kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-1 von 1 Treffern
 

Weiterbildung im Bereich Geldwäscheprävention

Schulungen für Geldwäschebeauftragte

Diesen Hinweis ausblendenDie Bekämpfung und Verhinderung von Geldwäsche ist ein wichtiger Bestandteil im Kampf gegen Terrorismus und organisierte Kriminalität. Gerade Unternehmen werden hierfür häufig missbraucht. Mit der "Weiterbildung Geldwäscheprävention" erfahren Sie, wie Prävention funktioniert, was im Verdachtsfall zu unternehmen ist und wie Sie Ihr Unternehmen vor Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche schützen können.

Geldwäschegesetz verpflichtet Unternehmen

Weil Unternehmen und ihre Dienstleistungen durch kriminelle Organisationen immer wieder illegal zum "Waschen" erzielter Vermögenswerte genutzt werden, sind diese durch das Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, zur Abwehr von Geldwäsche geeignete organisatorische Maßnahmen zur ergreifen und Mitarbeiter durch Erst- und Folgeschulungen dahingehend auszubilden. Geldwäschebeauftragte in Unternehmen sind dabei Ansprechpartner für die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), den Verfassungsschutz, den Bundesnachrichtendienst (BND), das Bundeskriminalamt (BKA) sowie für die Strafverfolgungsbehörden. Die Weiterbildungen zur Geldwäscheprävention sowie die Geldwäsche-Schulung richten sich dabei an Geldwäschebeauftragte sowie deren Mitarbeiter wie auch an verantwortliche Mitarbeiter von Versicherungen, Genossenschaften, Sparkassen, Banken sowie Leasing- und Kapitalgesellschaften. Interessant ist die Geldwäsche-Schulung gerade für die Unternehmensbereiche Auslandsgeschäft, Organisation, Rechnungswesen, Innenrevision, Zahlungsverkehr, Recht und Compliance. Angesprochen sind darüber hinaus Mitglieder der Geschäftsleitung und des Vorstandes sowie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, zumal diese ebenfalls dem GwG unterliegen.

Seminare zur Geldwäsche- und Betrugsprävention

Vor allem wer die Funktion als Geldwäschebeauftragter übernehmen möchte, muss eine intensive Erst-Schulung besuchen. Schließlich ist der Aufgabenkatalog inzwischen sehr umfangreich. Für diese Anforderungen wurde das Basis-Seminar für Geldwäschebeauftragte konzipiert. Hierbei soll ein breites Basiswissen zum Thema Geldwäscheprävention vermittelt werden. Selbstverständlich lässt sich das Seminar auch gut als Fortbildung von erfahrenen Geldwäschebeauftragten nutzen. Anschaulich wird dargestellt, wie Ihre Sorgfaltspflichten bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung und ein korrektes Verhalten im Verdachtsfall aussehen und wie Sie erforderliche Maßnahmen einleiten. Dank der interaktiven Bearbeitung lernen Sie ihr theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele werden Sie sensibilisiert, verdächtige Transaktionen zu erkennen. Ferner lernen die Teilnehmer das Kreditwesengesetz (KWG) sowie das GwG kennen, welche die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Bekämpfung von Geldwäsche und sonstigen strafbaren Handlungen bilden. Hierzu werden auch die aktuellen aufsichtsrechtlichen und gesetzlichen Anforderungen vorgestellt. Einen Überblick über die mit der Umsetzung verbundenen Anforderungen für die Unternehmen erhalten die Teilnehmer ebenfalls. Zu den Inhalten der Geldwäsche-Schulung gehören zudem:

  • Gefährdungsanalyse
  • Monitoring und Verdachtsmeldung
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Zentralen Stelle
  • Aufbau eines wirksamen Anti-Geldwäsche- und Fraud-Systems
  • Optimale Begrenzung von persönlichen Haftungsrisiken
  • Geldwäsche-Strukturen in der Praxis richtig bewerten und prüfen
  • Erfüllung der Sorgfaltspflichten und "verstärkten" Sorgfaltspflichten nach dem Geldwäschegesetz
  • Interne Grundsätze zur Verhinderung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung
  • Anwendungsbereich der Pflichten nach dem Geldwäschegesetz

Die Referenten verfügen in der Geldwäschebekämpfung über eine langjährige Erfahrung. Diese beleuchten die Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln anhand praxisorientierter Beispiele. Teilnehmer erhalten hierbei die Möglichkeit, ihre Wünsche und Fragen in das Seminar einzubringen. Schließlich lebt das Seminar auch vom intensiven Dialog zwischen den Teilnehmern.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Merkliste
Verwandte Kategorien

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs