kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Wie stehen Sie zu Podcasts? Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer Umfrage mitmachen!

Wie sieht ein vernünftiges Kündigungsschreiben aus?

Den Weggang korrekt abrunden

Steht bei Ihnen das Ende in Ihrer Firma an? Egal, aus welchem Grund Sie gehen, in jedem Fall benötigen Sie ein vernünftiges Kündigungsschreiben. Wer dazu noch Tipps benötigt, für den haben wir hier alles Wissenswerte zusammengestellt.

Tipps für ein sauberes und ordentliches Kündigungsschreiben

Sie beginnen ganz klassisch mit dem Briefkopf. Dieser enthält zunächst Ihre Angaben wie Name und Wohndaten, rechtsbündig davon der Ort mit der genauen Datumsangabe.

  • Unter Ihrer Anschrift listen Sie die Adressdaten Ihres Arbeitgebers auf.
  • Darunter empfiehlt es sich, die genaue Abteilung, in der Sie gearbeitet haben, und Ihre Personalnummer aufzuführen. Dies erleichtert die korrekte Zuordnung zu Ihrer Arbeitsakte.
  • Im Betreff listen Sie den Grund Ihres Schreibens auf. Dieser kann wie folgt aussehen: 
  • “Kündigung des Arbeitsverhältnisses, geschlossen am 14.03.2016” oder “Fristgerechte Kündigung meines Arbeitsvertrags”.
  • Im Fließtext beschreiben Sie dann die Austrittsgründe und bis wann Sie vorhaben zu kündigen. Achten Sie in diesem Abschnitt besonders auf Höflichkeit (“Man sieht sich immer zweimal im Leben” ist nicht immer nur ein Sprichwort) und klare Aussagen. Es muss eindeutig ersichtlich sein, dass Sie kündigen möchten und zu welchem Zeitpunkt. Hier besteht auch die Möglichkeit, ein Arbeitszeugnis einzufordern.
  • Danach unterschreiben Sie das Schriftstück. Verwenden Sie dabei bitte keine digitalen Signaturen, sondern eine handschriftliche Unterzeichnung. Denn diese macht das Schreiben erst rechtswirksam.
  • Verschicken Sie das Kündigungsschreiben stets auf dem Postweg oder bringen Sie es persönlich zur dafür zuständigen Stelle. Versenden Sie das Schriftstück immer per Einschreiben, sodass Sie selbst den Sendungsverlauf nachverfolgen und den Eingang quittieren können. Bei persönlicher Abgabe können Sie sich einen Eingangsstempel geben lassen.

Bis bald im kursfinder.de-Wissensguide!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 12.02.2021

Wie geht eigentlich... Social Recruiting?

Social Media und Personalarbeit? Passt das? Ja! In der heutigen Zeit erreicht man potenzielle Mitarbeiter nicht mehr nur über Stellenanzeigen. Der direkte Kontakt ist entscheidend! Mehr dazu im neuen Wissensguide.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 16.03.2021

Wie geht eigentlich... Suchmaschinenmarketing?

Wer im Internet gesehen und vor allem gefunden werden will, der kommt an Google oder Bing nicht mehr vorbei. Mit optimalem Suchmaschinenmarketing setzen Sie sich an die Spitze der Suchergebnisse. Wie das geht, steht im Wissensguide.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Quiz: Do you speak Business Englisch?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's