kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Datenschutz

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (Stand 14. Mai 2018)

Durch die Nutzung unserer Webseite unter www.kursfinder.de stellen Sie uns Informationen zur Verfügung, die Sie persönlich identifizierbar machen. Die Arten der von uns erfassten Informationen hängen davon ab, wie Sie unsere Dienstleistungen nutzen. Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die von uns erfassten Informationen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? An wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich für die Datenerhebung ist die

kursfinder GmbH

P3,1-3
68161 Mannheim

vertreten durch die Geschäftsführerin

Berit Moßbrugger

Telefon: +49 (0) 621 - 4377 4404

Email: info@kursfinder.de

Die kursfinder GmbH gehört zur schwedischen Educations Media Group AB, Organisationsnummer 556652-1653, Karlavägen 104, 11526 Stockholm / Schweden. Die Daten wereden gespeichert von Amazon Web Services (AWS) Irland gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung. Als Datenverarbeiter ist[IB1] [IB2]  die kursfinder GmbH, P3, 1-3 in 68161 Mannheim tätig.+

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir zur Erhebung der Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Besuchern unserer Webseite und im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Die Datenerhebung erfolgt, wenn über unsere Webseite www.kursfinder.de eine Anfrage für einen Trainingsanbieter gestellt wird oder Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. In diesen Fällen stellen Sie uns Informationen zur Verfügung, die Sie persönlich identifizierbar machen („Persönliche Informationen). Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen der EMG – Education Media Group AB zulässigerweise (z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Bei Nutzung unserer Webseite fordern Sie zu einem oder mehreren Weiterbildungsangeboten oder Anbietern über das Anfrageformular weitere Informationen an. Nachdem Sie Ihre Anfrage gesendet haben, schicken wir diese weiter an den Weiterbildungsanbieter, der Sie kontaktieren und weiterführend beraten wird. Der Weiterbildungsanbieter wird Ihre Daten speichern, um Sie bei der Wahl einer Weiterbildung zu unterstützen. Das schließt Marketingmaßnahmen sowie Direktkommunikation über Newsletter und die Auswertung Ihrer Daten für Analysezwecke mit ein.

Da uns der Datenschutz und der Schutz Ihrer persönlichen Daten, die Sie uns übermittelt haben, sehr wichtig sind haben wir technische und organisatorische Schutzmaßnahmen zum Schutz Ihrer Privatsphäre getroffen.              

Relevante personenbezogene Daten bei der Eröffnung eines Benutzerkontos und der Nutzung unserer Webseite bzw. Dienstleistungen können sein:

  • Name, Adresse/andere Kontaktdaten (Telefon, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum/-ort, Geschlecht
  • Berufsgruppenschlüssel/Partnerart (unselbständig/ selbständig),
  • Browsereinstellungen, Zeitzone, Betriebssystem, Bildschirmauflösung

3. Welche Daten erfassen wir und wofür verarbeiten wir Ihre an uns übermittelten Daten (Zweck der Verarbeitung) auf welcher Rechtsgrundlage?

Unsere Webseite, das Benutzerkonto und die Nutzung unserer Dienstleistungen sind so konzipiert, dass möglichst wenig persönliche Daten gesammelt und verarbeitet werden (Grundsatz der Datensparsamkeit). Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu folgenden Zwecken:

a) Persönliche Daten und Kontaktinformationen wie Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse, die Sie uns bei Erstellung eines Benutzerkontos übermitteln verarbeiten wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfüllen.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Dienstleistung und können unter anderem Bedarfsanalysen sowie die Durchführung von Schulungstransaktionen umfassen.

b) Geräteinformationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Browsereinstellungen, Zeitzone, Betriebssystem und Bildschirmauflösung verwenden wir ausschließlich für analytische Zwecke und nicht zur Identifikation Ihrer Person. Diese Daten werden von uns weder mit anderen Daten zusammen verwendet noch mit einer identifizierbaren Person verknüpft.

c) Mit der Erstellung eines Benutzerkontos und der Nutzung unserer Dienstleistungen registrieren wir Ihr An- und Abmeldeverhalten von Ihrem Benutzerkonto und die Nutzung unserer Dienste. Dies soll unseren Kunden eine Verbesserung der Benutzererfahrung ermöglichen und sicherstellen, dass wir Sie zukünftig mit relevanten und kundenspezifischen Informationen über den von Ihnen angefragten Bildungsbereich versorgen können.

d) Wir registrieren geographische Informationen wie Ihren Standort ausschließlich für analytische Zwecke und nicht zur Identifikation Ihrer Person. Diese Daten werden von uns weder mit anderen Daten zusammen verwendet noch mit einer identifizierbaren Person verknüpft.

e) Cookies und andere Inhalte, die lokal auf Ihrem Gerät gespeichert sind, wenn Sie unsere Webseite besuchen verwenden wir, um Sie als Kunden wiederzuerkennen und um mehr über Ihr Benutzerverhalten zu erfahren. Das beinhaltet, dass wir Cookies benutzen, damit Sie sich nicht bei jeder Nutzung der Webseite neu anmelden müssen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies und anderen Trackingmaßnahmen erfahren Sie im Folgenden unter „Cookies und andere Trackingtechniken“.

f) Wir erhalten auch von Dritten Informationen aus anderen Quellen, in der Regel unseren Kunden, Partnern und Lieferanten. So kann ein Kunde uns Informationen darüber erteilen, welches Nutzerverhalten nach der Nutzung unserer Dienstleistungen ausgeführt wird. Informationen aus diesen Quellen können auch Daten beinhalten, die Sie uns bei der Eröffnung Ihres Benutzerkontos und Ihrer Registrierung mitgeteilt haben.

Diese Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:

  • Zur Weitergabe an den Trainingsanbieter, den Sie angegeben haben, aufgrund Ihrer zuvor an uns erteilten Einwilligung
  • Zur Weitergabe an Schulungsanbieter und Subunternehmer zu Kommunikationszwecken (z.B. Versand von Newslettern durch diese) sowie zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des eingegangenen Vertragsverhältnisses[IB1] [IB2] 
  • Zur Weitergabe an die Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und andere verbundene Unternehmen zu Kommunikationszwecken (z.B. Versand von Newslettern durch diese) sowie zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des eingegangenen Vertragsverhältnisses
  • zur Bereitstellung von Dienstleistungen aus dem von Ihnen angefragten Bereich
  • zur elektronischen und nicht-elektronischen Kommunikation mit Ihnen
  • zur Erfüllung von eigenen vertraglichen Pflichten im Rahmen des eingegangenen Vertragsverhältnisses
  • um Sie mit Newslettern und anderen Informationsmaterialien zu versorgen
  • zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens und der Nachfrage nach unseren Dienstleistungen zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen
  • zur Vermeidung, Einschränkung oder Überprüfung eines Missbrauchs unserer Webseite oder Dienstleistungen
  • Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO)
  • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs.1 c DSGVO)
  • Im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs.1 e DSGVO)

Bitte beachten Sie, dass Sie eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen können. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Eine Statusübersicht der von Ihnen erteilten Einwilligungen können Sie jederzeit bei uns anfordern.

Darüber hinaus überwachen und speichern wir den Verkehr und die Kommunikation über die Webseite, um diese zu verbessern, aber auch, um behördliche Anfragen, bei denen wir zur Auskunft verpflichtet sind, zu erfüllen oder illegale Aktivitäten aus der Webseite zu erkennen und zu verhindern.

4. Was sollten Sie bei der Datenübermittlung beachten?

Unsere Webseite und die mit unserem Unternehmen verbundenen Dienstleistungen sind nicht an Personen unter 16 Jahren gerichtet. Wir sammeln daher wissentlich keine Daten von Personen unter 16 Jahren.

Zudem sind Sie als Nutzer unserer Webseite und unserer Dienstleistungen nur berechtigt, Informationen über sich selbst und nicht über dritte Personen zu übermitteln.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nur statt, soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Grundsätzlich löschen wir die personenbezogenen Daten 24 Monate nach der letzten Nutzung unserer Dienstleistungen. Die Nutzung der Dienstleistungen umfasst die Verwendung von Funktionen auf der Webseite und einen aktiven Klick in eine unserer Bildungsausschreibungen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch oder die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre

- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz- Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Desweiteren haben Sie das Recht, einmal jährlich kostenlos einen Auszug über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern.

8. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

9. Cookies und ähnliche Tracking-Techniken

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies einschließlich Cookies von Drittanbietern. Cookies von Drittanbietern sammeln Informationen für uns und nicht für andere Unternehmen. Cookies sind kleine Datenpakete (üblicherweise aus Zahlen und Buchstaben), die über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers oder mobilen Endgerätes wie Laptop, iPhone, iPad, Android oder andere Smartphones) abgelegt werden. Sie dienen der Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs auf unserer Webseite und machen den Besuch dadurch komfortabler. Durch die Verwendung von Cookies werden keine persönlichen Daten gespeichert. Manche Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie diese nicht wünschen, können Sie die Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie dies erfolgt, entnehmen Sie bitte den Angaben des Herstellers. Sofern Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann es vorkommen, dass Teile unserer Webseite nicht genutzt werden können.

Wir verwenden Cookies für verschiedene Zwecke. Sie helfen uns etwa automatisch zu erkennen, wenn Sie sich auf unserer Webseite anmelden. Dadurch können wir Ihnen gezielte Empfehlungen aussprechen oder speziell auf Sie zugeschnittene Inhalte anzeigen. Zudem können wir dadurch Ihre Präferenzen berücksichtige und besonders von Ihnen angefragte Leistungsmerkmale beachten.

Wir benutzen Cookies auch, um Recherchen und Diagnosen zur Verbesserung von Inhalten unserer Webseite, unserer Produkten und Dienstleistungen durchführen, aber auch um illegale Aktivitäten über die Webseite verhindern und dadurch die Sicherheit zu verbessern.

Wir können auch "Pixel-Tags", "Web Beacons", "JavaScript" oder ähnliche Technologien verwenden, die lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Pixel Tags werden häufig verwendet, um anonyme Informationen zu sammeln und verschiedene Informationen zusammenzustellen, um den Service auf der Webseite zu verbessern oder die Relevanz der an Sie gerichteten Angebote zu optimieren. Pixel Tags können auch dazu verwendet werden, um festzustellen, welche Kurse, Angebote oder E-Mails Sie auf unsere Webseite oder die Webseite/n unserer Partner geführt haben. Eventuell beauftragen wir dritte Dienstleister, Cookies und Pixel-Tags in unserem Namen zu verwenden, um bestimmte Informationen zu erheben. Die von diesen Dienstleistern erhobenen Informationen sind immer anonym oder pseudonymisiert. Die erhobenen Informationen werden nicht dazu verwendet, den Nutzer der Webseite zu identifizieren oder personenbezogene Daten über den Nutzer zusammenzuführen. Der Erhebung und Speicherung dieser Informationen kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

https://www.seo-kueche.de/lexikon/cookie/

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann jeweils formfrei erfolgen und sollte möglichst telefonisch/per Email gerichtet werden an:

Telefon: +49 (0) 621 - 4377 4404

Email: info@kursfinder.de