kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Pressemitteilung: 30 Tage Urlaub - Ein Traum vieler Arbeitnehmer

Mannheim, 04.07.2017 – Die großen Ferien rücken näher. Für viele Arbeitnehmer sind die Sommermonate die Zeit, um einen Großteil ihres Jahresurlaubs in Anspruch zu nehmen. Drei Wochen über den großen Teich. Zehn Tage Kroatien. Eine Woche Angelurlaub in Schweden. Doch die Zeit muss gut kalkuliert werden. Schließlich sind die Anzahl der Urlaubstage begrenzt. 27,6 Tage Urlaub im Jahr haben Angestellte durchschnittlich in Deutschland. Das ergab eine Erhebung der Hamburger Beratungsagentur Compensation Partner, die über 220.000 Arbeitsverhältnisse von Fach- und Führungskräften untersucht hat.

Allerdings sind die Unterschiede, was den Urlaubsanspruch angeht, zwischen den einzelnen Branchen immens. Am besten schneiden Angestellte der Automobilbranche ab: Sie erhalten im Schnitt jährlich 29,2 Tage Urlaub, gefolgt von Mitarbeitern im Bankwesen (29,1 Tage), im Halbleitersektor (29,1 Tage) sowie in der Maschinenbaubranche (29,0 Tage). Weniger Freizeit ist dagegen bei Fach- und Führungskräften im Hotel- und Gaststättenbereich angesagt. Sie arbeiten dann, wenn andere frei haben, und landen mit nur 25,9 Urlaubstagen beim Branchenvergleich weit hinten. Im Gesundheitswesen erhalten Angestellte mit 25,8 Tagen noch weniger Urlaub, den letzten Platz nimmt die Rechtsberatung ein: Hier stehen den Mitarbeitern im Schnitt nur 25,4 Tage Urlaub zu.

Infografik anzeigen

Jahresurlaub Teaser
„Wer mehr verdient, hat mehr Urlaub” – diese Aussage trifft angesichts der Tarifbindung vieler Industrieunternehmen tatsächlich zu. Wer ein Jahreseinkommen von unter 30.000 Euro hat, hat im Schnitt nur 26 Urlaubstage. Bei einem Jahreseinkommen zwischen 30.000 und 50.000 Euro sind es durchschnittlich 28 Tage. Wer darüber liegt, darf sich über einen Tag mehr und 29 Urlaubstage freuen.

Die Region macht’s

Den höchsten Urlaubsanspruch haben mit durchschnittlich 28 Tagen Arbeitnehmer in Baden-Württemberg. In Ostdeutschland sieht es weniger gut aus: In den Regionen um Berlin, Dresden und Leipzig sowie an der mecklenburgischen Küste dürfen Angestellte seltener zu Hause bleiben. Generell nimmt Deutschland im europäischen Vergleich keine Führungsrolle ein, was den gesetzlichen Mindesturlaubsanspruch angeht. Mit 20 Tagen bei einer Fünf-Tage-Woche landet die Bundesrepublik deutlich hinter Finnland und Frankreich, die mit 30 Urlaubstagen das Ranking anführen.

Die branchenspezifischen Unterschiede, die sich bei den Urlaubstagen bemerkbar machen, gelten auch in puncto Urlaubsgeld, wie eine Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung zeigt. Nur 43 Prozent der deutschen Arbeitnehmer bekommen vom Unternehmen ein Taschengeld für die Urlaubskasse. Im verarbeitenden Gewerbe, im Bereich Verkehr und Lagerei sowie im Bauwesen ist aufgrund der häufigen Tarifbindung von Unternehmen der Anteil der Angestellten, die Urlaubsgeld bekommen, am höchsten. Leer gehen meist Angestellte in der Informations- und Kommunikationsbranche sowie im Bereich Erziehung und Unterricht aus.

Über kursfinder.de

Seit 2011 unterstützt kursfinder.de Fach- und Führungskräfte darin, die passende berufliche Weiterbildung zu finden. kursfinder.de gehört zur schwedischen Educations Media Group, dem europäischen Marktführer für Bildungsportale.

Pressekontakt

Vanessa Schäfer
kursfinder GmbH
Tel.: +49 621 437744-06
vanessa.schafer(at)kursfinder.de


Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

kursfinder.de-Loginbereich

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's