kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Pressemitteilung: Weiße Nächte lassen Nicht-Skandinavier die Zeit vergessen

Mannheim/Stockholm, 13.06.2017 – Josh Canedo lehnt sich in seinem Gartenstuhl zurück, streckt die Beine aus, lässt seinen Blick gen Himmel schweifen und kneift die Augen zusammen. Die Sonne steht hoch am Himmel, wärmt seine Haut. Für den Kalifornier nichts Ungewöhnliches. Es ist schließlich Sommer, oder?! Doch normalerweise würde er um diese Uhrzeit nie sonnenbaden. Es ist 22.30 Uhr. Die Vögel zwitschern noch immer. Josh Canedo liegt auf seiner Terrasse. Aber nicht etwa zu Hause in den USA, sondern in Schweden, wo er seit Dezember lebt. Die Arbeit hat ihn über den Atlantik gelockt.

Weiße Nächte in SchwedenDie weißen Nächte lassen den Vertriebsmitarbeiter der Educations Media Group (EMG), dem Weltmarktführer im Bereich Bildungsmarketing, das Zeitgefühl vergessen. So geht es vielen Kollegen von kursfinder.de, der deutschen Weiterbildungssuchmaschine innerhalb der EMG. Produktionskoordinatorin Iris Hartl unterstützt das Team seit 2013 – allerdings nicht am Standort Mannheim, sondern von der Firmenzentrale in Stockholm aus. Die gebürtige Wienerin freut sich jedes Jahr nach dem langen skandinavischen Winter, wenn sich allmählich die weißen Nächte ankündigen. “Man fühlt sich einfach locker und luftig und die Leute sind alle gut drauf”, beschreibt sie die Zeit des Jahres, in der die Sonne so gut wie nie untergeht, es höchstens ein paar Stunden dämmert.

“Du bist in dieser Zeit einfach voller Energie”

Eine Umstellung ist das schon. Gerade im ersten Jahr tun sich neue Mitarbeiter der EMG, die nicht aus Skandinavien kommen, etwas schwer mit den langen Tagen. Baptiste Chevalier, der seit Januar die Online-Redaktion des französischen EMG-Teams topformation.fr als Praktikant unterstützt, kann das bestätigen. “Eine Woche lang bin ich jeden Morgen um vier aufgewacht”, erinnert er sich. Es brauche einfach eine gewisse Zeit, bis sich der Körper an die neue Situation gewöhnt hat, sagt der Franzose. Er hat einen Weg gefunden, besser damit zurechtzukommen: Baptiste Chevalier hat die Essens- und Schlafenszeiten den weißen Nächten angepasst. Inzwischen hat der Mitteleuropäer keine Probleme mehr, durchzuschlafen. Viel mehr genießt er es, viel Zeit im Freien zu verbringen. “Du bist in dieser Zeit einfach voller Energie”, schwärmt er.

Voller Energie ist Renato Golia immer. Er stammt schließlich aus Südeuropa. Fast zehn Jahre ist es inzwischen her, als er seiner Heimat Italien den Rücken gekehrt und sich für ein Leben im Norden Europas entschieden hat. Dem Team-Manager der IT-Abteilung können die weißen Nächte nichts mehr anhaben. “Als ich meine Wohnung bezogen habe, habe ich dicke Gardinen an den Fenstern angebracht”, nennt er die einzige Maßnahme, die in seinen Augen Sinn macht. Lichtblocker. Schlafen tut er ohnehin wenig – im Sommer wie im Winter. Und wie schafft er es da, effizient zu arbeiten? Renato Golia fängt an zu schmunzeln: “Mit jeder Menge Kaffee und einem kleinen Nickerchen, sobald ich von der Arbeit nach Hause komme.” Für den Italiener bringen die langen Sommertage in Schweden große Vorteile mit sich. “In Neapel vermeide ich es im Sommer zu gewissen Tageszeiten raus zu gehen”, spielt er auf die große Hitze dort an. Jetzt kann der ITler die Tage richtig ausnutzen: “Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn man noch spät in der Nacht in den hellen Himmel schaut.”

“Wie zwei verschiedene Welten”

Die weißen Nächte haben ihren Höhepunkt an Mittsommer, am 24. Juni. “Trevlig Midsommar”, grüßen sich die Schweden da untereinander, was so viel heißt wie “Schönen Mittsommer”. Iris Hartl wird sich nie dran gewöhnen. “Es fühlt sich komisch für mich an, weil es in Österreich, wo ich herkomme, Mittsommer gar nicht gibt”, gesteht kursfinder.de-Mitarbeiterin. Zusammen mit ihrem schwedischen Mann begeht sie trotzdem den Mittsommertag. Meistens geht es am Vorabend, freitags, aufs Land, um im Familienkreis zu feiern. Samstags wartet dann irgendwo ein Mittsommerfest – ganz traditionell. Tanzen um den Mittsommerbaum, Blumenkränze flechten, Seilziehen und Zimtschnecken gehören dazu. Die weißen Nächte sind etwas Besonderes. Iris Hartl beschreibt den Sommer in Skandinavien und zu Hause in Wien als zwei verschiedene Welten: “Wenn man in Wien in einer Sommernacht draußen sitzt, ist das gemütlich. In Schweden ist es eher abenteuerlich, weil man aktiver ist.”

Die langen Tage sind jedoch gezählt. Bis sie vorüber sind und sich der lange, dunkle nordische Winter allmählich wieder anschleicht, werden Iris Hartl, Josh Canedo, Renato Golia und Baptiste Chevalier jede Sekunde auskosten. Die weißen Nächte sind schließlich magisch und lassen fernab der Heimat in Österreich, den USA, Italien und Frankreich eines vergessen: die Zeit.

Über kursfinder.de
Seit 2011 unterstützt kursfinder.de Fach- und Führungskräfte darin, die passende berufliche Weiterbildung zu finden. kursfinder.de gehört zur schwedischen Educations Media Group, dem europäischen Marktführer für Bildungsportale.


Pressekontakt
Vanessa Schäfer
kursfinder GmbH
Tel.: +49 621 437744-06
vanessa.schafer(at)kursfinder.de


Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

kursfinder.de-Loginbereich

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's