kursfinder.de anzeigen als: Mobil
Zeigt 1-15 von 15 Treffern
 

Bestandsmanagement - Was bedeutet das?

Ursprünglich stammt der Begriff Bestandsmanagement aus der Betriebswirtschaftslehre und beschreibt die fachgerechte Verwaltung der Lagerbestände oder der Supply Chain. Ziel ist durch geschicktes Handeln eine möglichst hohe Kundenzufriedenheit zu erzielen. Bestandsmanagement erfolgt dabei in drei Prozessschritten. Der erste Schritt ist die Ermittlung des eigentlichen Bedarfs, gefolgt von der Bestandsplanung. Der letzte Schritt umfasst die gesamte Beschaffungsplanung. Alles in allem kommt es darauf an, diese 3 Schritte zu optimieren, um die Kostensituation zu verbessern. In der Immobilienbrache findet das Bestandsmanagement sowohl im gewerblichen als auch privaten Bereich Anwendung. Bestandsmanager unterstützen Vermieter in allen Belangen und kümmern sich in deren Auftrag um verschiedenste Objekte. Dabei werden mit dem Kunden zusammen dessen Ziele und Wünsche optimal an die bestehende Situation angepasst, um ein Optimum an Kundenzufriedenheit für Vermieter zu schaffen.

Vermietung von Immobilien - Der gesamte Service aus einer Hand

Vermieter haben sowohl Rechte als auf Pflichten. Da sich zudem der aktuelle Immobilienmarkt mehr und mehr zu einem Mietermarkt entwickelt hat, scheuen Vermieter oftmals die Herausforderung, die eine Vermietung mit sich bringt. Oder die Objekte können alters- oder wohnortbedingt nicht selbst verwaltet werden. Viele Vermieter möchten oder können sich daher nicht um die Vermietung der eigenen Immobilie kümmern. Oftmals ist das notwendige Wissen der aktuellen Rechtssituation nicht oder nur ungenügend vorhanden. Dies kann schnell zu Streitigkeiten mit den Mietern führen und bei einem Rechtsstreit hohe Kosten verursachen. Daher geben Vermieter gerne die Organisation der Vermietung und die zugehörigen Aufgaben an Fachleute ab. Für Vermieter bietet sich mit der Beauftragung eines Bestandsmanagers so der Vorteil, dass der gesamte Service aus nur einer Hand stammt und alle Aufgaben zuverlässig übernommen werden. Bestandsmanager sind jedoch nicht nur für private Vermieter tätig. Ebenso finden sie Anstellungen in Wohnungsgesellschaften und Hausverwaltungen. Dort sind sie als Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Verwaltung, Vermietung als auch Recht tätig. Controlling und Qualitätssicherung sind ebenfalls Aufgabengebiete von Bestandsmanager. Die Aufgabengebiete sind äußerst vielfaltig und bieten weiteres Entwicklungspotential.

Weshalb ist die Weiterbildung für Vermietung und Bestandsmanagement sinnvoll?

Der Immobilienmarkt ist im gewerblichen als auch im privaten Bereich einem ständigen Wandel unterzogen. Besonders in den Zeiten von Facebook und Co. werden neue Wege geschaffen, für Vermieter tätig zu werden. Doch hierfür müssen auch die entsprechenden Kenntnisse vorhanden sein. Mit einer Weiterbildung im Bereich Vermietung und Bestandsmanagement werden wichtige Grundlagen für das Business geschaffen. Nicht nur rechtliche Kenntnisse werden vertieft. Ebenso erhalten die Teilnehmer fundiertes Fachwissen im zu rechtlichen und technischen Bereich vermittelt. Die angebotenen Kurse und Seminare sind dabei auf aktueller Rechtsgrundlage gehalten. Auch die Themen Mietrecht und Forderungsmanagement werden behandelt. Weitere Fachgebiete der Weiterbildung, die auf den unterschiedlichen Veranstaltungen geschult werden, sind die Organisation von Vermietungsprozessen sowie der Einblick in die Alltagsgeschäfte von Vermietern. Wenn Sie sich auch für eine Weiterbildung im Bereich Vermietung und Bestandsmanagement interessieren, finden Sie hier die passenden Angebote.

So funktioniert kursfinder.de

1.Suchen Sie einen passenden Kurs

2.Stellen Sie eine Informationsanfrage

3.Sie erhalten alle Infos vom Anbieter

Kursanfrage

Kursanfrage

Teilen Sie mir mit, wonach Sie suchen!

Suchauftrag für Ihre persönliche Weiterbildung:

Suchauftrag Weiterbildung

Suchauftrag für eine Mitarbeiterschulung:

Suchauftrag Inhouse-Kurs

Weiterbildungsförderung gewünscht?

Förderungen für berufliche Weiterbildungen

Förderungen für berufliche Weiterbildungen: Verschaffen Sie sich auf unserer Informationsseite einen Überblick zu den gängigsten Weiterbildungsförderungen.

Hier erfahren Sie mehr 

Unsere Bewertungsrichtlinien

Ihr Feedback und Ihre Bewertungen helfen anderen Weiterbildungsinteressierten und -anbietern, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und sich stetig zu verbessern. Wie auch in der mündlichen Kommunikation gewisse Regeln wichtig sind, gelten für Teilnehmerstimmen auf kursfinder.de folgende Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsrichtlinien

Benutzerlogin
Merkliste
Quiz: Haben Sie eine gute Work-Life-Balance?