Deutschlandticket als Jobticket

Deutschlandticket als Jobticket

Günstig pendeln durch Zuschuss des Arbeitgebers 

Günstig an den Arbeitsplatz pendeln, sich Stau, rote Ampeln und die Suche nach einem Parkplatz sparen: Das Deutschlandticket macht das seit 1. Mai 2023 möglich. Für 49 Euro monatlich kann jede:r mit dem Deutschlandticket alle Busse und Bahnen des öffentlichen Regional- und Nahverkehrs in der ganzen Bundesrepublik nutzen. Noch günstiger für Arbeitnehmer:innen wird es, wenn das Deutschlandticket als Jobticket genutzt wird. So können Berufstätige das Ticket schon ab 34,30 Euro beziehen. Doch was muss man zum Deutschlandticket als Jobticket wissen? 

Seit das Deutschlandticket im Umlauf ist (1. Mai 2023) haben rund 10 Millionen Menschen dieses genutzt (Stand: Juni 2023). Rund die Hälfte davon sind Umsteiger:innen, die bisher ein anderes Abonnement für den ÖPNV hatten, wie etwa das Jobticket. Im Vergleich dazu ist das Deutschlandticket als Jobticket nicht nur günstiger, sondern auch flexibler: Es kann unabhängig vom Verkehrsverbund, Bundesland oder Tarifgebiet genutzt werden und bietet sich auch für kleine und mittlere Unternehmen an. Das Deutschlandticket als Jobticket ist im Vergleich zum normalen Deutschlandticket ermäßigt. Übernehmen Arbeitgeber mindestens 25 Prozent des Ticketpreises für ihre Mitarbeiter, gewährt der Bund einen zusätzlichen Abschlag von 5 Prozent. Dadurch können Berufstätige das Ticket für 34,30 Euro im Monat statt der 49 Euro erhalten. 

Wie hoch die Beteiligung des Arbeitgebers am Jobticket ist, legt jedes Unternehmen selbst fest. Der Arbeitgeber kann das Jobticket über die Lohnabrechnung auch bis zu 100 Prozent bezuschussen und die vollen Kosten übernehmen. Als Corporate Benefit ist das Deutschlandticket als Jobticket bei Mitarbeitenden besonders beliebt. 

Wie kommen Arbeitnehmer:innen an ein Jobticket? 

An ein Deutschlandticket als Jobticket zu kommen, funktioniert für Mitarbeiter:innen einfach und schnell, sofern der Arbeitgeber das Programm unterstützt und einen Rahmenvertrag geschlossen hat: 

  • Teilnehmende Unternehmen erhalten einen Firmencode zur Bestellung des Tickets und legen die Rahmenbedingungen, etwa die Höhe des Zuschusses durch den Arbeitgeber, selbst fest. 

  • Das Unternehmen gibt den Firmencode an die Mitarbeiter:innen weiter. Über diesen können die Beschäftigte ihr Jobticket selbst buchen und zugleich die Konditionen des Arbeitgebers einsehen. 

  • Anschließend gibt der Arbeitgeber die Bestellung des/der Mitarbeitenden frei, der oder die im Zuge dessen eine Aktivierungsbestätigung per E-Mail erhält. 

  • Schon ist das Jobticket als Handyticket umgehend nutzbar. 

Vorteile des Jobtickets für den Arbeitgeber

  • Stärkung der Mitarbeiterbindung 
  • Einsatz für den Umweltschutz 
  • Corporate Benefit als günstigere Alternative zur Gehaltserhöhung 
  • lässt sich steuerlich als Betriebsausgabe absetzen  
  • Stärken des Employer Brandings 
  • Übernahme von Verantwortung für Arbeitnehmer:innen  
  • Finanzierungsmodell lässt sich individuell intern festlegen 
  • Corporate Benefit mit hohem Freizeitnutzen für die Mitarbeiter:innen 

Vorteile des Jobtickets für Arbeitnehmer:innen 

  • keine roten Ampeln, Stau oder Parkplatzsuche beim Pendeln 
  • einfaches, günstiges und digitales Ticket 
  • Corporate Benefit mit hohem Freizeitnutzen 
  • bundesweite Gültigkeit im Nahverkehr 
  • Alternative zur Gehaltserhöhung bei voller Übernahme der Kosten durch den Arbeitgeber 
  • ermöglicht umweltbewussteres Pendeln bei guter Netzanbindung 

Du willst von den Vorteilen eines Jobtickets profitieren, weißt aber nicht, ob dein Arbeitgeber das Programm unterstützt? Suche das Gespräch mit deiner Führungskraft und bekunde dein Interesse. Sofern das Unternehmen bisher noch keine Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat, kannst du die Vorteile für Arbeitgeber als Argumente im Gespräch mit deinem/deiner Chef:in anführen – und so vielleicht dafür sorgen, dass du und deine Kolleginnen und Kollegen bald schon von den Vorteilen des Jobtickets für Arbeitnehmer:innen profitieren.

#Autor#
Vanessa Schäfer
Head of Content

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 17.11.2022

Arbeitssicherheit im Büro

Im Büro lauern mehr Gefahrenquellen als man denkt. Mehr als 20.000 Unfälle passieren jährlich in deutschen Büros. Viele davon ließen sich mit wenig Aufwand vermeiden. Mit diesen 10 Tipps können Sie das Unfallrisiko eindämmen.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 14.11.2022

Sabbatical: So klappt es mit der Auszeit

Auszeiten vom Job sind im Kommen – ein sogenanntes Sabbatical macht es möglich. Was sich hinter dem Trend verbirgt, welche Modelle es für ein Sabbatjahr gibt und welche Schritte Sie beim Wunsch nach einer beruflichen Auszeit beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

kursfinder-Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Welche Weiterbildung passt zu Ihnen? Wollen Sie in Ihrem Beruf den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen? Auf diese und weitere Fragen rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie Antworten in unserem Ratgeber.

Hier geht's zum Ratgeber

Wissensguide auf kursfinder.de

Der Wissensguide auf kursfinder.de

In unserem Wissensguide veröffentlichen wir Artikel, die Ihnen Zusatzwissen im Job vermitteln oder eine neue Kompetenz aufzeigen, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Zum Wissensguide hier entlang

Weiterbildungsförderung

Förderungen für Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Wissen² – der kursfinder-Podcast

Unser Moderatoren-Duo begrüßt in jeder Episode einen spannenden Gast, der solche und ähnliche Fragen beantwortet, Einblicke in seine Arbeitswelt teilt und Inspirationen liefert. Mit einem Blick auf den Ist-Zustand heute und einer Prognose für morgen bietet Wissen² interessante Einsichten und spannende Denkanstöße.

Jetzt reinhören!

Weiterbildungskompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen! In unserer Übersicht finden Sie praktische Tipps zu passenden Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf.

Los geht's

Quiz auf kursfinder.de

Quiz auf kursfinder.de

Lassen Sie sich mit ein paar Klicks zu Ihrem nächsten Karriereschritt inspirieren! Finden Sie mit unseren Tests z.B. heraus, wie gut Ihr Business-Englisch ist, welche Weiterbildungsform zu Ihnen passen könnte oder wie effektiv Sie im Homeoffice arbeiten.

Jetzt losquizzen!