kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Wie stehen Sie zu Podcasts? Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer Umfrage mitmachen!

Frühjahrsputz – So räumen Sie Ihren Desktop auf

7 Tipps für mehr Ordnung auf dem Desktop

DesktopUnd plötzlich ist es da: Das Chaos auf dem Desktop. Dabei hat man nur eben mal schnell eine Datei dort abgelegt. Ein Screenshot, ein Foto, eine Excel-Tabelle. Und ehe man sich versieht, ist aus der einen Datei ein richtiger Dateiensalat geworden. Schnelles Zurechtfinden ist nicht mehr drin. Doch die Motivation, Ordnung auf dem Desktop zu schaffen, ist gering. Und so wird die Aufräumaktion aufgeschoben, das Chaos größer, die Motivation noch geringer. Aber damit ist jetzt Schluss. Wir machen mit Ihnen den Frühjahrsputz. Also
krempeln Sie die Ärmel hoch – los geht’s!

1. Entfernen Sie Überflüssiges

Werfen Sie mal einen kritischen Blick auf Ihren Desktop! Wie viele Dokumente liegen da? 15, 25 oder 50? Wann haben Sie die einzelnen Dateien zuletzt benutzt? Vor fünf Monaten, vor einem Jahr oder vielleicht sogar vor drei Jahren? Entrümpeln Sie Ihren Desktop wie den Kleiderschrank. Was Sie längere Zeit nicht getragen haben, kann ab zu den Altkleidern. Dokumente, die Sie längere Zeit nicht angefasst haben, können in den Papierkorb.

2. Schaffen Sie eine Ordner-Struktur

zig Screenshots, ein Dutzend Fotos, ein paar Excel-Listen – alles wild verstreut auf dem Desktop. Einfache Abhilfe schaffen hier Ordner mit der passenden Benennung: Fotos, Screenshots, Tabellen … Darin können Sie sammeln, was zusammen gehört. Unterordner, etwa nach Themen sortiert, verhelfen zu einem noch besseren Überblick.

3. Packen Sie wichtige Programme in die Taskleiste

Noch mehr Ordnung können Sie schaffen, wenn Sie wichtige Programme anstatt auf den Desktop in die Taskleiste packen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste das Programm-Symbol auf dem Desktop und ziehen es bei gedrückter rechter Maustaste auf die Taskleiste bis “Anheften an Taskleiste” erscheint. Wenn Sie rigoros sind, können Sie die Taskleiste sogar ausblenden. Machen Sie dazu einen Rechtsklick auf die Taskleiste und klicken Sie auf “Eigenschaften”. Wählen Sie dort die Option “Taskleiste automatisch ausblenden” und bestätigen Sie mit “OK”. Schon ist die Leiste versteckt und erscheint nur dann, wenn Sie mit dem Mauszeiger an die Stelle der verborgenen Leiste fahren.

4. Wie wär’s mit einem Archiv?

Was tun mit Dateien, die zwar schon verwendet wurden, auf die man allerdings später vielleicht noch einmal Zugriff braucht? Packen Sie diese in ein digitales Archiv. Schaffen Sie dort ebenfalls eine Ordnerstruktur – für einen besseren Überblick.

5. Flexibler Dokumentenzugriff dank Clouds

Eine gute Lösung, um den Desktop aufzuräumen und zugleich noch flexibler im Umgang mit Dateien zu sein, sind Clouds. Mithilfe von Clouds verschwinden Dateien komplett von Ihrem Desktop und sind dennoch jederzeit und überall abrufbar. Google Drive, Dropbox, Skydrive – mit welchem Cloud-Speicher Sie arbeiten, bleibt Ihnen selbst überlassen. Neben dem zeitlich und räumlich flexiblen Zugriff auf Dateien bieten Cloud-Lösungen noch einen weiteren großen Vorteil: Dokumente können einfach mit anderen geteilt werden.

6. Tools für einen besseren Überblick

Jetzt ist ihr Desktop schon wieder ganz übersichtlich, oder? Nein, keine Sorge. Er muss nicht blitzeblank geräumt sein. Was jetzt noch übrig ist, lässt sich bequem sortieren und so leicht wieder auffinden: Wählen Sie zum Beispiel ein Wallpaper, das Ihnen zu einem besseren Überblick verhilft. Es gibt spezielle Bildschirmhintergründe, die für eine bessere Desktop-Organisation sorgen. Eine Alternative dazu bietet das Tool Dexbot, mit dem Sie auf Ihrem Desktop mehrere virtuelle Desktops erstellen und so eine bessere Struktur schaffen können. Oder Sie versuchen es mit Fences. Mit diesem Tool lässt sich der Desktop in verschiedene Bereiche einteilen, in die die jeweils passenden Desktop-Symbole abgelegt werden können.

7. Regelmäßig für Ordnung sorgen

Der Frühjahrsputz hat sich gelohnt, nicht wahr? Damit das Chaos keine Chance hat, sollten Sie mit dem nächsten Aufräumen aber nicht wieder bis zum Frühling warten. Am besten räumen Sie sich jeden Monat ein paar Minuten ein, um Ihren Desktop kritisch zu prüfen und zu entrümpeln. Stellen Sie sich eine Erinnerung, damit Sie diese monatliche Aufgabe nicht versäumen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 29.08.2018

Läuft bei Ihnen? 5 Vorteile von Walk-and-Talk-Meetings

Viele gehen rein, aber oft kommt wenig dabei raus: Die Rede ist von Meetings. Die innovative Form von Besprechungen sieht deshalb anders aus: Walk-and-Talk-Meetings sind im Kommen. Warum diese mehr Effizienz versprechen? Wir präsentieren Ihnen 5 Vorteile des bewegenden Austauschs.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 04.01.2019

Get things done: 5 Angewohnheiten, die Sie ablegen sollten

Haben Sie manchmal den Eindruck, Sie arbeiten und arbeiten, aber kommen dabei irgendwie nicht so recht voran? Vielleicht haben Sie ja auch eine zeitraubende Angewohnheit. Wenn es Ihnen gelingt, diese aus Ihrem Arbeitsalltag zu entfernen, arbeiten Sie effektiver und kriegen die Dinge besser gebacken.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Quiz: Welcher Persönlichkeitstyp sind Sie?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's