kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-50 von 2923 Treffern
123...5859

Thüringen als Wirtschaftszentrum

Der Freistaat Thüringen gehört es zu den kleineren Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Landeshauptstadt ist Erfurt, gleichzeitig auch die größte Stadt Thüringens. Benachbarte Bundesländer sind Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hessen und Bayern. Die Wirtschaft konnte sich im Laufe der Jahre stabilisieren und zeigt dennoch immer noch strukturelle Defizite auf. Als Zentrum der Forschung und Bildung gilt die Stadt Jena, welche die viertgrößte Universität der neuen Bundesländer beherbergt. Zahlreiche Kulturstätten machen Thüringen als Reiseland bei in- und ausländischen Touristen gleichermaßen beliebt. Zum UNESCO-Welterbe zählen die Dichterstadt Weimar mit dem Bauhaus und der Amalia Bibliothek sowie die Wartburg bei Eisenach. In der Landeshauptstadt befinden sich gleich mehrere kulturhistorische Stätten, der Dom mit der Severikirche, die berühmte Krämerbrücke und die älteste erhaltene Synagoge Mitteleuropas. Das schon im Mittelalter angebaute und exportierte Färberwaid machte Erfurt zu einer reichen Stadt, Industrieunternehmen produzieren auch heute das Färberwaid hauptsächlich für den Export. Die optische Industrie in Jena oder die Spielwaren aus dem Thüringer Wald werden auch heute noch hauptsächlich für den weltweiten Export produziert. Der Fahrzeugbau in Eisenach, der Gerätebau in Erfurt und das Unternehmen Jenoptik mit seinen Präzisionsgeräten sind nur einige der bedeutenden Wirtschaftszweige in Thüringen. In den Gebirgen Thüringens befinden sich bedeutende Bergbaugebiete, ab dem 20. Jahrhundert wurde der Kali-Bergbau ein wichtiger Industriezweig.

Thüringens Forschungs- und Weiterbildungsstandorte

Für ein Studium oder eine Weiterbildung stehen in Thüringen verschiedene Universitäten und Hochschulen zur Verfügung. Die im Jahr 1558 gegründete Friedrich-Schiller-Universität in Jena zählt mit ihren zehn Fakultäten dabei als einzige Volluniversität und ist die älteste Universität Thüringens. Die Bauhaus-Universität in Weimar bietet die Schwerpunkte Bauingenieurwesen, Architektur, Medien und Gestaltung. Die technische Universität in Ilmenau und die wieder gegründete Universität in Erfurt bieten geisteswissenschaftliche Schwerpunkte. Vier Fachhochschulen in Erfurt, Jena, Nordhausen und Schmalkalden sind weitere Orte für eine Weiterbildung. Die Musikhochschule Franz Liszt bildet in Gesang und Musik aus. Die Berufsakademien in Eisenach und Gera können für Aus- und Weiterbildung bestimmter Berufsgruppen genutzt werden. Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung befinden sich in Meiningen und Gotha, die Adam-Ries-Fachhochschule und das Priesterseminar in Erfurt sind ebenfalls für eine umfassende Weiterbildung geeignet. Etwa 50000 Menschen nutzen die Bildungseinrichtungen in Thüringen zum Studium oder für eine optimale Weiterbildung. Mittlerweile werden die umfangreichen Angebote auch von ausländischen Teilnehmern und Studenten aus den alten Bundesländern genutzt.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Merkliste

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs