kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Spannende Beiträge rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber. Viel Spaß beim Stöbern!

Eigene Talente entdecken

Eigene Talente entdecken

7 Tipps, um Ihre persönlichen Stärken zu finden und zu nutzen

“Nein.” Das ist die Standardantwort, wenn man jemanden fragt, ob er/sie ein besonderes Talent hat. Ihre persönlichen Schwächen können die meisten aus dem Effeff herunterbeten. Mit den Stärken sieht es dagegen anders aus. Sitzt man in einem Bewerbungsgespräch Personalern und Führungskräften gegenüber, die einen nach diesen Stärken fragen, geraten wir ins Stottern – es sei denn, wir haben uns vorab schon eine Antwort zurechtgelegt oder unser Ego ist so groß, dass wir gerne mit allem prahlen, egal, wie unbedeutend es auch sein mag. Letztere Bewerber:innen sind jedoch die Ausnahme. Woran liegt es aber, weshalb wir unsere Stärken nicht sehen? Und was können wir tun, um unsere eigenen Talente zu entdecken? Darauf wollen wir in diesem Beitrag eingehen.

Was für uns normal ist, ist nicht besonders

Das Problem mit den Talenten ist, dass sie uns so leicht von der Hand gehen. Deshalb sind wir uns ihrer gar nicht bewusst. Denn wenn wir etwas tun, ohne das Gefühl zu haben, uns besonders dafür anstrengen zu müssen, gehen wir automatisch davon aus: “Das kann doch jede:r. Das ist nichts Besonderes.” Und genau diese Einstellung macht uns blind für das eigene Können. Wie wollen wir also im Job unsere Talente bestmöglich einsetzen und im Idealfall noch fördern, wenn wir uns derer gar nicht bewusst sind? 

Entdecken Sie, was in Ihnen steckt

Die meisten von uns besitzen Talente. Und auch wenn Sie sich vermutlich nicht fühlen wie ein Genie, Sie mit Picasso, Steve Jobs, Albert Einstein, Mozart und Co. wenig gemeinsam haben, dann steckt in Ihnen gewiss etwas, das nicht in jedem/jeder schlummert. Mit etwas Selbstreflexion kommen Sie der Sache auf den Grund. Um Ihre eigenen verborgenen Talente zu entdecken, können Sie sich an unseren Tipps orientieren.

1. Was konnten Sie schon immer gut?

Fangen Sie doch mal in Ihrer Schulzeit an: Womit haben Sie sich da besonders leicht getan? Waren Sie in irgendeinem Schulfach Klassenbeste:r? Haben oder hatten Sie irgendein Hobby, bei dem andere vor Ihnen den Hut gezogen haben? Oder sind Sie vielleicht einfach ein Meister im Lösen von Sudokus oder Kreuzworträtseln? All das können Indikatoren für eine besondere Gabe sein, die Ihnen vielleicht gar nicht bewusst ist. Vielleicht bringen Sie ein analytisches Talent mit, ein besonderes Zahlengedächtnis, einen Hang zum Künstlerischen oder eine musikalische Begabung. Denken Sie einfach mal nach!

2. Was haben Sie als Kind geliebt?

Manche Talente werden uns in die Wiege gelegt und sie zeigen sich schon sehr früh. Versuchen Sie sich zu erinnern, was Sie als Kind geliebt haben. Waren Sie mit Ihrem Großvater gerne angeln? War Ihnen der größte Baum nicht zu hoch, um auf ihn zu klettern? Konnten Sie sich stundenlang mit Puzzlen verweilen? Oder waren die Malstifte Ihre beste Gesellschaft? Ein Blick ins Fotoalbum kann Ihren Erinnerungen auf die Sprünge helfen. Vielleicht wollen Sie eines Ihrer frühen Talente noch einmal aufleben lassen und weiter verfolgen.

3. Was schätzen Ihre Freund:innen und Kolleg:innen?

Ein Blick von außen kann Wunder bewirken. Was schätzen Ihre Freund:innen und Kolleg:innen besonders an Ihnen? Wann fragen sie Sie um Rat? Holen Sie sich Feedback aus Ihrem Umfeld. Damit kommen Sie nicht nur Ihren Talenten auf die Spur. Zugleich wird Ihr Selbstbewusstsein gepusht, wenn andere Ihnen sagen, was Sie gut können und worum sie Sie vielleicht sogar beneiden. Die Einschätzungen geben Ihnen einen wertvollen Hinweis auf Ihr Fremdbild. Dieses können Sie mit Ihrem Selbstbild abgleichen und so Stärken entdecken, die Ihnen bislang verborgen geblieben sind.

4. Was können Sie anderen beibringen?

Es gibt immer wieder Situationen, in denen andere Sie um Hilfe bitten? Bestimmte Aufgaben, die Sie in jedem Projekt betreuen? Bestimmte Bereiche, bei denen Ihre Expertise gefragt ist? Das liegt daran, dass andere Ihr Talent sehen und schätzen. Wenn Sie anderen etwas beibringen können, ist das ein deutlicher Hinweis, dass Sie in diesem Bereich über ein Talent verfügen, das andere offenbar nicht haben. Also nehmen Sie es nicht als selbstverständlich hin, sondern erkennen Sie es an.

5. Welche Aufgaben liegen auf Ihrem Schreibtisch?

Einen Hinweis auf Ihre Talente können auch die Aufgaben auf Ihrem Schreibtisch liefern. Liegen da nur Aufgaben, die jeder mit ein bisschen Einarbeitungszeit lösen könnte? Oder befinden sich da auch Aufgaben, an denen sich andere die Zähne ausbeißen würden, die Sie aber lösen können? Wenn Ihnen mehr zugetraut wird als anderen, wenn Ihre Führungskraft Ihnen besondere Aufgaben anvertraut, hat sie offenbar eines Ihrer Talente erkannt und nutzt und fördert dieses.

6. Was sagt Ihre Arbeitsqualität aus?

Was macht eine gute Arbeitsqualität aus? Letztendlich sind es drei Hauptpunkte: Ein Faktor ist Zeit. Wenn Sie mehr Zeit in eine Aufgabe investieren, liegt auch nahe, dass Sie diese besser lösen können. Ein weiterer Faktor sind Ihre Kenntnisse sowie Ihre Erfahrungen. Liefern Sie gute Qualität ab? Oder eher durchschnittliche? Im letzteren Fall können Sie sich überlegen, woran es liegt. Ist es nicht die Zeit, sind es nicht die Erfahrungen, kann es sein, dass Sie einfach Aufgaben wahrnehmen, die nicht zu Ihren Talenten passen. Womöglich wären Sie in einem anderen Bereich besser aufgehoben.

7. Welchen Eindruck hat Ihr:e Vorgesetzte:r?

Zugegeben: Die meisten Chef:innen sind nicht gerade Meister, was das Loben angeht. Im Alltag geht das häufig völlig unter. Deshalb sollten Sie das regelmäßige Mitarbeitergespräch nutzen. Und zwar nicht nur, um nach Möglichkeit eine Gehaltserhöhung herauszuschlagen, sondern auch um Hinweise zu Ihren Stärken zu gewinnen. Achten Sie auf die manchmal etwas versteckten Andeutungen auf Aufgaben, die Sie besonders gut gelöst haben. Oder auf eine besondere Rolle, die Sie innerhalb des Teams einnehmen. Vielleicht sind Sie ja gar der/die Problemlösende, Streitschlichtende oder Kommunizierende im Team. Eventuell auch der ruhende Pol, der anderen in stressigen Situationen die nötige Sicherheit und Ruhe verleiht, um einen klaren Kopf zu bewahren. Achten Sie auf die positiven Hinweise im Personalgespräch und überlegen Sie sich, wie Sie diese noch besser einsetzen oder weiter ausbauen können.

Haben Sie Ihre Talente nun entlarvt? Können Sie jetzt klar Ihre Stärken benennen? Dann nutzen Sie dieses Wissen und holen Sie mehr aus diesen Gaben heraus. Bringen Sie sie überall dort ein, wo Sie können. Und wenn jemand fragt, ob Sie ein besonderes Talent besitzen, dann scheuen Sie sich nicht davor, dieses beim Namen zu nennen. Schließlich haben Sie nun auch einige Zeit gebraucht, um sich dessen wirklich sicher sein zu können.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 21.08.2019

Gehaltsverhandlung – Frauensache?

Rund 20% weniger Gehalt, Chancenungleichheit, oft in Teilzeitberufen tätig: So sieht das weibliche Beschäftigungsbild in Deutschland meist aus. Mit einem Fünftel weniger Gehalt belegt Deutschland in puncto Lohndiskriminierung sogar Platz 2 im EU-Durchschnitt, der 2017 bei 16 Prozent lag. Unsere Tipps für ein erfolgreiches Gehaltsgespräch.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 02.10.2019

Haben Sie den ECDL in der Tasche?

Die wenigsten von uns sind echte PC-Cracks. Doch ein paar Grundlagen reichen oft schon aus, um im Arbeitsalltag gut klar zu kommen. Diese Grundkenntnisse können Sie mit dem ECDL erwerben, dem europäischen Computerführerschein. Ob Sie damit gut fahren?

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's