kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Kennen Sie schon unseren Wissensguide? Vorbeischauen lohnt sich!

Was ist eigentlich… Business Casual?

Schick gekleidet für Freizeit und Büro

Dresscodes gelten nicht nur für Abendveranstaltungen, sie haben genauso Gültigkeit im Berufsleben. Arbeiten Sie in einem Unternehmen, das den lässigen Business-Chic lebt, oder haben Sie gerade in einem solchen angefangen und wollen den Stil auch bei sich etablieren? Lesen Sie weiter!

Wie zeigt sich der Business-Casual-Stil?

Wie es der Name bereits andeutet, bedeutet Business Casual eine Kombination aus seriösem Business-Look und lässiger Freizeitgarderobe. Grundregel ist jedoch, dass auch der Freizeitanteil gepflegt sein soll. Von daher sollten Sie die alten Chucks oder die verblichene Lieblingsjeans mit Scheuerstellen im Kleiderschrank hängen lassen, wenn Sie sich auf den Weg ins Büro machen. 

Ideal für Business-Casual-Kombinationen sind Abwandlungen des klassischen Business-Looks. Heißt: schicke Freizeithemden anstelle des klassischen weißen Hemds mit Umschlagmanschette, flache, gepflegte Schuhe oder Pumps mit nicht zu hohem Absatz statt zu hohem Schuhwerk oder Verzicht auf Krawatte und geschlossene Blazer.

Grundregeln und Kombinationsmöglichkeiten

Damen: Blusen in allen Varianten gehen einfach immer beim Business Casual. Achten Sie auf einen stimmigen Farb- und Mustermix. Zu auffällig oder bunt sollte es dann doch nicht sein, maximal zwei Muster sind die Grenze. Bei Hosen sind Sie mit schicken Jeans oder feinen Stoffhosen immer auf der richtigen Seite. Kombiniert mit einem lässigen Blazer mit Glencheck- oder Hahnentrittmuster, einer schönen Schluppenbluse und Pumps mit nicht zu hohen Absätzen haben Sie ein stilvolles Business-Casual-Outfit. Mit Accessoires wie edlen Ohrringen und einer unauffälligen Kette komplettieren Sie Ihren Look. Bei Kleidern oder Röcken ist zudem darauf zu achten, dass diese nicht zu kurz daherkommen. Eine Länge bis zum Knie ist empfehlenswert.

Herren: Das männliche Pendant zur Bluse ist natürlich das Hemd. Idealerweise langärmlig und ebenfalls nicht wild gemustert sollte es sein. Aufatmen: Bei Business Casual können Sie auf die Krawatte verzichten. Dazu können Sie ebenfalls eine Jeans oder eine lässige Stoffhose kombinieren, ein Sakko dazu und den Look mit gepflegten Schnürern abrunden, fertig ist der Business-Casual-Look für den Herrn! Offene Schuhe sind bei Herren eher nicht angebracht. Mit Accessoires wie stilvollen Uhren runden Sie Ihr Outfit stimmig ab.

Bis bald im kursfinder.de-Wissensguide!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 04.12.2020

Wie geht eigentlich… Storytelling?

Emotionaler Content und eine Geschichte um ein Produkt erzählen: Das ist Storytelling. Doch wie geht das und wie kann ich es anwenden? Mehr dazu im kursfinder.de-Wissensguide.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 27.11.2020

Was ist eigentlich… der neue Wissensguide?

Willkommen zu einer neuen Reihe im kursfinder.de-Ratgeber – dem Wissensguide! Dieser soll Ihnen eine Anlaufstelle für Fragen sein, die über das Thema Weiterbildung hinausgehen. Wir freuen uns auf Sie als Leser!

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Quiz: Welche Weiterbildungsart passt zu mir?

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's