kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Inspirationen, Tipps und Tricks rund ums Thema Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber

Welche Abschiedsworte beim Weggang?

Der letzte Eindruck zählt!

Wie Sie bereits in früheren Beiträgen unseres Wissensguides gelesen haben, zählt in diversen beruflichen Situationen nicht immer nur der erste Eindruck, sondern auch der letzte. Gerade bei einem Abschied liegt der Fokus natürlich auf den letzten Handlungen und Worten, die man im Unternehmen tätigt und äußert. Welche geschriebenen Worte beim Weggang für einen positiven Nachhall sorgen, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

So ist die E-Mail bei Ihrem Weggang sinnvoll aufgebaut

Zeitpunkt planen

Verschicken Sie Ihre Abschiedsmail nicht am letzten Arbeitstag. In der Regel sind zwei Wochen vor dem eigentlichen Ausscheiden ein guter Zeitrahmen, um den adressierten Mitarbeitenden genug Zeit zu verschaffen, Ihnen ein Abschiedsgeschenk zu besorgen. Auch Sie selber können die Zeit gut nutzen und etwa zu einem Abschiedsessen oder -umtrunk einladen. Stellen Sie jedoch in allen Fällen sicher, dass Sie den Tag Ihres Weggangs genau angeben. Formulierungen wie “In zwei Wochen werde ich das Unternehmen verlassen” sind vage und wer die E-Mail an einem anderen Tag liest, vermutet das Ereignis möglicherweise an einem anderen Tag.

Wählen Sie den richtigen Adressatenstamm

An wen soll Ihre Abschiedsmail gehen? An das gesamte Unternehmen, einzelne Teams oder nur an einzelne Personen? Stellen Sie vor dem Versand bereits den Mail-Verteiler zusammen, damit am Ende alles reibungslos verläuft und Sie all diejenigen ansprechen, die Sie auch ansprechen wollen.

Der Betreff

Der Betreff ist das Erste, das Ihr restliches Team lesen wird. Seien Sie hier weder zu flapsig noch zu steif. Schließlich will man sich im Guten verabschieden und niemanden in irgendeiner Weise vor den Kopf stoßen. Unverfängliche Formulierungen wie “Ein Neuanfang wartet auf mich”, “Ich sage Danke und auf Wiedersehen” oder “Vielen Dank für eine schöne Zeit” haben sich bewährt und kommen bei vielen gut an.

Die Nachricht

In der eigentlichen Nachricht ist es nun ratsam, weder Bitterkeit noch Ärger kundzutun. Der letzte Eindruck ist entscheidend und dass man sich immer zweimal sieht im Leben, ist nicht nur ein Sprichwort. Stellen Sie das Positive heraus und zeigen Sie Ihre Dankbarkeit für die vergangene Zeit. Zitate oder Aphorismen können Ihren eigenen Text sinnvoll abrunden und verleihen Ihrer Nachricht etwas Erhabenes und Tiefgründiges. Man wird sich gut an Sie erinnern! 

Geben Sie auch gerne Ihre Kontaktdaten an. Manche werden diese Informationen sicherlich hilfreich finden. Wichtig ist, dass Sie eher nicht Ihre neue Geschäftsdaten wählen (kommt bei einem Weggang nicht immer gut an), sondern dass Sie private Kontaktdaten wie eine private E-Mail-Adresse, den Account in einem beruflichen Netzwerk oder gar Ihre Mobilnummer auflisten. Natürlich gilt es hier zu beachten, an wen Sie Ihre Abschiedsworte schicken und wem Sie Ihre Daten weitergeben möchten. Zum Schluss lassen Sie allen aus Ihrem Unternehmen gute Wünsche zukommen.

Mit diesen Tipps wird man Sie sicher in guter Erinnerung behalten.

Bis bald im kursfinder.de-Wissensguide!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 30.09.2021

Wie geht eigentlich... mentales Kontrastieren?

Hand aufs Herz: Empfinden Sie sich als positiv und gleichzeitig realistisch gestimmten Menschen? Falls ja, dann haben Sie schon mal sehr gute Voraussetzungen, mentales Kontrastieren in die Tat umzusetzen. Für alle anderen sei gesagt: Sie sind nicht außen vor. Mehr dazu im neuen Wissensguide.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 22.12.2020

Was ist eigentlich… Business Casual?

Sie arbeiten in einem Unternehmen, das Business-Casual-Look erlaubt? Im neuen Wissensguide-Beitrag beleuchten wir den Kleidungsstil näher und verraten die besten Kombinationsmöglichkeiten fürs Büro.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's