kursfinder.de anzeigen als: Mobil
  • = Förderung möglich
Zeigt 1-13 von 13 Treffern
 

Veranstaltungsfachwirt:in – der / die "Meister:in" in der Eventbranche

Der / Die Veranstaltungsfachwirt:in spielt eine zentrale und bedeutende Rolle bei Veranstaltungen und Events in der Wirtschaft, denn er / sie ist von der Planung und der Organisation über die Steuerung bis hin zur Durchführung und Kontrolle für die komplette Abwicklung verschiedenster Veranstaltungen eigenständig verantwortlich. In seiner / ihrer Funktion beachtet er /sie sämtliche betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Zusammenhänge, damit die Veranstaltung oder das Event zu einem gelungenen Highlight wird. Die Berufsbezeichnung "Veranstaltungsfachwirt:in" löste im Jahr 2008 die Bezeichnung "Fachwirt:in für die Tagungs-, Kongress- und Messewirtschaft" ab.

Der Titel bedingt eine branchenbezogene kaufmännische Aufstiegsfortbildung und wird nach erfolgreich bestandener Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) verliehen. Der / Die geprüfte Veranstaltungsfachwirt:in (IHK) ist ein öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss auf Meisterniveau. Mit der hohen branchenspezifischen und betriebswirtschaftlichen Qualifikation sowie dem angesehenen IHK-Abschluss genießt der / die Veranstaltungsfachwirt:in einen ausgezeichneten Ruf und wird in der Veranstaltungsbranche, auch auf internationaler Ebene, als "Meister:in" betrachtet. Der Beruf nimmt eine Führungsposition auf der mittleren Managementebene ein.

Einsatzgebiete für eine:n Veranstaltungsfachwirt:in

Der Beruf eines / einer Veranstaltungsfachwirtes / Veranstaltungsfachwirtin eröffnet ein sehr interessantes Tätigkeitsfeld und hohe Karrierechancen. Veranstaltungsfachwirte / Veranstaltungsfachwirtinnen sind vor allem für Veranstalter:innen von Messen, Kongressen, Ausstellungen, Tagungen oder Konferenzen jeglicher Branchen im nationalen oder internationalen Rahmen tätig sowie auch bei Großveranstaltern im Sport-, Kunst- und Kulturbereich, wie z. B. für Sportwettkämpfe, Meisterschaften, Konzerte oder Aufführungen verschiedenster Art, stark gefragt. Ebenfalls können Veranstaltungsfachwirte / Veranstaltungsfachwirtinnen Unternehmensveranstaltungen professionell managen oder auch für Werbe- und Eventagenturen arbeiten.

Qualifizierte Veranstaltungsfachwirte / Veranstaltungsfachwirtinnen werden von Marktbeteiligten in der gesamten Veranstaltungs- und Eventbranche gesucht. Zum Beispiel von großen Messegesellschaften, jeglichen Anbietern von Messeveranstaltungen, Kongress- und Tagungsstätten, Hotels, Reiseveranstaltern / Reiseveranstalterinnen, Künstleragenturen, Konzertveranstaltern, kommunalen und staatlichen Institutionen, Verbänden, unternehmensinternen Marketing-, Messe- und Veranstaltungsabteilungen oder Leistungsanbietern im Veranstaltungssektor. Ob öffentliche Großveranstaltungen, brancheninterne Businessevents oder Veranstaltungen von Unternehmen, der Bedarf an einem sehr gut strukturierten Veranstaltungsmanagement ist sehr hoch.

Veranstaltungsfachwirt:in – Aufgaben und Tätigkeiten

Der Veranstaltungs- und Eventmarkt ist ein sehr bedeutender sowie stark expandierender, moderner und internationaler Markt. An Veranstaltungsfachwirte / Veranstaltungsfachwirtinnen werden hohe Anforderungen gestellt, denn sie sorgen für eine zielgerichtete systematische Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle von Veranstaltungen und koordinieren in Eigenverantwortung alle Abläufe.

Die Aufgabenbereiche von einem / einer Veranstaltungsfachwirt:in:

  • Business Eventmanagement für unternehmensinterne oder unternehmensexterne Veranstaltungen
  • Eventmanagement für Kunden / Kundinnen und/oder Öffentlichkeit
  • Eventmarketing
  • Konzepterstellung, Planung, Organisation und Nachbereitung einer Veranstaltung
  • Marktbeobachtung und Entwicklung aktueller Trends in der Branche
  • Steuerung und Kontrolle der Projekte
  • fachkundiger Umgang mit Gesetzen und Vorschriften
  • Professioneller Umgang mit technischen Ausrüstungen
  • Personalverantwortung, Teamarbeit und Mitarbeiterkoordination
  • Ausbildung, Schulung und Fortbildung der Mitarbeiter:innen
  • Kundenakquise
  • Kommunikation mit Anbietern, Auftraggebern / Auftraggeberinnen, Kunden / Kundinnen und externen Leistungsträgern
  • Erstellung von Finanzierungsplänen und Budgetkalkulationen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu den Medien
  • Managen der Abläufe auf der Veranstaltung vor Ort "hinter den Kulissen"
  • Moderation, Repräsentation und Präsentation auf der Veranstaltung

Das Aufgabengebiet eines / einer Veranstaltungsfachwirt:in ist sehr vielfältig und hängt in seinen Einzelheiten von der Art, dem Rahmen, dem Umfang und dem Ausrichter der Veranstaltung sowie auch von der Art des Einsatzgebietes und Tätigkeitsfeldes ab, in dem der / die Veranstaltungsfachwirt:in agiert. Gleichzeitig ist es auch ein sehr spannender, abwechslungsreicher, attraktiver und erlebnisreicher Beruf, der seinen Reiz hat.

Weiterbildung und Abschluss zum / zur Geprüften Veranstaltungsfachwirt:in (IHK)

Die Weiterbildung zum / zur Veranstaltungsfachwirt:in ist eine kaufmännische wirtschaftszweigbezogene Aufstiegsfortbildung, für die, bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Für die Teilnahme an dem Fortbildungslehrgang, der auf die IHK-Prüfung vorbereitet, gelten die Zulassungsbedingungen der IHK. Die Prüfung und die Weiterbildung gliedern sich in zwei Teile mit entsprechenden Zugangsvoraussetzungen.

    • erfolgreich ausgebildete Veranstaltungskaufleute
    • Absolventen von anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberufen mit mindestens einem Jahr Berufspraxis im Veranstaltungsbereich
    • Absolventen / Absolventinnen sonstiger anerkannter Ausbildungsberufe mit mindestens zwei Jahren Berufspraxis im Veranstaltungsbereich
    • Berufserfahrene mit mindestens vier Jahren Berufspraxis im Veranstaltungsbereich Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikation" im fächerübergreifenden Teil:
      Zugelassen werden hier:

Themenschwerpunkte in diesem Ausbildungs- und Prüfungsteil sind Volks- und Betriebswirtschaft, Recht, Steuerlehre, Rechnungswesen und Unternehmensführung.

  1. Teilprüfung "Handlungsfeldspezifische Qualifikation" im fachspezifischen Teil:
    Zugelassen wird hier, wer:
    • den Prüfungsteil "Wirtschaftsbezogene Qualifikation" innerhalb der letzten 5 Jahre erfolgreich abgelegt hat
    • und in der Zwischenzeit zusätzlich 1 Jahr Berufspraxis im Veranstaltungsbereich vorweisen kann
    • Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche sowie kommerzielle Bezüge zu den Abläufen im Unternehmen der Veranstaltungs- und Eventwirtschaft haben.

Inhalte in dem zweiten Ausbildungs- und Prüfungsteil sind das "Analysieren von Märkten und Definieren von Marktchancen", das "Konzipieren von Veranstaltungsprojekten", das "Planen, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen", die "Akquisition von Kunden / Kundinnen sowie kundenorientierte Vermarktung von Veranstaltungen" sowie die "Führung und Zusammenarbeit".

Die 1. Teilprüfung umfasst eine schriftliche Prüfung, während die 2. Teilprüfung eine schriftliche und eine mündliche Prüfung beinhaltet. Nach erfolgreichem IHK-Abschluss erhalten die Teilnehmer:innen den Titel "Geprüfte:r Veranstaltungsfachwirt:in (IHK)".

Der Abschluss ermöglicht für weitere Aus- und Fortbildungen die Zulassung für die Ausbildung zum / zur "Geprüften Betriebswirt:in". Eine höhere theoretische Ausbildung ist das BWL-Studium mit den Fachschwerpunkten "Veranstaltungsmanagement" bzw. "Eventmanagement" oder auch "Veranstaltungstechnik" an einer Hochschule. Mit dem Abschluss zum "Veranstaltungsfachwirt:in (IHK)" eröffnen sich zahlreiche berufliche Perspektiven, Karrieremöglichkeiten und höhere Verdienste. Es gibt verschiedene Bildungsträger, die diesen Lehrgang anbieten und damit auf die IHK-Prüfung vorbereiten.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung

Förderungen für Weiterbildungen

Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Verwandte Kategorien
Suchen Sie Online-Kurse?

Suchen Sie Online-Kurse?

Fordern Sie jetzt Infos an!

Viele Weiterbildungsanbieter haben ihr Angebot um Fernlehrgänge und Webinare erweitert. Nachfragen lohnt sich!

Merkliste

Potenzialanalyse

Ihre kostenlose Potenzialanalyse

Die berufliche Laufbahn ist selten eine Strecke ohne Zwischenstopps, Stolpersteine oder Weichenänderungen. Erfahren Sie hier, welches Potenzial in Ihnen steckt.

Hier geht's zu Ihrer Potenzialanalyse

Inspiration
Berufliche Umschulung bei COMCAVE

Auf zu neuen Ufern

Mit einem anerkannten IHK-Abschluss legen Sie den Grundstein für Ihren beruflichen Neustart.

Weiterlesen
Severine B. -Teilnehmerin der Ku...

Ich habe mich sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt, alle am Standort sind sehr freundlich. Das Jobcoaching war auch sehr aufschlussreich ...

Weiterlesen