kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Fachmessen – DIE Gelegenheit, Ihr Netzwerk zu erweitern

Fachmessen – DIE Gelegenheit, Ihr Netzwerk zu erweitern

So nutzen Sie Messen als Kontaktbörsen

Wir wissen alle: Vitamin B öffnet Tore, die einem sonst verschlossen bleiben. Ein großes Netzwerk ist deshalb eine enorme Hilfe. Und dieses lässt sich kaum leichter ausbauen als auf Fachmessen: Messen sind ideale Kontaktbörsen. Dort treffen Sie Menschen mit den gleichen Interessen, können neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen. Das Interesse an einem Messethema mag noch so groß sein, aber in erster Linie zielt jeder Messebesuch wesentlich nur auf eines ab: aufs Netzwerken. Wissen und Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig helfen und so vielleicht den einen oder anderen beruflichen Vorteil gewinnen – das sind die Ziele von Netzwerkern. Wie Sie die nächste Fachmesse nutzen können, um neue Kontakte zu knüpfen, ist ganz einfach:

Vor der Messe

Vorbereitung ist alles. Informieren Sie sich vorab, welche Möglichkeiten zum Netzwerken es auf der Messe gibt. Gibt es etwa Themenführungen? Oder einen Sektempfang? Oder eine Standparty? Machen Sie sich schlau und melden Sie sich für diese Anlässe an.

Wen treffen?

Zudem sind Sie gut beraten, wenn Sie vorab schon einen Eindruck davon bekommen, wen Sie alles auf der Fachmesse antreffen. Schauen Sie in den Sozialen Netzwerken, wer sein Interesse oder seine Teilnahme an der Veranstaltung bereits bekundet hat. Ist da jemand dabei, mit dem Sie in Kontakt treten wollen? Für diesen Fall lohnt es sich, ein paar Informationen über die Person zu gewinnen. Mit diesen gelingt Ihnen vor Ort der Gesprächseinstieg leichter.

Wenn Sie selbst in Sozialen Netzwerken aktiv sind, lohnt es sich auch, in Ihrer Timeline Ihren Messebesuch anzukündigen – gepaart mit einem kleinen Aufruf. “Bin am XX.XX. auf der Fachmesse XY. Wer ist noch da?” Will jemand nun mit Ihnen netzwerken, hat er leichtes Spiel.

Was anziehen?

Überlegen Sie sich gut, welches Outfit Sie für die Messe wählen. Kleider machen Leute mag zwar auf der einen Seite gelten. Aber was bringt Ihnen ein Jackett oder eine Krawatte, wenn Sie sich damit verkleidet fühlen? Wenn Sie auf High-Heels weder stehen noch gehen können, lassen Sie diese daheim. Für Messen braucht es bequemes Schuhwerk. Wählen Sie Ihr Outfit so, dass Sie sich darin wohlfühlen. Denn das macht sich in Ihrer Ausstrahlung bemerkbar. Und diese ist beim Netzwerken das A und O.

Auf der Messe

Packen Sie auf ausreichend Visitenkarten ein. Sie wollen schließlich netzwerken. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie auf der Messe ebenfalls jede Menge Visitenkarten sammeln werden. Um da nicht den Überblick zu verlieren, gibt es den Zwei-Taschen-Trick: Packen Sie die Visitenkarten von Gesprächspartnern, die interessant für Sie sind, in die rechte Tasche, und die derjenigen, mit denen Sie nicht in Kontakt bleiben wollen, in die linke. Das erleichtert Ihnen das Sortieren und Aussortieren später.

Den Anfang machen

Scheuen Sie sich nicht davor, auf andere zuzugehen und das Gespräch zu beginnen. Stellen Sie sich auf jeden Fall vor – mit Vor- und Nachname sowie etwas Charakteristischem. Letzteres bleibt nämlich länger in Erinnerung als Name und Funktion. Ansonsten gilt: freundlich und authentisch sein.

Gemeinsamkeiten suchen

Zeit mit Smalltalk zu verplempern, ist wenig ratsam. Stellen Sie lieber persönliche Fragen, etwa “Welchen Workshop können Sie empfehlen?” Nutzen Sie das Gespräch, um Gemeinsamkeiten zu entdecken, so dass Ihnen nicht der Gesprächsstoff ausgeht.

Netzwerken funktioniert nur dann, wenn Sie Interesse an Ihrem Gegenüber zeigen. Volle Aufmerksamkeit auf Ihren neuen Kontakt: Fragen Sie ihn nach seiner Meinung zu einfachen Angelegenheiten. Womit Sie auch nach der Messe in Erinnerung bleiben, sind ehrliche Komplimente. Kurze Messekontakte vergisst man schnell wieder. Aber das positive Gefühl, das ein nettes Kompliment in einem auslöst, das nimmt man von der Messe mit nach Hause.

Etwas anbieten

Besonders gut kommt es auf Messen, wenn Sie Kontakte teilen. Nehmen Sie doch einen Kollegen mit, den Sie mit Ihrem Gegenüber bekannt machen. Vielleicht wird er Ihnen im Gegenzug auch noch einen weiteren Kontakt vorstellen. Der könnte Ihnen vielleicht ebenso hilfreich sein. Wenn Sie keinen Kontakt anzubieten haben, dann vielleicht eine Idee oder ein Konzept?! Vermitteln Sie dem anderen von Anfang an, dass Sie ihm nützlich sein können. Das beruht schließlich auf Gegenseitigkeit.

Ihre Körpersprache

Ihr Auftreten auf der Messe sagt viel über Sie aus. Ein paar Dinge zu beachten, kann daher nicht schaden. Wenn Sie sich jemandem vorstellen, reichen Sie ihm die Hand. Der Händedruck sollte nicht zu leicht, aber auch nicht zu fest sein. Damit drücken Sie Unterlegenheit oder Dominanz aus.

Wenn Sie mit dem anderen reden, halten Sie Blickkontakt. Das ist ein Zeugnis von Interesse. Aber nicht übertreiben: Studien haben ergeben, dass Blickkontakt, der länger als drei Sekunden gehalten wird, vom Gegenüber als unangenehm empfunden wird. Und wohlfühlen sollte sich Ihr Gesprächspartner in Ihrem Beisein auf jeden Fall. Rücken Sie ihm deshalb körperlich nicht zu nahe auf die Pelle. Im Gespräch leicht nach vorne zu lehnen, ist als Zeichen von Interesse durchaus gestattet.

Lächeln schenken

Lächeln ist die schönste Form, dem Gegenüber die Zähne zu zeigen, gilt auch auf Fachmessen. Mit einem ehrlichen Lächeln können Sie Ihren Gesprächspartner schon gewinnen, ehe Sie das erste Wort mit ihm gewechselt haben.

Wie verhält sich Ihr neuer Kontakt während der Unterhaltung? Beobachten und nachahmen lautet die Devise. Seien Sie das Spiegelbild Ihres Gesprächspartners, ohne sich dabei zu sehr zu verstellen. Warum das Ganze? Weil wir Menschen sympathisch finden, die sich ähnlich verhalten wie wir selbst.

Nach der Messe

Dranbleiben! Follow-up ist nach der Messe angesagt. Schauen Sie sich die Visitenkarten aus Ihrer rechten Hosentasche an. Schreiben Sie freundliche E-Mails, in denen Sie die neuen Kontakte Ihres Netzwerks an den Messebesuch und den netten Austausch erinnern. Wenn Ihnen etwas Konkretes in Erinnerung geblieben ist, greifen Sie es in der Mail auf. “Ich habe nochmal über XY nachgedacht. Und dabei ist mir die Idee gekommen…” So halten Sie auch nach der Messe den Kontakt aufrecht. Zeigen Sie sich weiterhin interessiert und nützlich. Ihr Neukontakt wird es Ihnen auf die gleiche Weise danken.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 04.03.2022

Professionell auftreten in einer Videokonferenz

“Professionell ist anders” – Kommt Ihnen der Gedanke manchmal bei Videokonferenzen auch? Das mit der Technik mag inzwischen ganz gut klappen. Bei anderen Dingen wie etwa dem Erscheinungsbild gibt es jedoch noch Optimierungsbedarf. Wir haben deshalb 7 Tipps für Sie, um in Videokonferenzen professionell aufzutreten.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 10.06.2022

Meetingitis: Sind auch Sie betroffen?

Pro Tag mindestens ein Meeting, Tendenz steigend? Nur zu oft sind diese wenig produktiv oder sogar fehl am Platz. Das stört Sie? Dann haben wir eine recht sichere Diagnose: Sie leiden an Meetingitis!

Weiterlesen

kursfinder-Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Welche Weiterbildung passt zu Ihnen? Wollen Sie in Ihrem Beruf den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen? Auf diese und weitere Fragen rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie Antworten in unserem Ratgeber.

Hier geht's zum Ratgeber

Wissensguide auf kursfinder.de

Der Wissensguide auf kursfinder.de

In unserem Wissensguide veröffentlichen wir Artikel, die Ihnen Zusatzwissen im Job vermitteln oder eine neue Kompetenz aufzeigen, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Zum Wissensguide hier entlang

Weiterbildungsförderung

Förderungen für Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Unser Moderatoren-Duo begrüßt in jeder Episode einen spannenden Gast, der solche und ähnliche Fragen beantwortet, Einblicke in seine Arbeitswelt teilt und Inspirationen liefert. Mit einem Blick auf den Ist-Zustand heute und einer Prognose für morgen bietet Wissen² interessante Einsichten und spannende Denkanstöße.

Jetzt reinhören!

Weiterbildungskompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen! In unserer Übersicht finden Sie praktische Tipps zu passenden Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf.

Los geht's

Quiz auf kursfinder.de

Quiz auf kursfinder.de

Lassen Sie sich mit ein paar Klicks zu Ihrem nächsten Karriereschritt inspirieren! Finden Sie mit unseren Tests z.B. heraus, wie gut Ihr Business-Englisch ist, welche Weiterbildungsform zu Ihnen passen könnte oder wie effektiv Sie im Homeoffice arbeiten.

Jetzt losquizzen!