kursfinder.de anzeigen als: Mobil

Die 5-Stunden-Regel, die zum Erfolg führt

5-Stunden-Regel

Oprah Winfrey tut es. Elon Musk ebenso und Bill Gates macht da auch keine Ausnahme. Als drei der prominentesten und erfolgreichsten Menschen der Welt kennen sie den Weg zum Erfolg: Sie leben nach der 5-Stunden-Regel und widmen jeden Tag eine Stunde – oder fünf Stunden pro Woche – ihrer Zeit, um etwas Neues zu lernen. In dieser Zeit sorgen sie dafür, dass sie neues Wissen aufsaugen, über die Probleme reflektieren, mit denen sie konfrontiert werden könnten, ebenso wie sie es zu einer Tugend machen, mit ihrem neuen Wissen zu experimentieren. Sie setzen ihr Lernen einfach im Alltag ein.

Haben Sie ein ähnliches System? Und nutzen Sie es aktiv, um im Alltag Neues zu lernen, um Ihre Karriere zu pushen? Oder glauben Sie, dass fünf Stunden aktives Lernen pro Woche wie reine Utopie klingt? Lesen Sie unsere konkreten Tipps, mit denen Sie Ihre eigene 5-Stunden-Regel in eine arbeitsreiche Woche integrieren können.

Lernen ist der Weg zu Ihrem Erfolg

Michael Simmons ist der Mann, der hinter der 5-Stunden-Regel steckt. Er ist der Gründer der Firma Empact, die Unternehmern bei der Einführung von Ideen und Visionen hilft. Er hat die fünfstündige Regel durch einen genaueren Blick auf die Lernkultur während der Präsidentschaft von Benjamin Franklin konzipiert.

Die Regel in all ihrer Einfachheit ist, dass Sie – unabhängig davon, wie sehr Sie beschäftigt sind – dem Lernen Zeit widmen. Und genau das tat Franklin während seines gesamten Erwachsenenlebens. Er verbrachte an jedem Wochentag eine Stunde mit aktivem Lernen.

In der Zeit las Franklin Bücher, schrieb und setzte persönliche Ziele, damit er seinem eigenen Lernen folgen konnte. In der Tat gehört das Lesen zu den immer wiederkehrenden Aktivitäten der erfolgreichsten Menschen der Welt. Ob Blogs, Sachbücher, Romane, Nachrichten oder Sonstiges – das ist zweitrangig. Es geht darum, sich selbst herauszufordern, nach Wissen innerhalb oder außerhalb der eigenen Branche zu suchen und so richtig gute Ideen und Lösungen zu erhalten.

So können Sie die 5-Stunden-Regel selbst einführen

Haben Sie den Mut, die 5-Stunden-Regel in Ihrem eigenen Leben auszuprobieren? Es ist gar nicht so utopisch, wie es sich anhört, wenn Sie sie einfach leise und nebenbei in Ihren Alltag integrieren. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jeden Tag zu lesen, zu reflektieren und zu experimentieren. Sie werden entdecken, wie Sie beim Einrichten Ihres Lernsystems neue Ideen und Lösungen erhalten.

Lesen

Lesen ist der ideale Weg, um das Lernen in den Alltag zu integrieren. Schnappen Sie sich zum Beispiel ein Buch, in das Sie jedes Mal eintauchen können, wenn Sie unterwegs sind. Sie können auch Hörbücher oder Podcasts hören, während Sie etwa Sport treiben oder zur Arbeit pendeln.

Wenn es für Sie unmöglich scheint, eine Stunde zu lesen, fangen Sie mit 20 bis 30 Minuten pro Tag an. Lesen Sie Bücher oder Magazine mit Themen, die Sie interessieren oder vielleicht sogar zu Ihrer Arbeit beitragen.

Reflektieren

Verbringen Sie Zeit damit, darüber nachzudenken, was Ihnen in Ihrem täglichen Leben so begegnet. Nehmen Sie sich Zeit, um Lösungen zu finden. Sie können sich auch mit neuen Ideen beschäftigen oder damit, wie Sie in Ihrer Karriere den nächsten Schritt gehen können.

Die Zeit des Nachdenkens dient dazu, Gewohnheiten zu überwinden und Dinge aus einer etwas größeren Perspektive zu betrachten


Experimentieren

Die Tatsache, dass Sie mit Ihrem Wissen und Ihren Überlegungen experimentieren, ist ein Alpha-Omega-Prinzip. Es trägt dazu bei, dass Sie sich sowohl akademisch als auch persönlich in diese Richtung bewegen.

Wenn Sie experimentieren, finden Sie schnell heraus, was funktioniert und was nicht. Auf diese Weise können Sie mit Ihren Ideen wachsen und aus Ihren Fehlern lernen. Sie können damit zugleich Freunde oder Kollegen davor bewahren, den gleichen Fehler zu machen und neue Ideen entwickeln, um Ihr Problem zu lösen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt aktualisiert: 15.08.2019

Positive Fehlerkultur in Unternehmen

Deutschland gilt als Leistungs- und Erfolgsgesellschaft. Fehler zu machen ist vielerorts verpönt. In vielen Unternehmen herrschaft daher eine harte Fehlerkultur. Doch für Innovationen braucht es manchmal gerade Fehler, um aus ihnen zu lernen. Warum also keine positive Fehlerkultur gestalten? Wir verraten Ihnen, wie es geht. 

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 17.05.2018

Mit diesen 12 Tipps schaukeln Sie Kind und Karriere

Berufstätige Mütter haben es nicht leicht. Der Hang zum Perfektionismus ist groß, der Spagat zwischen Kind und Karriere dagegen eine echte Herausforderung. Unsere 12 Tipps sollen dabei helfen, diese zu meistern.

Weiterlesen

Kursanfrage

Unser Service:
Suchauftrag für Ihre Weiterbildung

Schicken Sie uns eine Anfrage mit Informationen zu Thema, Ort und Termin des von Ihnen gewünschten Seminars.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Oder schicken Sie uns Ihren Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

kursfinder.de-Loginbereich

Über kursfinder.de

kursfinder unterstützt Sie dabei, die passende Weiterbildung zu finden. Filtern Sie 20.000 Seminare, Schulungen und weiterbildende Studiengänge nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Bildungspartnern beraten. Mehr über kursfinder erfahren Sie hier.

Kompass

Weiterbildungskompass

Mit kursfinder.de auf Kurs kommen – praktische Tipps zu Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Beruf!

Los geht's