kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Lust auf kostenlose Weiterbildung per Mausklick? Wir laden Sie zu unserer Webinarreihe Webinar² ein. 

Sind Sie bereit für die DSGVO?

Sind Sie bereit für die DSGVO?

Der Countdown läuft: Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Gehört hat davon jeder schon mal, aber worin unterscheidet sie sich vom bisherigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und was gilt es zu beachten? Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick.

Warum gibt es ein neues Gesetz?

Die DSGVO stärkt den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Es ist für alle EU-Mitgliedstaaten verbindlich und soll zu einer einheitlichen Handhabung in Bezug auf den Datenschutz beitragen. Außerdem soll es mehr Transparenz im Zusammenhang mit der Sammlung von Daten schaffen. Datenminimierung spielt eine wesentliche Rolle: Daten dürfen nur so lange gespeichert werden, wie es für den Zweck erforderlich ist oder es gesetzliche Bestimmungen vorschreiben. Bisher war es jedem einzelnen Land überlassen, eine individuelle Datenschutzrichtlinie auszulegen.

Was sind überhaupt personenbezogene Daten?

Als personenbezogene Daten gelten nach der DSGVO alle Daten, die eine Person identifizieren oder identifizierbar machen. Darunter fallen nicht nur die persönlicher Natur, wie Name, Adresse oder E-Mail-Adresse, sondern auch Daten wie die IP-Adresse, Standort- sowie Verhaltensdaten.

Was müssen Unternehmen jetzt tun?

Mitarbeiter in allen Bereichen müssen ihre Systeme, Routinen und Arbeit mit der Erfassung persönlicher Informationen grundlegend überprüfen und die neuen Vorschriften in Bezug auf das Sammeln und Speichern personenbezogener Daten bei ihrer Arbeit anwenden. Darüber hinaus müssen Unternehmen Kunden und Co. darüber informieren, wie sie mit personenbezogenen Daten umgehen.

Unternehmen, die personenbezogene Daten verwalten, müssen folgende Fragen beantworten können:

  • Warum haben wir diese Daten?
  • Brauchen wir diese Daten?
  • Wie werden die Daten erhoben?
  • Wer hat Zugriff auf die Daten?

Firmen, die mindestens zehn Mitarbeiter haben, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, brauchen von nun an einen Datenschutzbeauftragten. Er ist für den Datenschutz und die Einhaltung der Gesetze verantwortlich und intern wie extern Ansprechpartner in Sachen Datenschutz.

Welche Rechte habe ich als Einzelperson?

Die Datenschutzgrundverordnung stärkt das Recht von Einzelpersonen, darüber informiert zu werden, wann Daten erhoben und gesammelt werden. Jeder hat Anspruch darauf, zu erfahren, welche seiner Daten gesammelt und wie diese weiterverarbeitet werden. Neben diesem Auskunftsrecht haben Einzelpersonen auch das Recht, der Verwendung personenbezogener Daten zu widersprechen. Auch von dem Recht auf die Löschung personenbezogener Daten können Einzelpersonen in Zukunft Gebrauch machen. Zudem wird es einfacher sein, Direktwerbung zu vermeiden.

Was passiert bei Missbrauch des Gesetzes?

Der Missbrauch der DSGVO wird mit hohen Sanktionen geahndet. Wer erwischt wird, muss bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des Gesamtjahresumsatzes des Unternehmens zahlen.

Infografik DSGVO


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 13.07.2022

Desk Sharing: Regeln, Vor- und Nachteile

Bye bye, fester Arbeitsplatz! In immer mehr Unternehmen zieht in die Büros das Desk Sharing ein – eine etwas andere Organisationsform der Arbeitsplatzgestaltung. Diese bedarf jedoch Regeln. Wir verraten welche und beleuchten die Vor- und Nachteile von Hot Desking.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 21.06.2022

Home Office? Diese 5 Anwendungen erleichtern Ihnen die Zusammenarbeit im Team

Gehören Sie auch zum Kreis derer, die Home Office machen können? Dann nutzen Sie dieses Privileg! Viele fühlen sich jedoch im Home Office nicht ausreichend motiviert, da der direkte Kontakt mit den Kollegen und Kolleginnen fehlt. Wir haben uns umgesehen und diese fünf Anwendungen gefunden, die Ihren Arbeitsalltag lebendiger und menschlicher machen.

Weiterlesen

kursfinder-Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Welche Weiterbildung passt zu Ihnen? Wollen Sie in Ihrem Beruf den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen? Auf diese und weitere Fragen rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie Antworten in unserem Ratgeber.

Hier geht's zum Ratgeber

Wissensguide auf kursfinder.de

Der Wissensguide auf kursfinder.de

In unserem Wissensguide veröffentlichen wir Artikel, die Ihnen Zusatzwissen im Job vermitteln oder eine neue Kompetenz aufzeigen, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Zum Wissensguide hier entlang

Weiterbildungsförderung

Förderungen für Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Unser Moderatoren-Duo begrüßt in jeder Episode einen spannenden Gast, der solche und ähnliche Fragen beantwortet, Einblicke in seine Arbeitswelt teilt und Inspirationen liefert. Mit einem Blick auf den Ist-Zustand heute und einer Prognose für morgen bietet Wissen² interessante Einsichten und spannende Denkanstöße.

Jetzt reinhören!

Weiterbildungskompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen! In unserer Übersicht finden Sie praktische Tipps zu passenden Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf.

Los geht's

Quiz auf kursfinder.de

Quiz auf kursfinder.de

Lassen Sie sich mit ein paar Klicks zu Ihrem nächsten Karriereschritt inspirieren! Finden Sie mit unseren Tests z.B. heraus, wie gut Ihr Business-Englisch ist, welche Weiterbildungsform zu Ihnen passen könnte oder wie effektiv Sie im Homeoffice arbeiten.

Jetzt losquizzen!