kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Ihr Feedback an uns! Um unser Portal noch mehr auf Ihre Bedürfnisse auszurichten, freuen wir uns, wenn Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Vielen Dank!

  • = Förderung möglich
Zeigt 1-25 von 190 Treffern

Audits sind allgemeine Untersuchungsverfahren, mit deren Hilfe sich Prozesse bezüglich der Erfüllung von Erwartungen und Richtlinien bewerten lassen. Häufig erfolgt dies im Rahmen des Qualitätsmanagements. Das Audit prüft nicht nur das jeweilige Objekt, sondern auch die einzuhaltenden Kriterien. Die Durchführung von Audits obliegt zumeist geschulten Auditoren, welche die entsprechenden Kenntnisse beispielsweise in einer Weiterbildung erwerben. Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn etwas nach verbindlichen Standards zertifiziert werden soll.

Auditierung als Antrieb für kontinuierliche Verbesserungen

Bei Audits handelt es sich um Instrumente zur systematischen, unabhängigen und dokumentierten Untersuchung, die der Feststellung und Auswertung qualitätsbezogener Tätigkeiten anhand geplanter Anforderungen und Ziele dienen. Der erfolgreiche Abschluss von Audits erfordert das Einhalten bestimmte Merkmale und die Erfüllung spezieller Forderungen. Hierbei orientieren sie sich allgemein an den Normen DIN EN ISO 9000 bis 9004. Diese beinhalten neben der Definition des Terminus nach DIN EN 9000 ff auch die Regularien für die Ausstellung eines drei Jahre gültigen Zertifikats bei "Gutbefund".

Zum einen helfen Audits dabei, die Handelnden und ihre Aktivitäten zu prüfen bzw. zu überwachen, zum anderen lässt sich damit im Schadensfall die Handlungsfolge rückverfolgen, um die Ursache aufzudecken. Die System- und Datenwiederherstellung kann hierdurch ebenfalls vereinfacht werden. Eine Weiterbildung in Audits informiert über die dafür notwendigen, auf internationalen Normen beruhenden Richtlinien.

Formen der Auditierung

Die Auditoren untersuchen im Rahmen des Audits, ob sich das zu prüfende Unternehmen in seinen betrieblichen Abläufen an überbetrieblich festgelegte Standards hält. Hinsichtlich der Audits wird unterschieden in:

  • Produkt- und Leistungsaudits (Beurteilung der Leistungs- und Produktqualität bezüglich der Übereinstimmung mit technischen Spezifikationen und Kundenanforderungen)
  • Systemaudits (Gesamtbetrachtung einzelner Managementsysteme, z. B. Umwelt- oder Qualitätsmanagementsystem, oder integrierter Managementsysteme)
  • Prozessaudits (Kontrolle von Vorgehensweisen, Verfahren und Vorgängen)

Audits - lästige Pflicht oder echter Nutzen?

In zahlreichen Unternehmen wird die Auditierung als Normforderung angesehen, die nur den Betrieb aufhält. Daher stellen die Geschäftsleitungen häufig nur widerwillig Zeit dafür zur Verfügung. Zum Teil werden Mitarbeiter sogar angewiesen, Fehler für sich zu behalten. Damit schaden die Firmen sich jedoch selbst, da Optimierungsmaßnahmen auf diese Weise keine volle Wirkung zeigen können.

Eine Weiterbildung kann dabei helfen, die Haltung gegenüber Audits in der Firma grundlegend zu ändern, das eigene Qualitätsbewusstsein zu schärfen und neue, wertvolle Verbesserungspotenziale zu erschließen. Die dadurch mögliche laufende Verbesserung der Geschäftsprozesse führt zu einem entscheidenden Vorankommen kontinuierlicher Optimierungsprozesse.

Auditor werden mit Hilfe einer Weiterbildung

Um Audits durchzuführen, sind sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Branche erforderlich. Als Auditoren arbeiten daher insbesondere Fachkräfte, die eine entsprechende Schulung auf dem zweiten Bildungsweg durchlaufen. Mit einer Weiterbildung zum Auditor eröffnen sich neue berufliche Perspektiven. Die Möglichkeit, das erlernte Know-how im derzeitigen Unternehmen umzusetzen, bietet sich ebenso an wie die Tätigkeit in einer Zertifizierungsgesellschaft oder die Beschäftigung als Unternehmensberater.

Eine Weiterbildung vermittelt den Teilnehmern alles, was sie zum Thema Auditierung wissen müssen. Sie erhalten alle nötigen Fertigkeiten, um auch mit problematischen Auditsituationen souverän umgehen zu können. Darüber hinaus lernen Sie in der Weiterbildung, die Auditprozesse kritisch zu bewerten und gezielt zu verbessern.

Sie eine Tätigkeit als Auditor aufnehmen und benötigen daher eine entsprechende Weiterbildung? Auf dieser Seite finden Sie, was Sie suchen.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Benutzerlogin
Merkliste
Quiz: Welche Weiterbildungsart passt zu mir?

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Inspiration
Datenschutz bei Online-Kursen

Aus Präsenz- werden Online-Kurse: Seminaranbieter stellen aufgrund der Corona-Krise ihr Angebot an Weiterbildungen zunehmend auf online um. Das schafft nach dem Lockdown im Frühjahr 2020 die nötige Flexibilität und Sicherheit, den Seminarbetrieb aufrechterhalten zu können. Doch was bei der Umstellung Probleme bereitet und oftmals nicht genau unter die Lupe genommen wird, ist der Datenschutz bei Online-Seminaren. Worauf zu achten ist, verrät Ralf Schulze, Geschäftsführer der Kedua GmbH in Berlin, die sich auf Datenschutz-Seminare spezialisiert hat.

Weiterlesen