kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Talentmanagement in Unternehmen

Wie man die besten Talente für sich entdeckt und langfristig bindet

Gute Unternehmen leben von guten Mitarbeitern. Das ist Fakt. Stimmt die Basis nicht, kann keine Fertigung, keine Dienstleistung und kein Verkauf erfolgreich stattfinden. Einige Unternehmen setzen dabei auf ein adäquates Talentmanagement. Was das ist, wie es aufgebaut ist und wie hierbei auch der Mitarbeiter profitiert, erfahren Sie hier.

Schon lange ist es nicht mehr nur der Fall, dass potenzielle Mitarbeiter auf Stellenanzeigen ihres ebenfalls potenziellen Arbeitgebers reagieren, ein Vorstellungsgespräch stattfindet und der Mitarbeiter im besten Falle danach eingestellt wird. Mittlerweile suchen sich Unternehmen auch ganz gezielt ihre Wunsch-Talente aus oder bilden diese in ihren eigenen Reihen weiter. Damit ist Talentmanagement gemeint, das sowohl intern als auch extern Gebrauch findet. Dieser Aspekt der Recruiting-Maßnahme und Personalentwicklung baut sich in drei Stufen auf: Talente erkennen, fördern und binden.

Die Suche nach dem Talent: Erkennen

Zu Beginn ist eine Frage entscheidend: Wen benötige ich tatsächlich, um mein Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten und diesen Faktor auch zu steigern? Ob Active Sourcing, Employer Branding oder Social Recruitung: Allen ist gemein, dass man gezielt Mitarbeiter auswählt, diese stetig kontaktiert und schon in diesem Prozess gewissermaßen an das Unternehmen bindet. Talentmanagement kann damit auch ein Teil des Recruiting-Vorgangs sein. Doch auch intern läuft die Suche nach dem geeigneten Talent ab. In regelmäßigen Mitarbeitergesprächen erfährt die Führungskraft die persönlichen Interessen des Mitarbeiters, kann nachfragen, inwieweit sein Potenzial mit der jetzigen Stelle ausgeschöpft ist und kann auf dieser Grundlage passende Stellen im Unternehmen vorschlagen oder den Handlungsbereich entsprechend erweitern. So geht verborgenes Potenzial nicht unter und kann gewinnbringend genutzt werden.

Den Mitarbeiter formen und entwickeln: Fördern

Mit dem Mitarbeitergespräch klingt bereits der nächste Faktor an. Fördern Sie Ihre Mitarbeiter! Gerade in diesen Evaluationsgesprächen lässt sich das ein oder andere aus dem Mitarbeiter herauskitzeln. Welche Wünsche hat er für die Zukunft? Wo sieht er sich? Welche Fähigkeiten schlummern unentdeckt in ihm? Im Gespräch kann sich der Mitarbeiter somit aktiv in seine Karriereplanung einbringen. 

Diese Antworten in Kombination mit dem zuvor überlegten Konzept, welche Skills für das Weiterbringen des Unternehmens notwendig sind, bergen einen reizvollen Personal-Cocktail. Denn so kann die Führungskraft seine Mitarbeiter gezielt weiter fördern und damit sein Unternehmen in ein erfolgreiches Fahrwasser manövrieren. Passende Beispiele hierfür sind klassische Weiterbildungen, Fördermaßnahmen oder Schulungen.

Das Talent im Unternehmen halten: Binden

Die zuvor besprochenen Weiterbildungen stellen einen Bestandteil der Mitarbeiterbindung dar. Denn das Talent, das Sie entdeckt oder gefördert haben, soll schließlich auch lange in Ihrem Unternehmen bleiben! Das sogenannte integrative Talentmanagement-Konzept sieht dabei diverse Aspekte vor:

  • Karriere- bzw. Aufstiegschancen, die beispielsweise in den Mitarbeitergesprächen als Zielvereinbarung festgehalten wurden
  • Sicherung der Work-Life-Balance
  • angenehmes Arbeitsklima
  • eine gerechte monetäre Vergütung
  • Wertschätzung der geleisteten Arbeit
  • Zusatzoptionen wie Firmenwagen, Mitgliedschaft in Sportcentern, betriebliche Altersvorsorge
  • flache Hierarchien

Hinter dem Konzept Talentmanagement steckt daher das Streben nach dem besten Mitarbeiter-Pool zur Produktivitätssteigerung eines Unternehmens, das dafür mit den qualifiziertesten Mitarbeitern bestückt sein sollte. Damit soll dem Fachkräftemangel vorgebeugt werden. Wer nun seine Fähigkeiten im Bereich Personalentwicklung und Recruiting voranbringen möchte, findet bei uns die passenden Schulungen hierzu!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 09.04.2018

Junge Fachkräfte begeben sich über das Smartphone auf Jobsuche

Mobiles Recruiting nimmt eine immer wichtigere Rolle ein: Die Generation Y und Z wollen Bewerbungsprozesse über ihr Smartphone abwickeln und nicht seitenweise Unterlagen zusammensuchen und -schreiben. Worauf es beim mobilen Recruiting, quasi dem Recruiting 4.0, ankommt, verraten wir Ihnen.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 11.03.2020

Das Peter- und Paula-Prinzip

In vielen Unternehmen finden sich unfähige Chefs. Doch wie haben sie es nur so weit gebracht? Das Stichwort lautet: Peter-Prinzip. Es beschreibt die Hierarchie der Unfähigkeit. Den Gegenpol dazu bildet das Paula-Prinzip. Wir verraten Ihnen, was es mit Peter und Paula auf sich hat.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie uns mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Quiz: Wie effektiv arbeiten Sie im Home Office?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's