kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Praktische BWL für Nicht-Betriebswirte - Inhouse-Seminar, Dauer 3 Tage

AKADEMIE HERKERT
Übersicht
7 Stunden
Deutsch
Inhouse Kurse

Beschreibung

Betriebswirtschaftliches Know-how einfach und kompaktFach- und Führungskräfte müssen im Berufsalltag Entscheidungen treffen, die betriebswirtschaftliches Know-how erfordern, verfügen jedoch häufig über keine entsprechende Ausbildung. In dieser Weiterbildung vermitteln unsere Experten in nur drei Tagen einfach und schnell das betriebswirtschaftliche Know-how um wirtschaftliche Entscheidungen noch souveräner zu treffen.
 

Weiterbildungsinhalte

Tag 1
Management und Unternehmensführung
  • Unternehmensformen und Organisationsstrukturen
  • Kernaufgaben der Unternehmensführung
  • Der Managementprozess
  • Was Sie bei der Unternehmensrechtsform beachten müssen
  • Grundsätzliche Möglichkeiten zur Betriebsorganisation erkennen
  • Fallbeispiel: Betriebsorganisation anhand der Kreidler' s Metall- und Drahtwerke GmbH
  • Unternehmensführung und Zieldefinition
  • Was machen Ziele und Zielsystem im Unternehmen aus?
  • Wie Methoden, Verfahren und Instrumente der Strategischen Planung erfolgreich eingesetzt werden
  • Fallbeispiel: Strategische Planung anhand der Portfolio-Analyse

Marketing
Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Marketingbegriff, Markt und Marketing
  • Corporate Identity – Wiedererkennung macht bekannt
  • Fallbeispiel: Employer Branding
  • Marktforschung – Kunden kennen und verstehen
Strategien und Instrumente des Marketingmanagements
  • Marketingstrategien zur Zielerreichung
  • Der Marketing-Mix – die operative Umsetzung
  • Fallbeispiel: Marketing-Mix der Marke Cola Cola


Tag 2
Grundlagen des Rechnungswesens und der Bilanzerstellung
  • Grundbegriffe des Rechnungswesens
  • Aufgaben und Bereiche des Rechnungswesens
  • Gesetzliche Regelungsvorschriften
  • Die Aufstellung des Jahresabschlusses
  • Vorschriften zur Bilanzierung
  • Allgemeine Bilanzierungsgrundsätze
  • Bilanzwerte und Bewertungsprinzipien
  • Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Musterrechnung: Bilanzanalyse
  • Musterrechnung: Finanzanalyse

Effizientes Kostenmanagement
Grundbegriffe der Kostenrechnung
  • Aufgaben und Ziele der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kostenartenrechnung: Welche Kosten sind angefallen?
  • Kostenstellenrechnung: Wo sind Kosten angefallen?
  • Kostenträgerrechnung: Wofür sind Kosten angefallen?
  • Vollkosten vs. Teilkostenrechnung
  • Musterrechnung: Kostenmanagement
Kalkulationsverfahren der Kostenrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung zur Angebotskalkulation und Erfolgsermittlung
  • Prozesskostenrechnung
  • Target-Costing – Was darf ein Produkt kosten?
  • Life-Cycle-Costing – die Entwicklung eines Produktes im Lebenszyklus
  • Musterrechnung: Kalkulationsverfahren

Tag 3
Controlling
  • Controlling als Führungsinstrument
  • Aufgaben und Funktionen des Controllings
  • Bilanzen verstehen und analysieren
  • Gemeinkostencontrolling: Kosten optimieren und dauerhaft steuern
  • Profitcenterrechnung: Ergebnisse der einzelnen Verantwortungsbereiche ermitteln
  • Working Capital Management: Stellschrauben zur Verbesserung der Liquidität und Rentabilität
  • Break-Even-Analyse: Ab wann ist die Gewinnzone erreicht?
  • ABC-Analyse: Welche Produkte und Kunden sind am stärksten am Umsatz beteiligt?
  • Kennzahlen und Kennzahlensysteme: Beurteilung von Unternehmen und Basis für Entscheidungen
  • Musterrechnung: Controlling

Finanzierung und Investition
  • Finanzierung und Finanzmanagement
  • Liquiditätsplanung und Liquiditätskennzahlen
  • Bestimmung der Finanzierungsziele
  • Finanzbedarfs- und Finanzierungsplanung
  • Investitionsrechnung
  • Investitionen planen
  • Finanzmathematische Grundlagen
  • Statische Methoden der Investitionsrechnung
  • Beurteilung der Vorteilhaftigkeit einer Investition
  • Musterrechnung: Finanzierung und Investition

Zielgruppe

Techniker, Ingenieure, Informatiker, Juristen, Geistes- oder Naturwissenschaftler, Geschäftsführer, Projektleiter und –controller, Führungskräfte in den Bereichen Vertrieb, Produktion/Fertigung, Qualität, Instandhaltung, Baugewerbe, Facility Management, Einkauf

Seminarziele

  • Top-aktuelles Praxiswissen speziell für Nicht-Betriebswirte: Die Teilnehmer erhalten einfach und kompakt die Kenntnisse, die Sie benötigen, um Kosten zu optimieren sowie Ergebnisse zu kontrollieren und effektiv zu steuern.
  • Die erfahrenen Referenten vermitteln die Inhalte anhand von konkreten Fallbeispielen und Übungen.
  • Sofort einsetzbare Arbeitshilfen für den Berufsalltag: Neben der kompakten Wissensvermittlung erhalten die Teilnehmer zahlreiche Checklisten, Vorlagen, Kalkulationen und Arbeitshilfen.
  • Optional Leistungsnachweis: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr neu erworbenes Wissen anhand eines Abschlusstests zu überprüfen. Nach bestandenem Test erhalten sie ein Zertifikat mit genauer Listung der thematisierten Inhalte.

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Praktische BWL für Nicht-Betriebswirte - Inhouse-Seminar, Dauer 3 Tage zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation AKADEMIE HERKERT

AKADEMIE HERKERT

Mandichostraße 18
86504 Merching

 Telefonnummer anzeigen
www.akademie-herkert.de

AKADEMIE HERKERT

AKADEMIE HERKERT

AKADEMIE HERKERT - über uns

Die AKADEMIE HERKERT ist das Bildungshaus der FORUM VERLAG HERKERT GMBH, die zur Unternehmensgruppe FORUM MEDIA GROUP gehört. Diese wurde vor über 25 Jahren gegründet und ist heute mit 23 Unternehmen in 16 Ländern aktiv. Die AKADEMIE HERKERT steht für...


Erfahren Sie mehr über AKADEMIE HERKERT und weitere Kurse des Anbieters.
Informationsanfrage

Um Informationen von dem Anbieter zu ”Praktische BWL für Nicht-Betriebswirte - Inhouse-Seminar, Dauer 3 Tage” anzufordern, füllen Sie bitte die Felder unten aus:

kursfinder.de-Loginbereich

Schreiben Sie die erste Bewertung!

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.