kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Spannende Beiträge rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie in unserem Ratgeber. Viel Spaß beim Stöbern!

Wie kann ich an meiner Außenwirkung arbeiten?

Körpersprache und Verbales in Einklang bringen

Was denken Sie? Ist für Sie bei Ihrem Gegenüber wichtiger, was er oder sie zu sagen hat oder wie er oder sie es zu sagen gedenkt? Vermutlich wird beides eine Rolle spielen. Doch in sehr vielen Fällen ist die nonverbale Kommunikation verantwortlich für die Außenwirkung einer Person. Und wie Sie persönlich an dieser schrauben können, verraten wir Ihnen hier.

So trainieren Sie Ihre äußere Wahrnehmung

Die richtige Körperhaltung

Etwa 80 % unserer Außenwirkung verursachen wir unbewusst, haben also etwas mit unserer Körpersprache zu tun, die wir nicht immer bewusst steuern. Aus diesem Grund sollten Sie sich öfter mal ein Bewusstsein dafür schaffen, wie “Ihr Körper kommuniziert”. Ziehen Sie die Schultern unentwegt hoch? Schauen Sie Ihr Gegenüber nicht direkt ins Gesicht, sondern fixieren stattdessen die Wand nebenan oder die Vase links neben Ihrem Gegenüber? Seien Sie sich bewusst, dass diese vermeintlichen Kleinigkeiten maßgeblich dazu beitragen, wie Ihr Gesagtes und Ihr Sein bewertet und eingeordnet werden. Um dies zu testen, empfiehlt es sich, im vertrauten Kreis zu proben. Etwa vor der eigenen Familie, den besten Freunden oder auch vor befreundeten Personen Ihres Teams können Sie testen, wie so manches Körpersprachesignal, so manche Mimik oder Gestik auf sie wirkt. Trainieren Sie im geschützten Rahmen, damit Sie, wenn es drauf ankommt, sicher performen können.

Fragen Sie nach!

Ob etwas für Sie als Makel erscheint oder doch in einem guten Licht steht, kann auf andere ganz anders wirken. Diese Diskrepanz veranschaulicht den sogenannten “blinden Fleck”, den jede:r von uns in irgendeiner Form aufweist. In der Sozialpsychologie wird der blinde Fleck als die Dinge aufgefasst, die man bei sich selbst nicht mehr wirklich wahrnimmt, diese jedoch unsere Außenwirkung beeinflussen. Nutzen Sie daher Ihr Umfeld und fragen Sie nach, wie Sie grundsätzlich auf andere wirken. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, kann etwa ein entsprechendes Coaching besuchen oder auch in Gruppensitzungen mit anderen das eigene Ich besser erfahren.

Der Ton macht die Musik

Wir haben bereits besprochen, dass die Körpersprache einen sehr großen Anteil daran besitzt, wie Sie von außen wahrgenommen werden. Doch auch Ihre Sprache an sich hat einen Einfluss darauf, wie Sie bei anderen ankommen. Genauer noch, wie Sie sich artikulieren. Wie Sie daran arbeiten können, haben wir in diesem Wissensguide genauer für Sie aufbereitet.

Warum so wichtig?

In unserer Gesellschaft sind Selbstbewusstsein, Charisma, Extraversion und Eloquenz gern gesehene Charakterzüge. Vor allem im Beruflichen, wenn es etwa um die nächste Stufe auf der Karriereleiter geht oder das Gehaltsgespräch ansteht, sind diese meist von Vorteil. Personen mit diesem Charaktermerkmalen erwecken in sehr vielen Fällen eine rundum positivere Ausstrahlung als die Menschen, die sich ihrer Außenwirkung eben weniger bewusst sind und sich mitunter fragen, warum sie in diesen und jenen Situationen nicht das erreicht haben, was sie für sich vorgesehen hatten. 

Schaffen Sie ein Bewusstsein für das Unbewusste und beziehen Sie ihr Umfeld mit ein, um zu erfahren, wie Ihre Außenwirkung ankommt und was Sie noch verbessern könnten. Bleiben Sie am Ball. Irgendwann wird der Moment kommen, der sich für Sie auszahlt. Und das in vielerlei Hinsicht.

Bis bald im kursfinder.de-Wissensguide!


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 13.01.2021

Was ist eigentlich… Personal Branding?

Sichtbarkeit und Außenwirkung sind zentrale Punkte des Personal Brandings. Gerade im Berufsleben ist dies ein entscheidender Faktor in Sachen Wettbewerbsfähigkeit. Mehr dazu im neuen Wissensguide!

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 26.08.2021

Was muss ich bei Überstunden beachten?

Was sollte man bei Überstunden beachten? Was gilt bei Kündigung, Vergütung und bei Mehrarbeit? Und ist das überhaupt das Gleiche? Die Antworten gibt's im neuen Beitrag.

Weiterlesen

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's