kursfinder.de anzeigen als: Mobil

5 Tipps gegen Betriebsblindheit

Betriebsblindheit

Geben Sie der gefährlichen Routine im Beruf keine Chance

Das haben wir schon immer so gemacht! Mit diesem Totschlagargument ist wohl jeder schon einmal in seinem Arbeitsleben konfrontiert worden. Denn egal, ob in der Fertigungshalle, im Ladengeschäft oder im Büro: Betriebsblindheit ist überall anzutreffen. Wenn betriebliche Vorgänge nicht mehr frisch beurteilt, sondern nur aufgrund der Routine beibehalten und für gut befunden werden, kann das gefährlich sein. Routine bedeutet Stillstand, das Sichtfeld verkleinert sich, für Probleme ist man blind. Veränderungsmöglichkeiten? Die werden nicht gesehen. Es fehlt an Reflexion. Aber es läuft ja eigentlich auch gut, oder? Deswegen sieht man keine Notwendigkeit, was zu ändern. Dass man betriebsblind ist, erkennt man meistens nicht von selbst. Oft sind es Impulse von außen, die einen darauf hinweisen. Das Geheimrezept, um sich dagegen zu wappnen: einfach regelmäßig die Komfortzone verlassen.

So merken Sie, dass Sie betriebsblind sind:

Eigentlich sind die Anzeichen für Betriebsblindheit eindeutig. Aber weil die Betroffenen blind dafür sind, werden sie nicht gesehen.

  • Sie haben an der aktuellen Situation nichts zu beanstanden. Routine ist ja gemütlich.
  • Sie sind nicht offen für Innovationen, geschweige denn kommen von Ihnen neue Ideen und Impulse.
  • Die Konkurrenz ist Ihnen stets einen Schritt voraus – und Sie fragen sich: Warum?
  • Sie langweilen sich im Job: keine neuen Herausforderungen, kein Interesse. Alles geht seinen gewohnten Gang – so wie immer.

So hat Betriebsblindheit keine Chance:

Sie können sich gegen Betriebsblindheit wappnen. Das sollten Sie tun, um der Routine nicht zu viel Platz einzuräumen:

  • Kontrollieren Sie sich selbst: Betrachten Sie Ihre Arbeitsweise objektiv! Denken Sie sich bei den einzelnen Arbeitsschritten noch etwas oder führen Sie sie nur aus?
  • Bleiben Sie kritisch! Hinterfragen Sie die Betriebsabläufe. Legen Sie einen gesunden Zweifel an den Tag. Nur weil etwas schon immer auf eine Art gemacht wurde, heißt das nicht, dass das der einzige und beste Weg ist.
  • Blick von außen: Wie sehen andere Leute Sie und Ihre Arbeit? Holen Sie sich Feedback von anderen ein – und scheuen Sie sich nicht vor kritischen Stimmen.
  • Zeigen Sie sich flexibel: Haben Sie Mut und Wille zur Veränderung. Legen Sie Experimentierfreude und Neugier an den Tag.
  • Bleiben Sie wachsam! Aufmerksamkeit, ein offenes Auge und ein offenes Ohr zahlen sich aus: Überall schlummern Potentiale und Talente, die noch geweckt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 06.02.2019

Warum der Kelch bei Beförderungen an Ihnen vorüber geht

Die Annahme, dass Arbeitseinsatz und Kompetenz ausreichen, um für eine Beförderung ausgewählt zu werden, ist nicht ganz richtig. Denn oftmals machen wir kleine Fehler, die einer Beförderung im Weg stehen. 8 davon haben wir für Sie beleuchtet.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 19.01.2018

Gut kontern: Schlagfertigkeit will gelernt sein

Immer mal wieder gibt es Situationen, in denen Sie sich einen blöden Spruch anhören müssen oder Witze auf Ihre Kosten gemacht werden. Die richtigen Worte, darauf zu reagieren, fallen Ihnen spontan nicht ein. Schlagfertigkeit lässt sich lernen. Wir verraten Ihnen 10 Tipps, mit denen Sie dem verbalen Angreifer Wind aus den Segeln nehmen.

Weiterlesen

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

kursfinder.de-Loginbereich

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's