Planen, Organisieren, Koordinieren Überwachen, und Evaluieren von Projekten und Projektgruppen

Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse
und Ressourcen

  • Vorbereiten und Koordinieren von Jahresabschlussarbeiten
  • Finanzierungssystemen im Gesundheits- u. Sozialwesen erläutern
  • Durchführung von Kosten- und Leistungsrechnung
  • Einsatz von Controlling-Instrumenten
  • Ermitteln, Auswerten und Beurteilen von betrieblichen Kennzahlen
  • Vorbereiten der Finanz- und Investitionsplanung, Entwickeln und Umsetzen von Finanzierungs- und Investitionskonzepten

Führen und Entwickeln von Personal

  • Planen, Beschaffen, Auswählen und Einsetzen von Personal
  • Durchführen von Personalmaßnahmen
  • Planen und Durchführen der Ausbildung
  • Anleiten, Fördern und Motivieren von Mitarbeitern, Auszubildenden und Teams unter Beachtung von Personalzufriedenheit
  • Beurteilung von Personalentwicklungspotenzialen sowie Festlegen und Evaluieren von Personalentwicklungszielen

Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

  • Durchführen von Marktanalysen
  • Formulieren von Marketingzielen
  • Planen und Entwickeln von Marketingkonzepten
  • Einführen und Umsetzen von Marketing-, Sponsoring- und Fundraising- Maßnahmen, auch unter Berücksichtigung der besonderen Situation von Non-Profit-Leistungsbereichen
  • Durchführen von Maßnahmen im Gesundheitsmarketing

Aufbau & Organisation

Der Fachstudiengang bereitet mit ca. 520 Unterrichtsstunden über 16 Monate auf die Prüfung der IHK Region Stuttgart vor:

  • einmal wöchentlich mittwochs von 17:45 bis 21:00 Uhr
  • einmal monatlich samstags von 09:00 bis 16:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 15:00 Uhr · zweimal eine kompakte Unterrichtswoche (5 Tage) (inkl. Repetitorium zur Prüfungsvorbereitung)

Das vor- und nachbereitende Selbststudium von Fachliteratur wird
vorausgesetzt.

Förderung

Das Aufstiegs-BAföG unterstützt  diese Fortbildung mit einem alters- und einkommensunabhängigen Zuschuss von 50% der Studien- und Prüfungsgebühren.

Vorbereitende Studiengänge zu IHK-Weiterbildungsprüfungen gelten steuerlich als Fortbildung in einem ausgeübten Beruf. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, Fahrtkosten zum Unterricht und Aufwendungen für Fachliteratur sind als Werbungskosten abzugsfähig.

Zielgruppe / Voraussetzungen

Für weitere Informationen bzgl. der Zielgruppe/Voraussetzungen stellen Sie gerne eine Informationsanfrage. 

Kostenzusatz

Studiengebühr

  • 3.400 EUR (> 10 Teilnehmer/-innen)
  • 3.550 EUR (< 10 Teilnehmer/-innen)
  • (Ratenzahlung möglich)
  • Lehrmaterial ca. 200 EUR
  • zzgl. Prüfungsgebühr IHK

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation vhs-4business

vhs-4business

Mettinger Straße 125
73728 Esslingen

 Telefonnummer anzeigen
www.vhs-4business.de

vhs-4business

vhs-4business®

Die vhs-4business® wurde als Gemeinschaftsinitiative der Volkshochschulen Esslingen, Göppingen, Kirchheim und Nürtingen gegründet. Der Fokus des Projekts liegt auf der beruflichen Bildung. Das qualifizierte Team von Trainerinnen und Trainern der vier Volkshochschulen verbindet fachliche Kompetenz mit der langjährigen Erfahrung etablierter...


Erfahren Sie mehr über vhs-4business und weitere Kurse des Anbieters.
Benutzerlogin
Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Suchen Sie Online-Kurse?

Suchen Sie Online-Kurse?

Fordern Sie jetzt Infos an!

Viele Weiterbildungsanbieter haben ihr Angebot um Fernlehrgänge und Webinare erweitert. Nachfragen lohnt sich!

Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:

Das könnte Sie auch interessieren

Beruflich neu durchstarten

Mit einer Weiterbildung im Pflegebereich

Sie suchen nach einem neuen Job – zum Beispiel als Altenpflegekoordination oder Pflegeleitung? Wir von COMCAVE haben die passende Weiterbildung, damit Sie Ihr berufliches Ziel erreichen.

>> Weiterlesen