kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Pressemitteilung: kursfinder.de erlebt rasanten Anstieg bei der Nachfrage nach Online-Kursen

Weiterbildung per Mausklick stellt Weiterbildungsanbieter vor Herausforderungen und ermöglicht zugleich Chancen für die Branche

Mannheim, 06.04.2020 – Die Corona-Pandemie beschleunigt Veränderungen in der Weiterbildungsbranche: Spielten vor zwei Jahren Online-Kurse noch eine vernachlässigbare Rolle auf dem deutschen Weiterbildungsmarkt, so verlagert sich das Lernen seit Mitte März zunehmend ins Netz: Konventionelle Präsenzkurse dürfen schließlich derzeit nicht stattfinden. Das Weiterbildungsportal kursfinder.de verzeichnete im März einen rasanten Anstieg bei der Nachfrage nach Online-Seminaren: Während sich die Anzahl an Suchanfragen für Präsenzseminare seit Mitte März halbiert hat, haben die Aufrufe von Suchseiten mit Fernlehrgängen um 150 Prozent zugenommen.

„Je präsenter die Corona-Thematik wurde, desto häufiger suchten unsere Nutzer gezielt nach Online-Weiterbildungen”, erläutert Ingmar Bertram, COO von kursfinder.de. Die von Bund und Ländern zur Monatsmitte eingeleiteten Maßnahmen zur Beschränkung der Virus-Ausbreitung zeichnen sich in den Statistiken der Weiterbildungssuchmaschine deutlich ab. 

Großes Interesse an kurzen Online-Basiskursen 

Allerdings macht sich die erhöhte Nachfrage im Bereich Online-Weiterbildung nicht bei allen Online-Angeboten bemerkbar. Bei allgemeineren, weniger fachspezifischen Themen profitieren auf kursfinder.de in erster Linie Online-Basiskurse mit einer überschaubaren Kursdauer von wenigen Tagen. Je spezifischer die Seminarinhalte werden, desto höher ist die Nachfrage nach mehrmonatigen Fernlehrgängen. „Bei den spezifischen Themen werden vor allem Interessierte aktiv, die ohnehin schon länger mit einem länger andauernden Fernlehrgang geliebäugelt haben und jetzt die Zeit dafür finden”, erklärt Ingmar Bertram diesen Sachverhalt. Viele erkennen: Die entstandenen Freiräume durch Kurzarbeit oder auch die Arbeit im Home-Office können effektiv zur Weiterbildung genutzt werden. 

Zahlreiche Seminaranbieter, die ihre Kurse über das Weiterbildungsportal kursfinder.de vermarkten, stehen derzeit vor der Herausforderung, ihr Kursangebot auf Online-Lehrgänge umzustellen. „Hier erreichen uns täglich Anfragen von unseren Kunden, die uns um Unterstützung bitten”, so Bertram, der von der Flexibilität der Anbieter angetan ist. Manche hätten binnen kürzester Zeit Online-Kurse aus dem Boden gestampft, andere sogar Corona-spezifische Seminare rund um die neuen Herausforderungen und Arbeitsweisen im Kursangebot aufgenommen. Aber es gebe auch zahlreiche Kurse mit einem hohen Praxisbezug, die sich nur mühsam online umsetzen lassen, weiß der kursfinder.de-COO.

#wirlernenzuhause: Aufruf zur Weiterbildung per Mausklick

Fest steht: Der Trend zur Weiterbildung per Mausklick wird durch die Corona-Pandemie beschleunigt. Bereits zum Jahreswechsel 2019/2020 hatten 10 Prozent der Weiterbildungsanbieter in einer Branchentrend-Umfrage von kursfinder.de E-Learnings als ihre erfolgreichste Weiterbildungsform angeführt. Präsenzseminare sowie unternehmensspezifische Inhouse-Schulungen waren bei der Mehrheit der Anbieter damals noch Vorreiter. „Die Corona-Krise wird das Weiterbildungsverhalten nachhaltig verändern und der Online-Weiterbildung dauerhaft eine wichtigere Rolle einräumen”, ist Ingmar Bertram von einer zunehmenden Verlagerung der Präsenz-Seminare ins Internet überzeugt. Schon jetzt hat kursfinder.de reagiert und die Plattform etwas umgestaltet, um Fernlehrgängen mehr Raum zu geben. Online-Kurse bringen schließlich neben mehr Flexibilität auch weniger Organisationsaufwand für Weiterbildungsanbieter mit: Die Suche nach Seminarräumen und Bewirtung entfällt ebenso wie die Anreise und Übernachtungen der Dozenten.  

Unter #wirlernenzuhause ruft kursfinder.de im Internet zur Weiterbildung per Mausklick auf: Menschen sollen die schwierige Zeit für ihre persönliche Weiterentwicklung nutzen und andere an ihren Erfolgserlebnissen teilhaben lassen. Die Initiative soll inspirieren und zur Teilnahme an Online-Kursen ermutigen – der Lernart, die Menschen in der Corona-Krise verbindet und mit der die Weiterbildungsbranche derzeit einen Trend erlebt.

Über kursfinder.de
Seit 2011 unterstützt kursfinder.de Fach- und Führungskräfte darin, die passende berufliche Weiterbildung zu finden. kursfinder.de gehört zur schwedischen Educations Media Group, dem europäischen Marktführer für Bildungsportale.

Pressekontakt
Vanessa Schäfer
kursfinder GmbH
Tel.: +49 621 121857 - 16
vanessa.schafer(at)kursfinder.de


Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie uns mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Quiz: Wie effektiv arbeiten Sie im Home Office?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's