kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Spannende Beiträge rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber. Viel Spaß beim Stöbern!

Think outside the box! Tipps für kreatives Denken

Neue Sichtweisen für bessere Entscheidungen und Lösungen

Wir steuern auf das Jahresende zu und planen bereits jetzt die erste Zeit des neuen Jahres. Anreiz genug, schon jetzt den ersten Vorsatz für das neue Jahr anzugehen und alte Planungs- und Denkmuster aufzubrechen? Thinking outside the box heißt hier das Zauberwort. Was das ist, wie man es anwendet und was eventuell dagegen spricht, erfahren Sie hier.

Das Konzept Thinking outside the box

Grob gesagt beschäftigt sich das Konzept damit, wie wir aus gewohnten Denkstrukturen heraustreten können. Die Gründe dafür können vielfältiger Natur sein. Denn eine neue Art des Denkens kann zu vollkommen anderen Ergebnissen führen, die wir sonst nicht erreichen würden, hätten wir unsere alten Strukturen beharrlich weiter verwendet. Thinking outside the box bedeutet demnach das Einnehmen einer anderen Perspektive, eines anderen Blickwinkels, um neuartige Denkweisen zuzulassen, die im Idealfall zu neuen Problemlösungen führen. Doch wie schafft man das? Welche Methoden kann ich anwenden, um meiner alten “Box” zu entkommen?

Erste Methoden

Wechseln Sie Ihre Bezugspersonen

Damit ist mitnichten gemeint, dass Sie Ihre liebsten Kolleg:innen austauschen sollten, sondern vielmehr, dass Sie den Austausch mit den Personen suchen, mit denen Sie selten zu tun haben, wenn Sie auf der Suche nach Lösungen und Herangehensweisen sind. Schnappen Sie sich am besten das Team-Mitglied, mit dem Sie fachlich gesehen sehr wenig zu tun haben, sich aber dennoch verstehen. Er oder sie hat einen unbefangenen Blick auf den Sachverhalt und kann Ihnen somit helfen, die Dinge anders zu sehen. Für den Anfang ist dieser Schritt gut geeignet.

Frischer Wind auf allen Ebenen – auch im Home Office

In einem unserer letzten Ratgeber-Beiträge haben wir Tipps für mehr Kreativität zusammengestellt, gerade für diejenigen, die seit der zuletzt wieder verabschiedeten Home-Office-Pflicht wieder zum Arbeiten in die eigenen vier Wände zurückgekehrt sind. Egal, ob Ortswechsel, ein anderer Arbeitsplatz für die unterschiedlichsten Aufgaben, die tagtäglich anfallen oder neue Farben: Im Artikel finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihre Kreativität fördern – und damit Ihrer alten Box entkommen können.

Kehren Sie den Sachverhalt um

Sie arbeiten gerade an einer Lösung für ein Problem? Warum nicht den Sachverhalt an sich umkehren und dazu brainstormen? Ein Beispiel: Sie und Ihr Team sind gerade dabei, Ihren Kunden die bestmögliche Customer Journey zu bieten und schmieden Pläne in Sachen Content Marketing, Customer Success und Kundenzufriedenheit. Drehen Sie den Spieß um und fragen Sie sich, wie denn die schlechteste Customer Journey aussähe. Über diesen Weg kommen Sie zu kreativen Ideen, wie wiederum der bessere Weg aussehen kann. Probieren Sie es einfach mal aus!

Die Kritik an Thinking outside the box

Der Ansatz von Thinking outside the box besteht darin, neue Denkweisen anzunehmen und dadurch auf neuartige Ergebnisse zu kommen. Doch dieses Konzept ist für so manche:n eher weniger geeignet. Der Grund: Denkblockade. Wir sind so sehr damit beschäftigt, ja nicht in alte Denkstrukturen zu verfallen oder die neue Methode bestmöglich anzuwenden, dass wir es gar nicht schaffen, kreativ und neuartig zu denken. Wir sind blockiert. Viel wichtiger ist es daher, sich den Raum zu schaffen, in dem man nun kreativ sein möchte und dazu eine neue Methode ausprobieren will. Wer etwas erzwingen möchte, gerade in Sachen Brainstorming oder Kreativität, dem oder der gelingt es meist nur mäßig gut.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 13.07.2020

Wie steht es um die Vertrauenskultur in Unternehmen?

Corona hat die meisten von uns ins Home Office geschickt und die Arbeitswelt damit ein Stück weit überrumpelt: Plötzlich sahen sich viele Unternehmen gezwungen, der Digitalisierung ihren Lauf zu lassen und ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Wie sieht es dabei mit der Vertrauenskultur aus?

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 25.11.2021

So kommen Sie auch im Home Office auf neue Ideen

Viele Arbeitnehmende sind wieder zurück im Home Office und sehen sich der Frage konfrontiert, wie das nun mit der kreativen Ideenfindung zu Hause funktioniert. Die passenden Impulse geben wir in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's