kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-33 von 33 Treffern
 

Jedes Unternehmen, gleich welcher Größe, steht vor logistischen, beschaffungs- und produktionstechnischen Herausforderungen, die gelöst werden müssen, um die täglichen, monatlichen und jährlichen Abläufe zu gewährleisten und zu optimieren. Insbesondere, wenn es sich um ein produktionsorientiertes Unternehmen handelt, welches auch auf eine reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Firmen angewiesen ist, sind entsprechende fachliche Kompetenzen unverzichtbar. Eine gut organisierte und erfolgreiche Materialwirtschaft trägt zum Gesamterfolg eines Unternehmens bei und hängt von der effektiven Teilnahme der entsprechenden Mitarbeiter ab. Eine Weiterbildung auf diesem Gebiet ist demnach sinnvoll, zumal hier viele berufliche Aspekte mit einfließen.

Was steckt hinter dem Begriff Materialwirtschaft?

Materialwirtschaft oder auch Warenwirtschaft hängt eng mit dem Begriff Logistik und dem damit verbundenen Logistikmanagement zusammen. Er bezeichnet alle für ein Unternehmen relevanten Versorgungsvorgänge und umfasst im klassischen Sinne den Einkauf sowie die Beschaffungslogistik (Lagerung und Transport), weshalb dies zentrale Aspekte auf diesem Gebiet sind. Die sogenannte integrierte Materialwirtschaft beschäftigt sich mit der Produktionslogistik, also den innerbetrieblichen Vorgängen. Dazu gehört die Organisation der Materialversorgung und -bewegung. Dieses Bereitstellen und Verteilen von Materialien wird unter dem Aspekt einer möglichen Kostenschonung durchgeführt. Dies kann alles, von indirekten Gütern wie Büromaterialien bis hin zu direkten Gütern, wie produktionsrelevante Rohstoffe, umfassen. Der genaue Aufbau der Materialwirtschaft hängt mit der Größe und Struktur eines Unternehmens zusammen. Die Zielsetzungen ähneln sich jedoch. Es geht um materielle Liquidität, das Ausschöpfen von Einsparungspotenzialen und auch bestimmte soziale Bestrebungen.
Eine Weiterbildung ist auf vielfältige Weise möglich. Kurse, (Intensiv-)Seminare sowie Ausbildungen lassen sich bei verschiedenen Einrichtungen absolvieren. Dies ist in Schulungszentren vor Ort ebenso möglich, wie im Rahmen eines Fernlehrgangs, der beispielsweise berufsbegleitend durchgeführt wird. Der Bereich Materialwirtschaft lässt sich noch weiter spezifizieren, sodass eine Form der Weiterbildung entsprechend ausgewählt und an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann. In vielen Fällen werden die inhaltlichen Angebote mit verwandten und relevanten Gebieten wie der Logistik oder dem Controlling verknüpft.

Warum ist eine Weiterbildung in Materialwirtschaft sinnvoll?

Eine Weiterbildung in Materialwirtschaft hilft dabei, betriebliche Vorgänge besser zu verstehen und zu überblicken. Obgleich jedes Unternehmen seine individuelle interne Struktur aufweist, sind die Grundlagen der Materialwirtschaft gleichbleibend. Dies bedeutet demnach, dass man mit entsprechenden Fachkenntnissen für diverse Unternehmen tätig werden kann. Somit bietet eine Weiterbildung nicht nur die Möglichkeit, die eigenen Fertigkeiten im Rahmen des Berufs zu erweitern und sich fachlich auf dem neuesten Stand zu halten, sondern auch Optionen für einen beruflichen Wechsel beziehungsweise Perspektiven für zukünftige Bewerbungen. Dem Arbeitgeber suggeriert die Weiterbildung die Bereitschaft zu Innovation, dem Annehmen beruflicher Herausforderungen und eine vielseitige Einsetzbarkeit, sodass sich mögliche Aufstiegschancen deutlich erhöhen lassen. Zu diesem Zweck werden im Rahmen einer Fortbildung fachliche Kompetenzen sowie technisches Wissen erweitert. Viele Lehrgänge konzentrieren sich auf bestimmte Teilgebiete wie Einkauf oder Materialmanagement, können aber auch noch stärker fachspezifisch ausgeprägt sein. Deshalb sollte man sich stets bewusst machen, dass die Weiterbildung immer nur bestimmte Teilaspekte berühren und somit viel Zeit in Anspruch nehmen kann, da die Materialwirtschaft ein weites und mit vielen anderen Bereichen verknüpftes Feld ist. Dies ist jedoch zugleich ein weiterer Vorteil der Weiterbildungsmaßnahmen, da sie diese Verbindungen aufzeigen und den Zugang zu weiteren Themengebieten erleichtern.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Merkliste

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs