kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Europäische Marktführerschaft entspringt einer Studentenidee

Erfolgsgeschichten (2): Fredrik Söderlindh gründete aus eigener Notwendigkeit heraus mit zwei Kommilitonen die EMG, unser Mutterunternehmen

Erfolgsgeschichten Fredrik SöderlindhAn einem Tag noch Student, am nächsten der eigene Chef: Fredrik Söderlindh blickt bescheiden auf seinen Werdegang zurück. Dabei ist der alles andere als gewöhnlich. Der schwedische Familienvater war der Motor, der 2001 die Gründung der Educations Media Group (EMG) in Gang brachte. Geplant war das so eigentlich nicht. Aber kommt es im Leben nicht oft anders als man denkt?

Doch! Schweden um die Jahrtausendwende. Drei junge Männer. Allesamt Studenten der Stockholm School of Economics. Welche Alternativen zu ihren jeweiligen Studiengängen hätte es für Fredrik Söderlindh, Marcus Boström und Magnus Obel gegeben? Achselzucken. Sie haben keine Ahnung. Und damit sind sie nicht alleine. “Viele starten recht ziellos ihr Studium und wissen eigentlich gar nicht, welche Alternativen es gegeben hätte”, weiß Fredrik Söderlindh aus eigener Erfahrung. Suchmaschinen für Jobs, Suchmaschinen für den Wohnungsmarkt – all das gab es bereits im Jahr 2000. Aber eine Plattform, um Studiengänge zu suchen und zu vergleichen, die fehlte. “Aus unserer eigenen Notwendigkeit heraus haben wir also mit dem Aufbau einer solchen Suchmaschine begonnen”, erinnert sich der 37-Jährige an die Anfänge.

Heimisches Wohnzimmer als Gründerzentrum

Die drei Studenten fingen bei Null an. Das Wohnzimmer von Fredrik Söderlindh wurde kurzerhand zum Gründerzentrum umfunktioniert. “Wir liehen uns Computer von Freunden und unseren Familien”, sagt der CEO lachend. Einzig und allein eine Vision hatten er und seine beiden Kommilitonen: jedem dabei zu helfen, die richtige Weiterbildung zu finden. Studium in Vollzeit, Aufbau der Suchmaschine studentum.se in der Freizeit. Beim Blick auf die EMG, die heute nicht nur kursfinder.de, sondern jede Menge weitere nationale und internationale Weiterbildungsportale betreibt, mag man glauben, dass das Vorhaben der jungen Männer von Anfang an von Erfolg gekrönt war. Pustekuchen.

Zwar musste das heimische Wohnzimmer nur ein halbes Jahr als Firmensitz herhalten, ehe ein richtiges Büro bezogen wurde. “Aber wir hatten anfangs ein bisschen mit dem Geschäftsmodell zu kämpfen”, gibt der Firmengründer zu. Auf der einen Seite hätten er und seine beiden Freunde seit Kindheitstagen zwar eine richtig gute Dienstleistung gehabt, jedoch keinen blassen Schimmer, wie sich damit Geld verdienen ließe. Dann kamen die Jungs auf die Idee, Schulen durch Jahresverträge mit Fixpreismodell an Bord zu ziehen.

Traffic dank guter Inhalte auf der Seite, Partnerschaften mit renommierten schwedischen Zeitungen – das Portal für den Studentenmarkt gewann sowohl an Nutzern als auch an Kunden. Der Schritt, das Geschäftsmodell auf die Zielgruppe Fach- und Führungskräfte auszuweiten, lag da nicht fern. “Aber wir selbst sind gar nicht auf die Idee gekommen”, verrät Fredrik Söderlindh, dass der Impuls von den Kunden kam, die nicht nur im Studenten-Segment, sondern auch im Bereich der Fach- und Führungskräfte Kurse anboten.

Aus Fehlern gelernt

EMGDrei Jahren waren inzwischen seit der Gründung des Start-ups vergangen, als das Gründer-Trio die beiden Studenten Matthias Säker und Fredrik Högemark ins Boot holte, die mit utbildning.se die erste schwedische Suchmaschine für berufliche Weiterbildung aus der Taufe hoben. Weitere nationale Seiten folgten – wenn auch die Expansion nicht ganz so reibungslos verlief wie erhofft. “Wir haben alle Fehler gemacht, die man machen kann, wenn man neue Märkte erschließen will”, gibt der CEO offen zu. Die Rechnung, dass die Märkte in Deutschland, Dänemark, Norwegen und Großbritannien auf die gleiche Weise funktionieren würden wie in Schweden, ging nämlich nicht auf. Es gab Zeiten des zähen Wachstums, bis es einen großen Sprung gab. “Seither wachsen wir stetig – und zwar organisch.”

Von drei Studenten im privaten Wohnzimmer zu 150 Mitarbeitern in fünf Ländern Europas. Mit Anfang 20 hätte sich Fredrik Söderlindh das nicht erträumen lassen. Dass aus einer eigenen Notwendigkeit ein Business dieser Größe wachsen würde, undenkbar. Doch ein Ende ist noch lange nicht in Sicht: Aktuell ist die EMG Europas Marktführer im Bildungsmarketing. “Wir wollen aber Weltmarktführer werden”, hat der Schwede ein weiteres Ziel vor Augen. Auf Teufel komm raus dorthin? Nein! Schließlich hält Fredrich Söderlindh an einem fest: der Vision, die er bereits 2001 zusammen mit Marcus Boström und Magnus Obel verfolgte – help everyone in the world find the right education. Und der bleibt er treu.


Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's