kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Lust auf kostenlose Weiterbildung per Mausklick? Wir laden Sie zu unserer Webinarreihe Webinar² ein. 

  • = Förderung möglich
Zeigt 1-25 von 152 Treffern

Die Aus- und Weiterbildung für einen anderen als den erlernten Beruf bezeichnet man als Umschulung. Wenn Sie bereits über Erfahrungen und Kenntnisse im gewählten Umschulungsberuf verfügen, kann sich die Umschulungszeit sich verkürzen.

Eine Umschulung kann durch einen Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter finanziert werden. Doch es gibt auch viele weitere Förderungsmöglichkeiten für Ihre Umschulung.

Informieren Sie sich auf hier über die verschiedenen Umschulungsmöglichkeiten. Wir haben Umschulungsangebote von renommierten Anbietern für Sie zusammengestellt.

Abschluss als Chance

Bedarfsveränderungen auf dem Arbeitsmarkt ergeben sich durch den ständigen Strukturwandel. Aus diesem Grund werden immer neue Anforderungen an die benötigten Arbeitnehmer:innen gestellt, sodass Aus- und Weiterbildungen sowie Umschulungen einen hohen Stellenwert einnehmen.

Wenn Sie Ihre bisherige Tätigkeit nicht mehr ausüben können, ist eine Umschulung eine gute Möglichkeit einen neuen Beruf zu erlernen. Es kann viele Gründe haben, weshalb Sie Ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können:

  • lange Abwesenheit vom bisherigen Beruf (Umschulung wegen Krankheit, Elternzeit etc.)
  • Berufsunfähigkeit
  • Veränderung der Arbeitsmarktsituation
  • Persönliche Gründe

Nutzen Sie die Chance sich in einem neuen Bereich zu profilieren und entscheiden Sie sich für eine Umschulung.

Umschulung – Dauer & Ablauf

Abhängig von der Ausbildungsdauer eines Berufs ist auch die Dauer der Umschulung. Kaufmännische Ausbildungen haben in der Regel eine Ausbildungszeit von 3 Jahren, technische Berufe von 3,5 Jahren.

Umschulungen haben in der Regel einen zeitlichen Umfang zwischen 9 Monaten und 2 Jahren. Die Dauer ist auch davon abhängig, ob eine Umschulung in Teilzeit oder in Vollzeit durchgeführt wird. Ihr Ablauf ähnelt Erstausbildungen: Umschulungen können schulisch, betrieblich oder dual durchgeführt werden.

Nach erfolgreicher Umschulung und Prüfung durch die zuständige Kammer bspw. IHK oder Handelskammer wird Ihnen Ihr Gesellenbrief oder Ihr IHK-Abschluss/IHK-Zertifikat überreicht. Auch Weiterbildungen, Lehrgänge und Fortbildungen werden als Umschulung bezeichnet, allerdings führen diese nicht zu einem anerkannten Berufsabschluss.

In Deutschland können Umschulungen häufig über Förderungsmaßnahmen finanziert werden. Beispielsweise von der Agentur für Arbeit, regionalen Jobcentern, von Versicherungen, der Bundeswehr oder als Reha-Leistung von Berufsgenossenschaften. Informieren Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner bei der Arbeitsagentur. Um Ihre Umschulung von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter finanzieren zu lassen, benötigen Sie einen Bildungsgutschein.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung

Förderungen für Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Suchen Sie Online-Kurse?

Suchen Sie Online-Kurse?

Fordern Sie jetzt Infos an!

Viele Weiterbildungsanbieter haben ihr Angebot um Fernlehrgänge und Webinare erweitert. Nachfragen lohnt sich!

Merkliste
Benutzerlogin

Potenzialanalyse

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Die berufliche Laufbahn ist selten eine Strecke ohne Zwischenstopps, Stolpersteine oder Weichenänderungen. Erfahren Sie hier, welches Potenzial in Ihnen steckt.

Hier geht's zu Ihrer Potenzialanalyse

Inspiration
Jetzt Fachinformatiker für Syste...

Mit einer erfolgreich bestandenen Umschulung profitieren Sie einem anerkannten IHK-Berufsabschluss und gleichzeitig von einem unbefristeten Arbeitsvertrag.

Weiterlesen
Caroline Schulz: Vorbereitung au...

In der Zeit vom 14.10.2014 bis 25.10.2015 habe ich den Vorbereitungslehrgang zur Steuerfachwirtprüfung bei der GFS Berlin absolviert und die Steuerfachwirtprüfung erfolgreich am 05.03.2016 mit der mündlichen Prüfung bestanden. Mit insgesamt 12 Probeklausuren und einer Vertiefung im Anschluss wurden wir perfekt auf die Prüfungen vorbereitet. 

Weiterlesen