kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-23 von 23 Treffern
 

Natur liegt in allen Bereichen des Lebens im Trend. Davon ist auch die medizinische Betreuung nicht ausgeschlossen. Immer mehr Menschen suchen bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden einen Heilpraktiker auf. Sie setzen damit teilweise ausschließlich auf Naturheilkunde oder sie verstehen diese als Ergänzung zu schulmedizinischen Therapien. Eine Weiterbildung zum Heilpraktiker verspricht daher positive Aussichten für die Zukunft, da dieser Trend in absehbarer Zeit voraussichtlich nicht enden wird und sich eher weiterhin verstärkt.

Welche Inhalte sollte eine Ausbildung zum Heilpraktiker umfassen?

Innerhalb der Weiterbildung zum Heilpraktiker steht in den meisten Fällen die Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung im Vordergrund. Das erfolgreiche Bestehen ist in Deutschland die Grundvoraussetzung, um einen Heilberuf ausüben zu dürfen. Hier wird jedoch lediglich sichergestellt, dass der Prüfling keine "Gefahr für die Volksgesundheit" darstellt. Es werden deshalb beispielsweise Fragen zur Anatomie und Physiologie, zu verschiedenen Krankheitsbildern, Verhalten in Notfällen sowie zur Hygiene stellt. Darüber hinaus muss auch praktisch gezeigt werden, dass so grundlegende Tätigkeiten wie Blutabnahme und Injektions- und Punktionstechniken beherrscht werden. Medizinische Vorkenntnisse sind deshalb von Vorteil, wenn sich jemand zu einer Weiterbildung zum Heilpraktiker entschließt. Sie sind jedoch nicht zwingend notwendig.

Spezialisierung auf ausgewählte, naturheilkundliche Verfahren

Nach Bestehen der amtsärztlichen Prüfung kann sich der Heilpraktiker auf spezielle naturheilkundliche Verfahren spezialisieren. Sie werden teilweise schon in der prüfungsvorbereitenden Weiterbildung gelehrt. Bei manch einer Weiterbildung gehören sie jedoch nicht zu den Lehrinhalten und müssen daher in zusätzlichen Seminaren erlernt werden.

Häufig spezialisieren sich Heilpraktiker zum Beispiel auf Homöopathie. Dazu gehören weitreichende Kenntnisse homöopathischer Mittel und ihrer möglichen Wirkweisen. Bei diesem Zweig der Naturheilkunde ist es jedoch wichtig zu erkennen, welcher Mensch welches homöopathische Mittel benötigt, da dies individuell sehr verschieden ist. Der Homöopath muss daher sicher bestimmen können, welches Mittel auszuwählen ist.

Vielfalt an heilpraktischen Methoden

Ein weiteres weit verbreitetes Verfahren der Naturheilkunde ist die Akupunktur, welche aus der Traditionellen Chinesischen Medizin stammt. An bestimmten Punkten werden hierbei Nadeln gesetzt, um Blockaden innerhalb der Energieleitbahnen des Körpers zu lösen und so Einfluss auf Beschwerden zu nehmen. Außer diesen beiden naturheilkundlichen Methoden gibt es noch zahlreiche weitere, die zum Spektrum der Behandlungsverfahren vieler Heilpraktiker gehören. Dazu gehören die Aromatherapie, die Pflanzenheilkunde, die Blutegeltherapie sowie die Bioresonanztherapie. Die meisten von ihnen lernen Heilpraktiker in einer speziell darauf ausgerichteten Weiterbildung. Heilpraktiker für Physiotherapie wenden außerdem beispielsweise Verfahren wie Hypnose, Systemische Therapie oder Autogenes Training an.

Auf der Suche nach einer geeigneten Heilpraktiker Weiterbildung in Ihrer Nähe, können Sie sich hier intensiv umschauen und finden sicherlich die passende Weiterbildung, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Zurück zu den Weiterbildungsangeboten

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

kursfinder.de-Loginbereich
Merkliste
Verwandte Kategorien

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Inspiration
Inhouse-Praxisbeispiel SGD & Deu...

SGD Studiengemeinschaft Darmstadt kooperiert mit der Deutschen Bahn

Die SGD Studiengemeinschaft Darmstadt entwickelte in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG  unter anderem die Lehrgänge „Staatlich geprüfte/r Mechatroniktechniker/in“ und „Meister/in für Bahnverkehr IHK“. Über diese SGD-Lehrgänge werden seit 2003 Mitarbeiter der Deutschen Bahn für das mittlere Management ausgebildet.

Weiterlesen
Sybille Engel über ihren Lehrgan...
Absolventin „Tierheilpraktiker/in“

SGD: fundiertes Fachwissen und jahrelange Erfahrung im Bereich Fernstudium

„Ich arbeite nebenberuflich als Hundefrisörin und viele meiner Kunden fragen mich um Rat, wenn etwas mit ihrem Tier nicht stimmt. Seit meinem Fernstudium bei der SGD kann ich meine Kunden nun kompetent beraten.

Einige meiner Kunden haben bereits SGD-Lehrgänge besucht und waren durchweg begeistert. Das fundierte Fachwissen und die jahrelange Erfahrung im Bereich Fernstudium hat mich überzeugt.

So kam auch für mich nur ein Fernstudium bei der SGD infrage.“

Weiterlesen