kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Private Weiterbildung und Beruf unter einen Hut bringen

Überblick, Finanzierung, Möglichkeiten

“Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.” Dieses Zitat stammt von Philip Rosenthal, einem deutschen Unternehmer und Politiker. In diesem schwingt mit, was viele mit einer beruflichen Weiterbildung verbinden: die stetige Wissenserweiterung, um sich neu zu positionieren oder attraktiv für den Arbeitsmarkt zu bleiben. Doch wie vereinbart man eine private Weiterbildung mit dem Beruf? Das zeigen wir Ihnen hier.

Welche Arten der Weiterbildung bieten sich an?

Wer sich nebenberuflich weiterbilden möchte, sollte sich zunächst überlegen, welche Form der Weiterbildung zu ihm passt. Klassische Präsenzkurse sind derzeit auch in der Corona-Pandemie wieder möglich, viele Kursanbieter bieten ihre Kurse webbasiert an oder Sie versuchen sich an einem Selbststudium und lesen sich eigenständig in ein Thema ein. Wir haben hierzu ein Quiz entwickelt, das Ihnen bei der Entscheidungsfindung unterstützend zur Seite steht und Ihnen aufzeigt, welche Weiterbildungsform zu Ihnen passt.

Vor dem Beginn einer Weiterbildung ist es ebenfalls wichtig, sich seiner Ziele bewusst zu werden und die Fortbildung entsprechend auszuwählen:

  • Möchten Sie sich in einem Thema besonders gut auskennen?
  • Hoffen Sie auf eine Beförderung?
  • Wollen Sie sich beruflich neu orientieren?
  • Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt?

Warum ist die persönliche oder berufliche Weiterbildung so essentiell?

Der heutige Arbeitsmarkt ist so ausgelegt, dass Arbeitnehmer auf Veränderungen flexibel reagieren und Neuerungen gut adaptieren sollten. Auch in Bewerbungsschreiben ist es ein Pluspunkt, Weiterbildungen vorzuweisen, da diese dem Personalverantwortlichen suggerieren, dass der neue Mitarbeiter Interesse an seinem Beruf hat und motiviert bei der Sache ist. Außerdem sind Fortbildungen ein gutes Argument bei Beförderungen und Gehaltsverhandlungen.

Für einen selber ist die Weiterentwicklung ebenfalls eine gewinnbringende Erfahrung. Sie entwerfen eigene Lernstrategien, schaffen neue Organisationsstrukturen und fördern Ihre Neugier auf Neues. Auch Ihre Soft Skills profitieren davon: Wer dabei aktiv an seiner Methoden- und Selbstkompetenz arbeitet, verfeinert seine Schlüsselkompetenzen. Auf diesem Wege eignen Sie sich nicht nur das neue Fachwissen an, sondern erlangen weitere Qualifikationen, die Ihnen im (neuen) Beruf auch von Nutzen sein werden.

Wie gelingt der Spagat zwischen privater Fortbildung und Beruf?

Ein großes Hindernis ist sicherlich die Finanzierung der Weiterbildung. Private Weiterbildungen müssen von Ihnen allein getragen werden, das Unternehmen zahlt Ihnen nichts dazu. Seit einiger Zeit zeigen wir Ihnen auf kursfinder.de auch die Kurse an, die eine Art der Förderung enthalten. Dabei akzeptieren wir nicht nur staatliche Formen der Förderung, sondern auch kursanbieterspezifische Finanzierungsprogramme. Fragen Sie hierzu gerne bei dem jeweiligen Anbieter nach!

Auch das Zeitmanagement spielt eine große Rolle. Viele Arbeitnehmer greifen dabei auf ein Abend- oder Fernstudium sowie Wochenend-Kurse zurück, die sich mit dem Beruf einfach vereinbaren lassen. Einige Weiterbildungsanbieter haben Kompakttrainings im Portfolio, die den Lernstoff auf das Wesentliche beschränken und weiterführende Literatur empfehlen, mit der man sein Selbststudium vertiefen kann. Weiterbildungen ohne festen Prüftermin geben Ihnen zudem die Chance, Ihre Lernintervalle selbstständig einzuteilen, sodass Sie auch in stressigen Zeiten im Beruf gelassen bleiben können. 

Weitere Möglichkeiten sind etwa Sprachurlaube, wenn Sie eine Sprache auffrischen möchten. So können Sie Ihre Freizeit mit dem Nützlichen verbinden. Ein kostengünstiges Angebot ist das Selbststudium, bei dem Sie selbstständig Literatur erarbeiten und Ihr Wissen in einem kurztägigen Workshop zertifizieren lassen können.

In unserem Kursangebot finden Sie sicherlich die Weiterbildung, die zu Ihrem Leben und Beruf passt. Über den Filter “Nur geförderte Kurse anzeigen” gelangen Sie direkt zu den Kursen, bei denen Sie finanzielle Unterstützung erhalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 14.08.2020

Wenn man sich am Arbeitsplatz nicht mehr wohlfühlt

Jeder kennt diesen Zustand: Alles läuft derzeit nicht rund, überall hakt es. Man fragt sich: Passt meine Arbeit noch zu mir?  Solche Phasen sind normal und gehören zum Leben dazu. Doch was tun, wenn der Zustand länger andauert?

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 09.09.2020

Schlüsselkompetenzen verstehen und erwerben

Jeder kennt es wohl noch aus der Schulzeit: “Ihr lernt nicht für die Schule, sondern fürs Leben!” An dieser Aussage ist einiges dran. Lebenslanges Lernen und das Sich-Einstellen auf neue Herausforderungen ist essentiell für die persönliche Weiterentwicklung. Bestandteil dieser Entwicklung sind auch Schlüsselkompetenzen. Welche es gibt und wie man sie erlernt, zeigen wir hier.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Quiz: Wie effektiv arbeiten Sie im Home Office?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's