kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Sind Sie bei unserer "Virtuellen Bildungsmesse" mit dabei? Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung.

Upskilling und Reskilling

Zukunft sichern mit Upskilling und Reskilling

5 Methoden für effektives bewusstes Lernen

Der Qualifizierungs- und Umschulungsbedarf steigt: Laut Weltwirtschaftsforum werden bereits 2022 mehr als die Hälfte aller Mitarbeiter einen Bedarf haben. Das bedeutet, dass jeder einzelne, aber auch Unternehmen große Verantwortung für die Weiterentwicklung neuer Kenntnisse und Fähigkeiten tragen. Welche Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt in der Zukunft gefragt sein werden, ist schwer zu sagen. Es gibt jedoch einige grundlegende Eigenschaften, die in einer sich verändernden Arbeitslandschaft wertvoll sind.

Upskilling und Reskilling, also Weiterbildung und Umschulung, sind die beiden Begriffe, die die heutige Notwendigkeit beschreiben, Wissen aufzufrischen, zu verbessern und neues Wissen zu erwerben, um mit der Arbeitswelt Schritt halten zu können. Was steckt jedoch genau hinter diesen Begriffen? Upskilling bedeutet, dass Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen und Ihre Erfahrungen auf den aktuellen Stand bringen und verbessern. Reskilling bedeutet, dass Sie sich völlig neues Wissen aneignen.

Dem internationalen Beratungsunternehmen McKinsey & Company zufolge gehört bewusstes Lernen zu den grundlegendsten Fähigkeiten, die Fachkräfte in den kommenden Jahrzehnten brauchen. Mit der richtigen Lernweise und der Bereitschaft, sich und seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln, können Sie sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Bewusstes Lernen kann sich jeder aneignen. Es gibt fünf grundlegende Methoden und Verhaltensweisen, die Ihnen dabei helfen, Ihren Fokus beim Lernen richtig zu setzen.

1. Setzen Sie sich klare Ziele

Konkrete Ziele sind die beste Motivation beim Lernen. Studien zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen klar definierten Zielen und der Frage gibt, wie gut Lernen funktioniert. Am besten funktioniert Lernen, wenn Sie auf etwas hinarbeiten, was Ihnen am Herzen liegt. 

2. Vermeiden Sie Ablenkungen

Wie gehen Sie mit Ablenkungen um? Um Ihre Zeit fürs Lernen produktiv zu nutzen, sollten Sie Ablenkungen ignorieren, die Sie von Ihrem Ziel abhalten. Machen Sie sich am besten einen Plan, in dem Sie Ihre Zeit und Aufgaben priorisieren. Für ein gutes Vorankommen ist es wichtig, dass Sie Ihre Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt richten. Legen Sie das Telefon beiseite, schalten Sie Ihre E-Mail-Benachrichtigungen ab, stellen Sie sich einen Timer, der Sie stündlich daran erinnert, eine kleine Pause und etwas Bewegung einzubauen.

Es kann anfangs ein bisschen dauern, bis Sie die Methode gefunden haben, die für Sie am besten funktioniert. Lassen Sie sich dadurch nicht von Ihrem Ziel abbringen. Versuchen Sie einfach Ihr Möglichstes und passen Sie Ihre Lernstrategie flexibel Ihren Bedürfnissen an.

3. Bitten Sie um konstruktives Feedback

Feedback gibt es in den unterschiedlichen Formen. Richtig genutzt ist Feedback ein wunderbares Werkzeug, um besser zu werden. Wichtig ist, dass das Feedback konstruktiv und möglichst konkret ist. Nach einer Präsentation können Sie zum Beispiel auf Ihre Kollegen zugehen und anstelle von “Wie fandest du es?” konkret fragen: “Ich würde gerne meine Präsentationstechnik optimieren. Was kann ich besser machen?”

Wichtig ist auch, wie Sie mit Feedback umgehen. Sie müssen nicht auf alle Rückmeldungen reagieren. Betrachten Sie diese einfach als Informationen, die Sie sammeln, um besser zu werden. Es liegt bei Ihnen zu entscheiden, was sie mit diesen Informationen machen. 

4. Nutzen Sie Wissenslücken in bekannten Bereichen

Wenn Sie immer wieder dieselben Aufgaben wiederholen, werden Sie sich nicht weiterentwickeln. Effektives Lernen findet dort statt, wo Sie Wissenslücken aufweisen. Nutzen Sie zunächst die Lücken bei Ihren bereits vorhandenen Fähigkeiten und versuchen Sie, diese gezielt zu schließen. Dadurch finden Sie sich leichter in das bewusste Lernen hinein und können eine Lernstrategie entwickeln, die Sie dann auch für Lernbereiche einsetzen, die Ihnen völlig fremd sind.

5. Reflektieren Sie regelmäßig

Reflexion ist ein wesentlicher Bestandteil des Lernens. Je besser wir im Reflektieren sind, desto eher erkennen wir unsere Verhaltensmuster und können an diesen arbeiten. Blicken wir auf vergangene Situationen zurück, können wir überlegen, wie effektiv unsere Maßnahmen waren und uns überlegen, wie wir ähnliche Situationen in Zukunft angehen würden. Wer gut darin ist, Probleme zu lösen, sucht nach neuen Strategien, wenn die alten nicht funktionieren. In einer sich schnell ändernden Welt ist eine reflektierende Denkweise entscheidend. 


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 06.11.2020

8 Fehler, die junge Führungskräfte häufig machen

Plötzlich Chef! Vor allem für Nachwuchsführungskräfte ist diese neue Rolle aufregend – aber auch anspruchsvoll. Damit Sie erfolgreich im Chefsessel ankommen, beleuchten wir 8 Fehler, die junge Führungskräfte häufig und um die Sie besser einen Bogen machen.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 21.06.2021

Warum Mitarbeiter bei ihrem Arbeitgeber bleiben

Weshalb arbeiten Sie in dem Unternehmen, in dem Sie angestellt sind? Ist es die Sicherheit durch den Lohn am Ende des Monat, der Sie hält? Arbeitnehmerloyalität hängt häufig von ganz anderen Faktoren ab. Wir verraten Ihnen 6 Gründe, warum Angestellte im Unternehmen bleiben.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's