kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Wie funktioniert eigentlich… Altersteilzeit?

Schritt für Schritt in die Rente

Bis 2029 wird das Renteneintrittsalter stufenweise auf 67 Jahre angehoben. Das bedeutet, dass alle Jahrgänge nach 1964 erst mit 67 in die Rente verabschiedet werden. Da kommt manchem/mancher das Konzept Altersteilzeit wohl gelegen. Wir stellen es vor.

Wichtige Fragen zur Altersteilzeit

Was umfasst Altersteilzeit genau?

Altersteilzeit ist eine Form der Teilzeitbeschäftigung, die durch das Altersteilzeitgesetz geregelt ist. Mit diesem Modell können Arbeitnehmende stufenweise in die Rente gehen und sukzessive ihre Arbeitszeit reduzieren.

Wer kann in Altersteilzeit gehen?

Arbeitnehmende ab 55 Jahren können von Altersteilzeit Gebrauch machen. Zudem muss der Nachweis vorliegen, dass man zuvor mindestens 1.080 Kalendertage in den letzten fünf Jahren sozialversicherungspflichtig beschäftigt war.

In welcher Weise ist mein Arbeitgeber involviert?

Wenn Sie in Altersteilzeit gehen möchten, müssen Sie Ihren Arbeitgeber darüber in Kenntnis setzen und gemeinsam mit ihm festhalten, wie Ihre Arbeitszeit reduziert wird. Rechtlich gesehen sind Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet, Altersteilzeit zu gewähren. Dies erfolgt auf freiwilliger Basis und/oder ist schriftlich in Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen fixiert.

Welche Modelle gibt es bei Altersteilzeit?

In der Regel wird die wöchentliche Arbeitszeit um die Hälfte gekürzt. Dazu gibt es zwei Modelle, wenn Sie sich für Altersteilzeit entscheiden. So können Sie mit dem Blockmodell einen festgelegten Zeitrahmen in zwei Teile unterteilen. Im ersten Teil arbeiten Sie wie bisher. Im zweiten Teil werden Sie freigestellt. Mit dem Gleichverteilungsmodell wiederum wird die Arbeitszeit komplett um die Hälfte reduziert. Dabei können Sie beispielsweise Stunden pro Arbeitstag kürzen oder Ihre Arbeitswoche um ein paar Tage reduzieren.

Wie sieht es mit dem Gehalt aus?

Beschäftigte in Altersteilzeit erhalten die Hälfte Ihres bisherigen Lohns, der vom Arbeitgeber um 20 % des reduzierten Gehalts aufgestockt wird. Diese Bezuschussung ist steuer- und sozialabgabenbefreit, unterliegt jedoch dem Progressionsvorbehalt. Sonderzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld muss der Arbeitgeber Beschäftigten in Altersteilzeit nicht zahlen.

Kann ich mich in Altersteilzeit fördern lassen?

Wenn Sie vor 2010 in Altersteilzeit gegangen sind, konnte Ihr Arbeitgeber auf staatliche Förderung setzen. Seither gilt die Regelung jedoch nicht mehr.

Was gibt es in Sachen Kündigung zu beachten?

Grundsätzlich können beide Parteien in der Altersteilzeit kündigen, sofern diese nicht Bestandteil der Kündigung ist. Dann ist die Kündigung rechtlich anfechtbar. 

Bis bald im kursfinder.de-Wissensguide!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 10.02.2022

Was ist eigentlich... Volition?

Na, sind die guten Vorsätze bereits Schnee von gestern? Der erste Monat des neuen Jahres liegt nun schon hinter uns und die anfängliche Motivation weicht in vielen Fällen immer weiter auf. Zeit also, dem Ganzen einen Schubs zu geben und die eigene Disziplin zu trainieren. Und da kommt Volition ins Spiel. Ein Konzept, das Sie auch im Beruflichen anwenden können.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 21.10.2021

Wie funktioniert die Spesenabrechnung?

“Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.” Und hat im Falle einer Geschäftsreise die Aufgabe vor sich, die Spesen abzurechnen. Diese Abrechnung ist wichtig, um den Vorschuss, den Sie während der Geschäftsreise geleistet haben, wieder reinzuholen. Was dafür notwendig ist, zeigen wir Ihnen hier.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's