Smileys von und für Kollegen / Kolleginnen

Smileys von und fĂŒr Kollegen / Kolleginnen

5 Vor- und Nachteile von Instant Feedback

Ist die öffentliche Toilette sauber, gibt es einen lachenden Smiley fĂŒr den Reinigungsservice. Auf Facebook verteilen wir “Likes” unter alles, was uns gefĂ€llt. In Online-Shops vergeben wir Sterne fĂŒr das gekaufte Produkt. Aber wie bewerten wir die Arbeit unserer Kollegen oder Angestellten? Gar nicht oder wir sparen es uns fĂŒr das JahresgesprĂ€ch auf. Das geht jedoch auch anders. Instant Feedback heißt der neue Trend: Via App kann schnell und unkompliziert ein “Daumen hoch” verteilt und ein kleiner Kommentar nachgeschoben, etwa wenn der Kollege gerade eine tolle PrĂ€sentation gehalten oder ein Projekt zum Abschluss gebracht hat. Was viele namhafte Unternehmen, etwa Adidas und SAP, schon praktizieren, wird von anderen noch kritisch beĂ€ugt. Deshalb haben wir fĂŒr Sie 5 Möglichkeiten und Risiken von Instant Feedback zusammengetragen.

Pro

+ Schneller und direkter

Instant Feedback ermöglicht mehr und schnellere RĂŒckmeldung. Da wir es gewohnt sind, ĂŒberall im Alltag unser Feedback per Knopfdruck zu hinterlassen, sinkt durch den Einsatz der App die Nutzungsschwelle. Das hat fĂŒr denjenigen, der Feedback einholt, einen entscheidenden Vorteil: Er muss nicht auf das JahresgesprĂ€ch warten, bis er Reaktionen auf seine Arbeit erhĂ€lt.

+ Mehr Personen involviert

Ein weiteres Plus: Durch Instant Feedback wĂ€chst der Personenkreis, der RĂŒckmeldung erteilt. Nicht nur der direkte Vorgesetzte hat die Möglichkeit, die Leistung des Mitarbeiters zu beurteilen und zu kommentieren. Auch Kollegen können Ă€ußern, was an der Arbeit der restlichen Belegschaft gut und verbesserungswĂŒrdig ist.

+ Umfragen am Puls der Zeit

Was das Tool noch Positives mit sich bringt: Pulsbefragungen innerhalb der Belegschaft sind möglich. Es lassen sich aktuelle Stimmungen und Trends innerhalb der Belegschaft zeitnah einfangen, was die jÀhrliche oder halbjÀhrliche Mitarbeiterbefragung nicht kann. Demnach sind auch schnellere Reaktionen auf die Ergebnisse möglich.

+ 360°-Beurteilungen

Was sagt der Lagerist zur neuen Entscheidung des Top-Managers? Meistens bleibt er ihm eine Reaktion schuldig, weil zwischen den Ebenen kein Austausch stattfindet. Mithilfe von Instant-Feedback ist jedoch eine 360-Grad-Beurteilung möglich. FĂŒr FĂŒhrungskrĂ€fte eine gute Möglichkeit, sich breite, ehrliche RĂŒckmeldung ĂŒber die Abteilungsgrenzen hinweg einzuholen.

+ Proaktive Firmenkultur

Wenn RĂŒckmeldung geben zu einem festen Teil im Unternehmen wird, schafft das eine neue Firmenkultur – nĂ€mlich eine agile Unternehmenskultur der WertschĂ€tzung und Partizipation. Das wiederum trĂ€gt zur Zufriedenheit und Motivation der Belegschaft bei – eine Win-Win-Situation fĂŒr alle Beteiligten.

Contra

– Start mit Herausforderungen

Die EinfĂŒhrung von Instant Feedback stellt in Unternehmen oft eine Herausforderung dar. Zum einen ist die Zustimmung des Betriebsrates erforderlich, weil durch das System personenbezogene Daten generiert werden. Zum anderen muss die ZugĂ€nglichkeit fĂŒr jeden Mitarbeiter sichergestellt werden. Weil nicht alle ein Diensthandy haben, muss eine Lösung gefunden werden, etwa eine Erlaubnis, die App auf dem privaten Smartphone zu nutzen.

– Chefs in Vorbildfunktion

Wenn etwas Neues in einem Unternehmen eingefĂŒhrt wird, gibt es oft eine gewisse Skepsis der Neuerung gegenĂŒber. Deshalb braucht es bei der EinfĂŒhrung von Instant Feedback nicht nur Mentoren, sondern auch FĂŒhrungskrĂ€fte, die als gutes Beispiel vorangehen. Doch gerade die sind auch nicht immer so aufgeschlossen fĂŒr Neuerungen. Und wenn der Chef nicht mitmacht, wieso sollte es dann die Belegschaft tun?

– Ersatz fĂŒrs JahresgesprĂ€ch?!

Ferner besteht eine weitere Gefahr: dass das Instant Feedback das JahresgesprĂ€ch ersetzt. Und das sollte es nicht. Der Austausch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern von Angesicht zu Angesicht muss sein. Zumal diese GesprĂ€che auch Grundlage fĂŒr Gehaltsanpassungen und Beförderungen sind. Das kann eine App nicht leisten.

– Mitarbeiter bei Laune halten

Ist der erste Hype um die App verfolgen, besteht das Risiko, dass sie im stressigen Arbeitsalltag ein bisschen in Vergessenheit gerĂ€t und nicht mehr regelmĂ€ĂŸig genutzt wird. Deshalb muss die Personalabteilung permanent darauf aufmerksam machen. Denkbar ist auch ein Gamification-Ansatz, um die Mitarbeiter bei Laune zu halten: Wer die App eifrig nutzt, erhĂ€lt etwa Punkte oder Medaillen.

– Kritik richtig verpacken

Nicht alle Menschen sind besonders einfĂŒhlsam oder wortgewandt.Feedback kann deshalb auch mal nicht ganz so schön verpackt sein und weh tun. Um KrĂ€nkungen zu vermeiden, sollten im Unternehmen Schulungen angeboten werden, die darauf eingehen, wie man negatives Feedback angemessen rĂŒberbringt und wie man mit diesem umgeht und darin eine Entwicklungschance erkennen kann.

Mehr ĂŒber das richtige Feedback erfahren Sie im passenden Kurs.

#Autor#
Vanessa Schäfer
Head of Content

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 17.11.2022

10 Home-Office-Typen in Videokonferenzen

TĂ€gliche Videokonferenzen sind zur Routine geworden. Doch jeder Video-Call bleibt eine Überraschung: Schließlich haben wir schon die unterschiedlichsten Home-Office-Typen entlarvt. Wir zeigen Ihnen, welche 10 Typen in keinem Online-Meeting fehlen.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 17.11.2022

Hat PowerPoint inzwischen ausgedient?

PowerPoint ist bei den Anwendern und Anwenderinnen nicht allzu beliebt. Hat das PrĂ€sentations-Tool inzwischen ausgedient, weil es ĂŒberholt ist? Wir zeigen Vor- und Nachteile der Software sowie Alternativen auf.

Weiterlesen

kursfinder-Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Ratgeber zu Weiterbildung und Karriere

Welche Weiterbildung passt zu Ihnen? Wollen Sie in Ihrem Beruf den nÀchsten Schritt auf der Karriereleiter gehen? Auf diese und weitere Fragen rund um Job, Karriere und Weiterbildung finden Sie Antworten in unserem Ratgeber.

Hier geht's zum Ratgeber

Wissensguide auf kursfinder.de

Der Wissensguide auf kursfinder.de

In unserem Wissensguide veröffentlichen wir Artikel, die Ihnen Zusatzwissen im Job vermitteln oder eine neue Kompetenz aufzeigen, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Zum Wissensguide hier entlang

Weiterbildungsförderung

Förderungen fĂŒr Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gĂ€ngigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

WissenÂČ â€“ der kursfinder-Podcast

WissenÂČ â€“ der kursfinder-Podcast

Unser Moderatoren-Duo begrĂŒĂŸt in jeder Episode einen spannenden Gast, der solche und Ă€hnliche Fragen beantwortet, Einblicke in seine Arbeitswelt teilt und Inspirationen liefert. Mit einem Blick auf den Ist-Zustand heute und einer Prognose fĂŒr morgen bietet WissenÂČ interessante Einsichten und spannende DenkanstĂ¶ĂŸe.

Jetzt reinhören!

Weiterbildungskompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen! In unserer Übersicht finden Sie praktische Tipps zu passenden Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf.

Los geht's

Quiz auf kursfinder.de

Quiz auf kursfinder.de

Lassen Sie sich mit ein paar Klicks zu Ihrem nÀchsten Karriereschritt inspirieren! Finden Sie mit unseren Tests z.B. heraus, wie gut Ihr Business-Englisch ist, welche Weiterbildungsform zu Ihnen passen könnte oder wie effektiv Sie im Homeoffice arbeiten.

Jetzt losquizzen!