kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Spannende Beiträge rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber. Viel Spaß beim Stöbern!

Situativer Führungsstil: Flexibel und mitarbeitergerecht führen

Der richtige Mix ist entscheidend

Heutzutage gibt es diverse Ansätze für Führungskräfte und deren Führungsstil. In diesem Artikel beleuchten wir eine Methode, die die Einzigartigkeit der Mitarbeitenden in den Mittelpunkt rückt und die sich flexibel der Situation anpasst. Der situative Führungsstil beruht auf kontingenztheoretischen Ansätzen, die besagen, dass der Führungserfolg mitnichten nur mit dem reinen Führen an sich zu tun hat, sondern auch der zu führenden Mitarbeiterpersönlichkeit eine Wichtigkeit einräumt.

Wie der/die Mitarbeiter:in, so der Führungsstil

Es mag idealistisch klingen, aber situatives Führen bedeutet, dass man unterschiedliche Mitarbeitertypen unterschiedlich führen muss, deren Charakter und Bedürfnisse also berücksichtigen sollte. In diesem Zusammenhang wird häufig vom Reifegrad des Mitarbeitenden gesprochen, der in vier Typen unterteilt wird.  

1. Anordnen

Mitarbeiter:innen diesen Reifegrades sind nicht in der Lage, Aufgaben selbstständig erfassen und ausführen zu können. Hier muss die Führungskraft stark überwachen und die To-dos kontrollieren. In diesen Führungssituationen ist es häufig der Fall, dass Aufgaben vom Sinn her nicht näher erklärt werden, sondern lediglich aufgetragen wird, was erledigt werden muss. Das Warum steht nicht im Vordergrund. Auch wird der/die Mitarbeiter:in nicht motiviert oder unterstützt. Dies kommt dem autoritären Führungsverhalten gleich.

2. Argumentieren

Haben Mitarbeiter:innen den Reifegrad 2 wird ihnen die Sinnhaftigkeit ihrer Aufgaben erklärt und lässt sie diesbezüglich an weiteren Entscheidungen teilhaben. Außerdem hat er oder sie deutlich mehr Mitspracherecht. Die Führungskraft delegiert zwar Aufgaben wie im Reifegrad 1 und handelt ähnlich autoritär, unterstützt jedoch den/die Mitarbeiter:in deutlich mehr. 

3. Partizipieren

Im Reifegrad 3 wird der/die Mitarbeiter:in stärker in das Arbeitsgeschehen eingebunden. Außerdem können sie in dieser Reifestufe eigene Entscheidungen treffen und anführen. Die Führungskraft fordert ihre Belegschaft in diesem Reifegrad also dazu auf, selbstständig zu agieren. Sie mischt sich wenig ein und unterstützt stark, sodass man hier von einer motivierenden Führungsrolle spricht.

4. Delegieren

Der Verantwortungsbereich, der mit einer Aufgabe einhergeht, werden komplett an den/die Mitarbeiter:in delegiert. Die Führungskraft kontrolliert wenig und steht eher weniger unterstützend zur Seite. Vielmehr fungiert er oder sie als Zielvorgeber:in.

Warum lohnt sich dieser Führungsstil? Wo hat er seine Grenzen?

Größter Vorteil dieser Führungsmethode ist, dass nicht jede:r der Mitarbeiterschaft gleich, im Sinne von gleich geführt, behandelt wird. So wird allen die jeweils nötige Zuwendung zuteil, die bei manchen stärker, bei manchen schwächer ausfällt. Die Mitarbeitenden werden also entsprechend ihres Reifegrades gefördert. So werden manche eben ein bisschen mehr an die Hand genommen, sodass sie sich entlang der Reifegrad-Struktur bewegen und sich entwickeln können. Gerade Neuzugänge im Unternehmen profitieren davon, indem sie am Anfang stark unterstützt werden und eine optimale Einarbeitung erfahren. Erfahrene Personen wiederum werden aktiv ins Unternehmensgeschehen mit eingebunden und können ihre Ideen einbringen und selbstständig ausführen. So wächst deren Verantwortungsbewusstsein und Identifikation mit dem Unternehmen, was schlussendlich zur Mitarbeiterbindung verhilft.

Nachteilig wirkt sich dieser Führungsstil dahingehend aus, dass manche Personen aufgrund ihres Reifegrades per se abgestempelt werden und in ihrer Position “kleben” bleiben, also keine Chance haben, eine andere Seite oder gar eine Weiterentwicklung zu zeigen. Auf der anderen Seite stehen diejenigen, die von der Führungskraft einen Deut mehr bevorzugt werden. Sie klettern weitaus schneller die Reifegrad-Leiter nach oben, auch wenn sie vielleicht doch noch nicht so weit sind. Dies führt zum nächsten Problem: Nicht jede Führungskraft ist imstande, den Reifegrad ihrer Mitarbeiter:innen korrekt einzuschätzen. So können etwa unentdeckte Talente weiterhin verborgen bleiben oder so manche:r den Siegeszug durch die Firma antreten, die ihm oder ihr eigentlich nicht zusteht. Dieser Balanceakt kann so manche Führungskraft leicht überfordern.

Sind Sie nun auf den Geschmack gekommen, Ihren Führungsstil zu verfeinern? Unsere Führungskräftetrainings sind gut dafür geeignet. Wer es gerne etwas spezifizierter möchte, kann gerne in unseren Kursen zu Frauen in Führung oder Führungskraft als Coach vorbeischauen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 13.07.2020

Wie steht es um die Vertrauenskultur in Unternehmen?

Corona hat die meisten von uns ins Home Office geschickt und die Arbeitswelt damit ein Stück weit überrumpelt: Plötzlich sahen sich viele Unternehmen gezwungen, der Digitalisierung ihren Lauf zu lassen und ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Wie sieht es dabei mit der Vertrauenskultur aus?

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 25.11.2021

So kommen Sie auch im Home Office auf neue Ideen

Viele Arbeitnehmende sind wieder zurück im Home Office und sehen sich der Frage konfrontiert, wie das nun mit der kreativen Ideenfindung zu Hause funktioniert. Die passenden Impulse geben wir in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's