kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-4 von 4 Treffern
 

Physiotherapie - Hintergrund

Physiotherapie - Hintergrund

Das Wort Physiotherapie stammt aus dem griechischen und bedeutet „das Dienen, die Bedienung, die Dienstleistung, die Pflege der Kranken“. Bereits aus der Antike sind gymnastische Erziehungsideale bekannt und die gesundheitliche Wirkung von „Leibesübungen“ wurde früh erkannt. Gesundheitsberatung, regelmässige Bewegung sowie Massagen und Heilbäder sind Merkmale aus den Anfängen der Physiotherapie. Später wurden Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Erkrankungen miteinbezogen und Physiotherapie wurde zur therapeutischen Massnahme.

Physiotherapie - heute

Heutzutage gehört die Physiotherapie zu den etablierten Gesundheitsberufen und ist gekennzeichnet durch die äusserliche Anwendung von Heilmitteln. Durch die Physiotherapie soll die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten bleiben. Ziel ist häufig eine Schmerzreduktion aber auch die Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung oder eine Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination, der Kraft und der Ausdauer. Sie spielt sowohl in der Therapie, als auch in der Rehabilitation und Prävention eine entscheidende Rolle. Der Physiotherapeut benutzt einen ganzheitlichen Ansatz. Er bezieht sowohl diagnostische, pädagogische, als auch manuelle Kompetenzen mit ein. Ausserdem benutzt er das clinical reasoning als Instrument. Die Behandlung wird auf die physiologischen, motivationalen und kognitiven Fähigkeiten des Patienten angepasst.

Physiotherapie - Massnahmen

Physiotherapie - Massnahmen

Die Physiotherapie bietet viele verschiedene Techniken. Dazu gehören Behandlung, Beratung und Instruktion (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation, Manuelle Therapie, Massagen, Hippotherapie, Herz-Kreislauf Therapie etc.) sowie physikalische Massnahmen (Wärme-/ Kältetherapie, Ultraschalltherapie, Elektrotherapie etc.).

Physiotherapie findet sowohl in Gruppen als auch Einzeln statt und wird teilweise auch als Domizilbehandlung angeboten.

Physiotherapie - Tätigkeitsfelder

Physiotherapie findet sich in vielen medizinischen Bereichen wieder. Ein Physiotherapeut kann sowohl in der Orthopädie (bei Arthrose, Bandscheibenvorfälle etc.), in der Rheumatologie, in der Inneren Medizin (bei Herzinfarkt, Diabetes mellitus etc.), in der Neurologie (bei Schlaganfall, Parkinson-Krankheit etc.) in der Traumatologie, in der Geriatrie, Gynäkologie als auch in der Pädiatrie tätig sein. Teilweise gibt es in der therapeutischen Arbeit eines Physiotherapeuten Doppelbehandlungen oder thematische Überschneidungen mit anderen Berufsgruppen, wie z.B. der Ergotherapie.

Physiotherapie - Kurse und Weiterbildung

Die Anforderungen in der physiotherapeutischen Tätigkeit verändern sich stets und die Qualität der Behandlungen ist entscheidend. Durch neue medizinische Kenntnisse entwickeln sich auch die Behandlungsverfahren ständig weiter. Deshalb ist eine regelmässige Weiterbildung zentral und wird teilweise auch verlangt. Fortbildungskurse erweitern den eigenen Horizont und führen oft zu einer höheren Akzeptanz bei Arbeitgebern, Patienten und Arbeitskollegen.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Merkliste

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs